Login

   

F2: Wieder kein Sieg gegen Vorhelm /Enniger

Details

Am Dienstag, den  09.03.19 war unsere F2 zum Rückrundeauftakt bei der SG Vorhelm / Enniger zu gast.Die letzten beiden Aufeinandertreffen endeten jeweils Unentschieden und unsere Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen.

Unsere Mannschaft ging Ersatzgeschwächt in die Partie und musste die Abwehr aufgrund des Ausfalls von Antonius Cicek umbauen. Die Trainer Taner Kaya und Sebastian Franke hatten daher Malik Maruhn in der 1. Halbzeit in der Abwehr aufgestellt, eigentlich ist er für das Tore schießen zuständig, machte seine Sache aber sehr gut.  

Wie immer gingen unsere Jungs gleich konzentriert zur Sache und erspielten sich auch Chancen, jedoch war immer ein gegnerischer Fuß dazwischen. So musste der Torhüter der SG am Anfang nicht groß eingreifen. In der 4. Minute nutzte die SG ihre erste gute Chance,  bei einem Distanzschuss hatte Amadeus Berger im Tor keine Chance und der Gastgeber ging mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Seiten und das Spiel spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Vereinzelt kamen unsere Jungs mal durch, jedoch nicht zum Abschluss bzw. verfehlten das Tor.  Somit ging es mit 0:1 in die Pause.

Kaya / Franke stellte nun die Mannschaft um und Lennox Splett nahm die Position von Malik M. in der Abwehr ein, somit wurde Malik nun in der Offensive eingesetzt. Die Änderung zeigte Wirkung. Die Angriffe waren nun zielstrebiger und wurden in der 24. Minute belohnt. Ein Schuss von Berkay Aydinlik fand seinen Weg ins Tor, dabei sah der Torhüter der SG nicht gut aus. Im weiteren Verlauf der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften. Die Abwehrreihen hatten bis zur  30. Minute alles im Griff. Dann hatte die SG eine Ecke und die Verwirrung im Strafraum war groß und der Ball landete dann im Netz von Amadeus B.  Somit ging Vorhelm/Enniger mit 2:1 in Führung. Unsere F2 erhöhte nun den Druck und sind auch zu Abschlüsse gekommen. Jedoch verfehlten diese knapp das Tor oder der Torwart konnte mit Paraden glänzen.  Die Gastgeber hatten, aufgrund unserer Offensivbemühen, die eine und andere Konterchance. Bis zur 38. Minute stand unsere Abwehr um Paul F. und Lennox S.  bzw. Amadeus B. im Tor sicher und verhinderten bis dahin einen weiteren Treffer. Jedoch konnte die SG in der 38. einen schönen Angriff mit einem satten Schuss erfolgreich zum 3:1 abschließen. Nach dem Treffer erspielten sich beide Seiten weitere Chancen, uns waren jedoch keine weiteren Tore vergönnt.

Somit gingen wir mit einer 1:3 Niederlage vom Platz. Die Enttäuschung bei der Mannschaft war groß, man hatte sich mehr erhofft und vorgenommen.

Insgesamt war es aber für die Zuschauer, Trainer und Spieler  ein interessantes und ansehnliches Fußballspiel beider Mannschaften.  

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (Tw), Paul Franke, Lennox Splett, Luca Tunc, Tan Kaya, Berkay Aydinlik (1), Ibrahim Madmar und Malik Maruhn

 

D1 dreht das Spiel nach Rückstand

Details

Am Samstag, 06.04.2019 setzte unsere D1-Jugend gegen ASG Ahlen den Krimi in der Meisterrunde fort. ASG bat, einen Schiedsrichter zu stellen, da der Trainer alleine war. Vorwärts sprang ein.

Unsere Jungs waren in der ersten Hälfte ziemlich überrascht über die defensive Haltung der gegnerischen Mannschaft. Wir hatten zunächst große Probleme das Spiel zu bestimmen. Aber auch der Gast hatte große Probleme uns in den Griff zu bekommen. Die erste Hälfte endete torlos.

