Login

   

Weihnachtsfeier der Minis

Details

Die Weihnachtsfeier der Minis auf dem Hof Lohmann kam gut an!

Los ging es am Ziegengehege, wo selbige gefüttert und gestreichelt werden konnten, und weiter zu den Schweinen und Hühnern. Im Anschluss fand das Ponyreiten in die Reithalle statt. Es gab eine Auswahl von drei Pferden von klein bis groß. Natürlich wollten alle auf das größte Pferd.

Nach dem Reiten gab es für die Eltern noch die Möglichkeit im Hofladen einzukaufen, bevor es dann im Hofcafe etwas Süßes für die Jungs gab und bei Cafe und Kuchen der Tag gemütlich ausklang.

Wechsel auf der Kommandobrücke

Details

Nach über 10 Jahren hat zum Ende des Jahres 2015 Raimund Bühler das Amt des Jugendfußballabteilungsleiters niedergelegt. Damit geht eine lange und erfolgreiche "Ära" zu Ende.

Raimund, wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz, deine ständige Präsenz, die Möglichkeit, dich immer anrufen zu können! Danke, danke, DANKE!

Seit dem 01.01.2016 ist Kevin Lohmann Abteilungsleiter der Vorwärts Fußball Jugend, "eine Aufgabe, die ich mit viel Spaß und Freude angehen werde". Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner neuen Aufgabe!

Nikolausturnier der ganz Kleinen

Details

Unsere Minis nahmen am Nikolaustag an einem schönen, kleinen Turnier in Diestedde teil. Da die Mannschaft erst zur Rückrunde gemeldet ist, war dies der 1. "offizielle" Auftritt der Jungs.

Nach drei Siegen in der Vorrunde und dem Sieg im Halbfinale war der Gegner im Finale die Spielvereinigung aus Oelde. Nach torlosen Spielminuten führte das Siebenmeterschießen zum sensationellen zweiten Platz! Ein absolut tolles Ergebnis, dass die Eltern mit "Man muss ja auch noch Ziele haben" amüsiert kommentierten.

Auch neben dem Sportlichen gab es für die Kinder reichlich Programm. So kam zum Beispiel der Nikolaus vorbei, der Trainer Thomas Stiemer mit der Rute "bestrafte", da die Kinder kein Nikolaus-Lied kannten. Das Trainingsprogramm ist seitdem entsprechend erweitert worden...

Fazit: Ein tolles Turnier, super organisiert vom SV Diestedde. Wir kommen gerne wieder! Für das nächste Turnier am 27.12. in Uentrop wird aber auch noch das Siebenmeterschießen im Training geübt :-)

E-Jugend erfolgreich im Freundschaftsspiel gegen RW Ahlen

Details

An einem schönen Herbstnachmittag traf sich unsere E-Jugend zu einem Freundschaftsspiel bei RW Ahlen. Auch wenn es lediglich ein Freundschaftsspiel war, gegen RW Ahlen waren unsere Jungs bis die Haarspitzen motiviert. Das machte sich bereits beim Aufwärmen bemerkbar. Nach Absprache haben wir den Spielmodus etwas geändert, so dass alle Spieler gerecht eingesetzt worden sind. Beide Mannschaften hatten riesigen Spaß.

 

In den ersten 4 Min. waren unsere Jungs noch ein wenig unaufmerksam. Als RW dann 1:0 in Führung ging, klingelte es bei den Vorwärts-Jungs und dann war die Mannschaft nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Spiel. Der 8. Spieler Teamgeist war heute auch mit dabei.

Bis zum Ende der ersten Hälfte konnte DJK mit 1:4 in Führung gehen. In den ersten paar Minuten der zweiten Hälfte konnten wir das Ergebnis ausbauen, aber die Spieler von RW Ahlen kamen immer besser ins Spiel und verkürzten hier und da das Ergebnis. Dennoch - unsere Jungs haben zu keiner Zeit das Zepter abgegeben und konnten die Führung halten und sogar ausbauen. An einer hervorragenden Torwartleistung von Vorwärts verzweifelte der eine oder andere Spieler von RW Ahlen.

Torchancen gab es auf beiden Seiten viele. Am Ende konnten wir das Spiel mit 7:12 für uns entscheiden. Das war echt eine saubere Leistung der Vorwärts-Jungs. Wir sind als Team angetreten und haben als Team gewonnen. Weiter Jungs – so geht das!