Die zweite Hälfte sollte ein Fußballspiel zeigen, welches sich sowohl als Negativ- als auch als Positivbeispiel eignete. Durch einen Konter ging der Gast mit 0:1 in Führung und die mitgereisten Zuschauer jubelten euphorisch. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beindrucken. Die Vorwärtsler blieben dran und setzten den Gegner weiter unter Druck. Durch ein gegnerisches Foul im Strafraum und den daraus folgenden verwandelten 9-Meter konnte Vorwärts ausgleichen.

Mit dem Ausgleich kippte urplötzlich die Stimmung hinter der Bande. Es fielen Worte, die man hier nicht erwähnen und auch nicht am Platz hören möchte. Der Schiedsrichter ermahnte die Eltern und verwies sie hinter die Bande, als sie am Spielfeldrand versuchten Ihrer Meinung Luft zu machen. Das Spiel wurde noch ruppiger, als es vorher war, aber der Schiri hatte das Spiel im Griff.
Die Gegner erkämpften sich eine weitere Torchance und nutzte sie…. 1:2. Die Zuschauer der ASG waren nun außer sich und feuerten ihre Spieler weiter an. Vorwärtsler haben den Kopf nicht hängen lassen und kämpften entschlossen, um den Ausgleich zu erzielen. So kam es in der 51. Min in einem Zweikampf dazu, dass ein Vorwärtsspieler unglücklich auf die Schulter fiel. Die Vermutung eines Schlüsselbeinbruchs ließ entscheiden, besser einen RTW zu rufen. Am Spielfeldrand wurde Erste Hilfe geleistet. Nach Ankunft des RTW wurde das Spiel fortgesetzt. Die Vorwärts-Spieler waren verständlicherweise schockiert, entwickelten aus dieser Situation aber einen „Jetzt-erst-recht-Gedanken“. Sie wollten das Spiel für den verletzten Kapitän unbedingt noch drehen. Das hatten sie dem schmerzerfüllten Spieler zum Trost ins Ohr geflüstert.

Der Schiedsrichter hatte zunächst darüber nachgedacht, das Spiel abzubrechen, bat jedoch die Spieler zurück auf den Platz, um das Spiel regulär zu beenden.

Durch ein unglückliches Eigentor der Gäste stand es kurz darauf 2:2. Das beflügelte unsere Vorwärtsler noch mehr. Die D1-Jungs merkten, dass es funktionieren kann. Tatsächlich entstand noch eine Gelegenheit durch einen Kopfball, die Führung des Spiels zu erhaschen. Mit dem Endstand von 3:2 und weiteren 3 Punkten in der Meisterschaft konnte die D1-Jugend Ihre Tabellenführung behaupten.

Noch während der Behandlung der Sanitäter am Spielfeldrand und unter großen Schmerzen konnte der Verletzte seine Gedanken nicht von dem Spiel lassen und fragte bis zum Abtransport minütlich nach dem Spielstand.
Fairerweise sei angemerkt: Trotz der zuvor hitzigen Stimmung am Spielfeldrand erkundigte sich der gegnerische Trainer nach dem Zustand des Spielers und richtete nach dem Spiel Genesungswünsche aus.

Nach Spielende übermittelte auch die D1 per WhatsApp eine Videonachricht und wünschten ihrem Teamkammeraden „Gute Besserung“.

Auch von hier wünschen wir alles Gute und eine schnelle Genesung. Vielleicht hat der Sieg zur Linderung der Schmerzen etwas beigetragen.

F2 mit Sieg im Freundschaftsspiel gegen SV Westfalia Soest

Details

 

Unsere F-2 hatte am Freitag den 05.04.19 die F2 vom SV Westfalia Soest zu einem Freundschaftsspiel zu Gast.
Die Trainer beider Teams einigten sich auf eine Spielzeit von 3 mal 20 Minuten sowie ein 9-Meter-Schießen zum Abschluss.


In einer sportlich fairen aber durchaus intensiven Partie fanden unsere Jungs von Beginn an gut ins Spiel und erspielten sich gleich Chancen zur Führung. Eine dieser nutzte Malik Mahrun 4. zur 1:0 Führung. Diese konnte Soest jedoch mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff in der 7. ausgleichen. Unsere Jungs schockte der Ausgleich nicht und spielten
weiter kombinationssicher nach vorne und belohnten sich innerhalb von zwei Minuten durch Lennox Splett und Malik M. zur 3:1 Führung. Postwendend schlug Soest jedoch zurück und erzielte den 3:2 Anschluss. So ging es auch in die erste Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichener und beide Teams erarbeiteten sich Chancen. Eine dieser Chancen konnte Jan Zymelka für sein erstes Tor im Dress von Vorwärts nutzen. Aufgrund einer Unachtsamkeit im Spiel traf Soest  zum 4:3 Anschluss. Das war für die Jungs ein Wachmacher und es ging nun wieder konzentrierter zu. Mit einem schönen Solo konnte Tan Kaya in der 33. zur 5:3 Führung treffen und ließ den Torhüter der Gäste keine Chance. Vor der zweiten Halbzeit erhöhte Luca Tunc mit einem spektakulären Treffer zum 6:3. Von der Grundlinie aus drehte sich der Ball ins lange Eck. Torhüter und Spieler waren überrascht als der Ball im Netz lag.

Zur dritten Halbzeit wurde bei unserer Mannschaft der Torwart ausgewechselt und Ibrahim Madmar hütete nun für Amadeus Berger das Tor. Das Trainertrio wollte Amadeus auf dem Feld Spielpraxis geben, dieser bedankte sich  mit seinem Treffer zum 7:3. Zum Beginn der dritten Hälfte hatte jedoch Soest mehr vom Spiel und tauchten immer wieder frei vor Ibrahim M. auf. Dieser konnte jedoch mit klasse Paraden die Soester zur Verzweiflung bringen. Zum Ende der Partie machten unsere Jungs nun alles klar. In der 57. Traf Tan K. und Luca T. sowie eine Minute später erneut Malik M. zur 10:3 Führung. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Soest. Mit dem Schlusspfiff traf der Soester Stürmer mit einem schönen Treffer zum Endstand von 10:4.

Beim anschließendem 9-Meter-Schießen hatten alle Spaß...

Insgesamt war es ein gelungener Test, besonders auch für unseren Gast aus Soest. Für die Soester war es das erste Spiel im Frühjahr 19 und hatten bisher nur eine Trainingseinheit draußen absolviert.

Am kommenden Dienstag 09.04.19 steht dann um 17:00 Uhr das erste Rückrundenspiel, in Enniger gegen die F2 der SG Vorhelm/Enniger an.
Bis dahin ….

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (1), Paul Franke, Berkay Aydinlik, Luca Tunc (2), Jeremy Kumar, Lennox Splett (1), Tan Kaya (2), Malik Maruhn (3), Ibrahim Madmar und Jan Zymelka (1)

F2 -Junioren entscheiden Fußballkrimi für sich

Details

Am Donnerstag trat unsere F2-Jugend zum letzten Saisonspiel der Hinrunde bei der F1 von Germania Lette an. Während die Gastgeber von Anfang konzentriert zur Sache gingen, taten sich unsere Jungs schwer in ihren Spielfluss zu kommen. Immer wieder erspielten sich die Spieler von Lette Torabschlussmöglichkeiten und tauchten gefährlich vorm Tor auf. Konnte Amadeus Berger im Tor zunächst noch mit einigen guten Paraden das Gegentor verhindern, so war er in der 8. Minute machtlos, als Paul Franke eine scharfe Flanke unglücklich ins eigene Tor ablenkte. Lette machte sofort weiter Druck und konnten mit einer schönen Kombination in der 9. Minute auf 2:0 erhöhen. Hätten die Letter in den folgenden Minuten nur ein oder zwei der guten Einschussmöglichkeiten genutzt, hätte das Spiel wohl einen anderen Verlauf genommen. So aber konnte die Abwehr um Antonius C. und Paul F. an Stabilität gewinnen und Lette vom Tor fern halten. Unsere F2 erspielte sich zunehmend mehr Spielanteile und Chancen. Diese wurden leider nicht genutzt, so ging es mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause. 

Zur zweiten Halbzeit hat das Trainertrio Kaya, Kumar, Franke eine Umstellung in der Mannschaft vorgenommen - ein Stürmer und ein Defensivspieler tauschten die Position. Die Umstellung erwies sich an diesem Abend als der Schlüssel zum Erfolg. Die Abwehr um Antonius Cicek und Paul Franke stand jetzt viel stabiler und konnte sich nunmehr auch in die Offensive einbringen. Unser Team wurde von Minute zur Minute sicherer und erarbeiteten sich weitere Chancen. In der 22. wurden wir belohnt. Ibrahim Madmar eröffnete nun 10 turbulente Minuten mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2. In der 23. erfolgte durch Malik Maruhn nach einer schönen Kombination der Ausgleich zum 2:2.