Die Vorwärts-Zuschauer hatten bei dem guten Wetter natürlich nicht nur ihre Freude bei dem durchweg guten Spielstand, ein kleiner treuer Fan hatte sich für das Spiel sogar ein Plakat mit Vorwärts-Anfeuerungen gemalt und hatte guten Grund, diesen stolz in die Höhe zu strecken. Klasse!

(Fotos Olaf Kerber)

Leisner wieder zurück!

Details

Das war eine kurze Auszeit! Manuel Leisner ist ab sofort wieder Trainer der 3. Mannschaft. Nach seinem Jobwechsel konnte er sich mit seinem Arbeitgeber auf neue Arbeitszeiten einigen, die es ihm ermöglichen, das Training unter der Woche zu leiten:

"Ich freue mich, dass ich das Berufliche so schnell regeln konnte. Einen großen Dank muss ich meiner Frau aussprechen, die mich unterstützt, damit ich Familie und Fußball unter einen Hut bekomme."

Stefan Sangiacomo, der in den letzten Wochen das Training und die Spiele interimsweise übernahm, begibt sich wie abgesprochen wieder zurück in die Spielerrolle:

"Danke an den Verein für die wertvollen Erfahrungen, aber besonderer Dank geht ans Team. Dass die Jungs diese Entscheidung so akzeptiert haben, ist nicht selbstverständlich!"

Sangiacomo beerbt Leisner

Details

Nach noch nicht einmal drei Monaten muss Manuel Leisner das Traineramt bei Vorwärts Ahlen 3 beenden.

"Für meine berufliche Zukunft musste ich eine schwere Entscheidung treffen, die mir nicht leicht gefallen ist. Die Dritte ist eine super Mannschaft, die in dieser Saison sicherlich noch etwas erreichen wird. Es ist schade, dass ich das, was ich angefangen habe, nicht vernünftig zu Ende bringen kann. Das Team werde ich aber fast jeden Sonntag weiterhin unterstützen. Auch habe ich Vorwärts Ahlen als super geführten Verein erlebt, bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Danke für die kurze Zeit."

Auch wir danken dir Manuel und wünschen dir nicht nur beruflich alles erdenklich Gute!

Übernehmen wird Stefan Sangiacomo, langjähriger Spieler der Dritten und einer der "Gründungsväter" der Mannschaft.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Wir werden weiterhin Spaß haben und möglichst Sonntag auch weiterhin erfolgreich sein."

Unterstützt wird "Langer" weiterhin von Uwe Beyer und Oliver Roßmeier. Viel Spaß bei deinem neuen Job, Stefan!

E2 – Gegen Altjahrgang gut mitgehalten durch einwandfreie Mannschaftsleistung

Details

Nachdem letzten Samstag VfJ Lippborg gegen Fortuna Walstedde 19:2 gewonnen hatte, waren sie gestern zu Gast bei uns. Wir haben uns durch das Ergebnis nicht aus der Ruhe bringen lassen. Auch konnte man nicht merken, dass wir gegen einen Altjahrgang gespielt haben. 
Nach dem Anpfiff hatten die Vorwärts-Jungs reichliche Torchancen, um das Spiel schon in der ersten Hälfte zu entscheiden. Bis hier hin waren wir klar die bessere Mannschaft. Wie es im Fußball manchmal ist, konnten wir die Chancen aber nicht alle verwerten, so dass wir nach 15 Min. lediglich mit 1:0 in Führung gingen. Eine kleine Unaufmerksamkeit unserer Jungs nutzte der Gegner und konnte noch kurz vor Schluss der ersten Hälfte ausgleichen.

In der zweiten Hälfte wurden die Gegner dann stärker und gingen in der 30. Min mit 1:2 in Führung. Dies setzte die Vorwärts-E2 kurz unter Schock und es dauerte einige Minuten bis wir uns davon erholt hatten. Vorwärts hat sich richtig ins Zeug gelegt und die eine oder andere Chance des Gegners vereitelt. In der 40. und 45. Min. hatten wir noch zwei dicke Torchancen, aber der Ball fand heute nicht so recht den Weg in den gegnerischen Kasten. Kurz vor Abpfiff konnten die Gäste durch ein sehr unglückliches Eigentor unsererseits auf 1:3 erhöhen. Ich bin jedenfalls mit der Leistung unserer Mannschaft zufrieden. Dies wurde auch von dem Trainer der Kreisauswahl, der kurzeitig bei uns zu Gast war, bestätigt.

(Fotos: Frankrone)

E1 – Aufholjagd mit Kampfgeist und Ehrgeiz

Details

Im zweiten Spiel der E1 von DJK Vorwärts Ahlen stießen sie auf Ennigerloh. In der ersten Halbzeit fielen Tore, leider nicht für Vorwärts, sondern für Ennigerloh.

In der ersten Hälfte wohl noch etwas müde, kassierte Vorwärts vier Tore.
In der Pause motivierten die Trainer die Spieler am Spielfeldrand und gaben nochmal Verbesserungstipps für das Spiel. Die Motivation ist offensichtlich bei der Mannschaft angekommen, denn in der zweiten Halbzeit haben die Vorwärts-Jungs viel besseren Fußball gespielt als zuvor. DJK Vorwärts Ahlen verkürzte den 0:4 Rückstand bis auf 3:4. Kurz vor Schluss sah es so aus, als ob Vorwärts den Ausgleich noch erzielen könnte, doch fünf Minuten vor Schluss schoss Ennigerloh das 3:5. Mit dem Ergebnis wurde das Spiel abgepfiffen. 
Unsere Jungs waren ehrgeizig und haben einen guten Kampfgeist gezeigt, der diesmal für einen Sieg oder ein Remis am Ende leider nicht gereicht hat. Es war gegenüber dem letzten Spiel eine sehr deutliche Leistungssteigerung zu sehen. Wir hatten deutlich mehr Torchancen als der Gegner, sodass das Ergebnis nicht unbedingt die Leistung unserer Mannschaft widerspiegelt.

An der Chancenverwertung werden wir definitiv noch arbeiten… ;-)

(Fotos: M. Frankrone)

Budenzauber der F1 Jugend

Details

Heute hatten wir unser erstes Heimspiel. Unser Gegner, mit dem wir noch ne Rechnung offen hatten, hieß FSG Ahlen. Schon nach dem Anpfiff konnte man sehen, dass die Jungs das Spiel gewinnen werden, die Frage war nur, wie hoch. Es fielen bald im 2-Minutentakt Tore. Ein Tor erzielten Felix Möller, Justus Merkens und Justin Spiekenheuer. Zwei Tore erzielte Joaquin Perez Eslava. Drei Tore erzielte Nikolas Grabenmeier und vier Tore erzielten Robin Kuper und Jeremy Vandenbrück.

Endstand 16:0 !!! Fantastisch !!!

Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen, außer:

1,2,3,4     -    dieses Spiel gewinnen wir

5,6,7,8     -  der Gegner der wird platt gemacht.

Torreicher Saisonstart in der E-Jugend

Details

Am Samstag, 22.08.2015 war unsere E1-Jugend bei Fortuna Walstedde zu Gast. Nach einer Leistungssteigerung gegenüber dem Vorbereitungsturnier in Vorhelm, haben wir trotz Teamgeist und Kampf, das Spiel mit 7:0 verloren.

Zwar hätten die Jungs nach 3 Lattentreffern und einigen Torschüssen mindestens 2 Tore erzielen können, aber das Ergebnis war für den Spielverlauf zu hoch. Die Saison hat nach einer langen Pause erst jetzt begonnen und Spieler wie Trainer schauen weiter nach vorne. Da kein Spiel verloren geht ohne an Erfahrung zu gewinnen, sind alle zuversichtlich, dass auch die E1-Jugend in der Liga ein Wort mitzureden hat!!

 

 

 

 

 

 


 

Am gleichen Tag hatte auch unsere E2-Jugend ein Auswärtsspiel und war zu Gast beim SUS Enniger.


Hier fielen auch zahlreiche Tore insgesamt 9. In der ersten Hälfte konnten wir mit Teamgeist und guten Passfolgen mit 1:4 Toren in Führung gehen. Wir konnten merken, dass die Jungs heiß waren.


Doch kam es, wie es kommen sollte. Die Konzentration und die Kondition ließen in der zweiten Hälfte nach, so dass der Gegner bis kurz vor dem Abpfiff noch den Ausgleich schaffte. Die Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen.


Das taten sie auch, wir konnten in den letzten Spielminuten noch das Siegestor zum 4:5 erzielen. Die ganze Mannschaft hatte zu Beginn der Saison noch konditionelle Schwierigkeiten. Aber das kommt schon noch, wir arbeiten daran ;-).

Für beide Mannschaften ist noch Luft nach oben und wir werden noch so manchen Gegner ins Grübeln bringen. Also Jungs, immer weiter positiv nach vorne schauen. Ach ja, bevor ich es vergesse: Beide Spiele hat Niklas Fisse gepfiffen. Einen Dank von uns allen für die tolle Leistung.

(Fotos: Olaf Kerber)

Saisonauftakt in Vorhelm

Details

Heute zum ersten Saisonspiel ging es auf nach Vorhelm. Da wir uns dort schon am vergangenen Wochenende eingespielt hatten, hieß es heute "SIEGEN". Nach einem sehr ausgeglichenenStart gingen wir durch Justin Spiekenheuer in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Nicht lange dauerte es und Jeremy Vandenbrück legte in der 6. Minute nach zum 2:0. Obwohl die Abwehr mit Luan Laabs , Janis Biermann, Luca Faust und Nicolas Grabenmeier hinten alles raushauten, gelang es dem Gastgeber in der 9. Spielminute auf 1:2 anzuschliessen. Trotz des Gegentors spielten wir weiter auf das Tor der Vorhelmer. In der 12. Spielminute erhöhte Jeremy Vandenbrück zum 3:1. Jetzt wollten die Jungs noch mehr und verschafften sich viele Freiräume. Dadurch konnte Robin Kuper durch eine Klasse Einzelaktion in der 15. Spielminute auf 4:1 erhöhen. In der letzten Spielminute vor der Halbzeitpause gelang es Justin Spiekenheuer auf 5:1 zu erhöhen. Nach der Pause ging es weiter auf das Tor der Vorhelmer, die konditionell nicht mehr mithalten konnten und uns viele Freiräume gaben. In der 23.Spielminute konnte Robin Kuper auf 6:1 erhöhen. Nun hieß es nur noch, wie hoch gewinnen wir, weil Vorhelm nicht mehr mitspielte. Die Spielzüge wurden immer schöner und es machte einfach nur noch Spaß, aussen zuzusehen. In der 25. Spielminute erhöhte Joaquin Perez Eslava auf 7:1. Es ging fast im Minutentakt weiter, dass Torschüsse auf das Tor der Vorhelmer gingen. In der 29. Spielminute machte Jeremy Vandenbrück seinen Hattrick perfekt. Nun stand es schon 8:1 und dass sollte noch nicht das Ende gewesen sein. In der 33. Spielminute erhöhte Joaquin Perez Eslava durch eine Klasse Ballkombination mit Justus Merkens auf 9:1. Zum Abschluss des Spiels gelang es Jeremy Vandenbrück in der 38. Spielminute auf 10:1 zu erhöhen. Dadurch, dass unser Torwart,Tobias Ottemeier, heute nicht viel zu tun hatte, war er immer parat, wenn er gefordert wurde.

Trainer, Betreuer und Eltern waren mehr als zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.Lächelnd

 

F1-Vorbereitungsturnier in Vorhelm

Details

 

   

 Heute ging es nach Vorhelm zum Vorbereitungsturnier der F-Junioren. Nach der langen Sommerpause und dem schlechten Wetter, kamen wir nicht richtig in das erste Spiel gegen RW Vellern rein. Im Sturm und in der Abwehr passte es noch nicht so richig. Durch einen Fernschuss von Jeremy Vandenbrück endet das Spiel 1:5. In unserem zweiten Spiel gegen die Ahlener SG waren alle wie ausgewechselt. Die Abwehr stand kompakt und nach Vorne ergaben sich gute Torchancen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Dank unserem aufmerksamen Torwart, Tobias Ottemeier, ging das Spiel 0:0 aus. Im dritten Spiel gegen Neubeckum lief es genauso weiter wie gegen die Ahlener SG. Auch dieses Spiel endete 0:0. Nun kam das letzte Spiel gegen Walstedde und um noch den dritten Platz machen zu können, musste ein Sieg her. Von Anfang an spielten wir nur auf das Tor der Walstedder, die durch einen Konter in der 5. Minute mit 1:0 in Führung gingen. In der 8. Minute, durch eine tolle Passkombination, schoss Justus Merkens das 1:1. Voller Hoffnung das Spiel noch gewinnen zu können, machten wir hinten offen und stürmten nur noch auf das Tor der Walstedder. In der 13. Minute viel dann auch endlich der Siegtreffer zum 2:1 durch Rafael Üre.

Trainer und Betreuer freuten sich mit den Jungs über den dritten Platz und waren mit der Leistung mehr als zufrieden.     

 

Saisonabschluss der Minis

Details

Die erste Saison als Trainer der Minis von Vorwärts Ahlen haben Azmir Mujic und Metin Gencoglu erfolgreich abgeschlossen. Bei neun Ligaspielen konnten sechs Siege eingefahren werden. Gegen VfJ Lippborg und Fortuna Walstedde wurden keine Punkte geholt und gegen Germania Stromberg gab es ein Remis. Keine Punkte aber viele Medaillen und einige Pokale konnten bei einigen Kleinfeldturnieren abgeräumt werden.

Dies war Grund genug alle Kinder mit Eltern und Geschwistern noch einmal zusammen zu holen um gemeinsam bei Würstchen und Getränken einen gebührenden Saisonabschluss zu feiern. Das Spiel Kinder gegen Mütter endete unentschieden, nach dem das Elfmeterschießen nach 18 Schüssen und beim Stand von 3:3 abgebrochen wurde. Jetzt musste sich erst mal gestärkt werden, bevor die große Wasserbombenschlacht gestartet werden konnte.

Als Dankeschön für die gute Trainerarbeit und ihr Engagement wurden die beiden Trainer noch mit einem Gutschein und viel Applaus von Eltern und Kindern belohnt.

 

F1 – hervorragender zweiter Platz beim Warendorfer SU Sanitop-Wingenroth-Sommercup 2015

Details

Nach dem gestrigen erfolgreichen Turnier in Ennigerloh konnte die Vorwärts-F1 heute in Warendorf nahezu an den Erfolg anknüpfen und hat einen hervorragenden zweiten Platz beim Warendorfer SU belegt.

Bei sieben teilnehmenden Mannschaften wurde im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Im ersten Spiel trafen wir auf zunächst auf eine der beiden Gastgebermannschaft Warendorf 2. Die Partie konnte so früh am Tag verhalten mit 2:1 gewonnen werden.
Als zweites trafen die Vorwärts-Kicker auf den späteren Turniersieger BSV Ostbevern. Dieses Spiel mussten wir leider 1:0 für Ostbevern hingeben, wobei mindestens ein unentschieden drin gewesen wäre.
Im direkten Anschluss an die Partie (mit wenigen Minuten Pause) war der nächste Gegner die andere Gastgebermannschaft Warendorfer SU 1. In diesem Spiel scheint unsere F1 dann endlich warmgespielt zu sein. Nach der Begegnung konnten wir drei weitere Tore und drei weitere Punkte unserem Konto gutschreiben und unser Richard schaffte einen Hattrick.
Unsere darauffolgende Paarung gegen den VfL Senden hatte einige Nerven gekostet, da viele Torchancen da waren, der Ball aber zunächst nicht über die Torlinie rollen oder fliegen wollte. Latte, Pfosten, Torwart. Irgendwie war das Tor wie zugenagelt. Kurz vor Schlusspfiff konnten unsere Jungs dann doch noch das runde Leder im gegnerischen Kasten unterbringen.
 
Als nächster Gegner stand SC Hoetmar auf dem Plan. Souverän netzten unsere Jungs drei Mal im gegnerischen Tor ein. Hierunter auch eine perfekte Bogenlampe von Sören. Mit dem Sieg dieses Spiels hatten wir bereits den zweiten Platz sicher und konnten die letzte Partie gegen SC DJK Everswinkel ohne Druck ebenfalls 1:0 für uns entscheiden.

Für uns wäre zu diesem Zeitpunkt– wenn auch nicht aus eigener Kraft – noch ein erster Platz möglich gewesen. Hierfür hätte die letzte Partie Ostbevern : Warendorf 2 aber unentschieden ausgehen müssen, aber das sollte nicht sein. Egal.

Nach dem Erfolg vom Vortag sind Spieler wie Trainer mit dem heutigen hervorragenden zweiten Platz durchaus zufrieden. Jungs, wir sind stolz auf Euch!!!

 
   
© ALLROUNDER