Trotz des erneuten Gleichstands spielten beide Mannschaften bedingungslos auf Sieg, sehr zur Begeisterung der Zuschauer, die wohl selten so einen hochklassigen Schlagabtausch ihrer Teams gesehen haben. In der 24. ging Lette durch einen schönen Konter erneut in Führung und ließ Amadeus B. im Tor keine Chance. Direkt nach Anpfiff nahm Tan Kaya sich ein Herz, dribbelte von der Mitte aus mehrere Gegenspieler aus und ließ den Letter Schlußmann in der 25. keine Chance. Aber erneut zeigte Lette sich Unbeeindruckt und konnte in der 26. mit einem Distanzschuss zur erneuten Führung auf 4:3 vorlegen. In Folge hatte Lennox Splett 26., Malik M. 27. und Tan K. 27. weitere Großchancen zum Ausgleich. In der 28. spielte Lennox S. eine Ecke zurück auf Paul F., dieser Schoß aus gut 20 Meter aufs Tor und traf das Lattenkreuz, Ibrahim M. stand jedoch dort, wo ein Stürmer stehen muss und konnte zum 4:4 abstauben. Nun drückte unsere Mannschaft den Gegner weiter in die eigene Hälfte und erneut war es Ibrahim M. der eine schöne Kombination mit Tan K. In der 31. erfolgreich zur 5:4 Führung vollendete. Aber ausruhen war nicht angesagt, wieder war es ein Angriff über die starke rechte Seite der zum Erfolg führte. Malik M. konnte in der 31. eine Hereingabe von Tan K. zur 6:4 Führung nutzen. 

Nun war es ein offener Schlagabtausch, Lette warf alles nach vorne, traf noch zum 5:6. Weiter Chancen auf beiden Seiten konnten durch die Torhüter vereitelt werden , somit konnte Amadeus B. unsere Mannschaft den Sieg festhalten. 

 

Als der Schlusspfiff ertönte, brach bei unsere F2 ein Jubel der Freude und Erleichterung aus. Sie hatten an diesem Tag endlich in der Gruppe den ersten Sieg geholt und sich nun auch für eine erneute gute Leistung belohnt. 

Nächsten Freitag (05. April) geht es um 16:30 Uhr weiter, wenn unsere Jungs zum Freundschaftsspiel auf die F2-Junioren der SV Westfalia Soest treffen.

 

 

 

D1 gewinnt 4:0 und zieht ins Pokalfinale ein

Details

 

Am heutigen Mittwoch traf die Vorwärts D1 im Halbfinale des Kreispokalwettbewerbs auf VfB Germania Lette.

In den ersten Minuten des Spiels kamen die Pässe noch nicht so genau. Die Nervosität war deutlich zu spüren. In der 13. Minute konnte dann der Ball endlich in das gegnerische Tor eingenetzt werden. Mit diesem ersten Tor fiel die Nervosität deutlich ab. Die Jungs wurden ruhiger, die Pässe effektiver. Die Letter haben gut gestört, weshalb in der ersten Halbzeit kein Tor mehr fiel.
In der Halbzeitpause lobten die Trainer das bisherige Spiel, ermahnten aber auch noch konsequenter zu sein und die Torchancen besser zu nutzen. Motiviert kamen die Vorwärtsler aus der Kabine.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit (31. Min.) fiel dann auch schon das zweite Tor für Vorwärts. Es war doch ein sehr laufintensives Spiel, aber die D1 hat nicht lockergelassen. Vorwärts belohnte sich selbst mit dem 3:0 in der 39. Minute. Das Spiel verlagerte sich schon vorher zunehmend in die gegnerische Hälfte. Die Jungs waren nun warmgelaufen und wollten noch mehr. Sie erarbeiteten sich in der 47. Minute noch das letzte Tor der Partie zum 4:0.

Im Rückblick war es ein wirklich faires Spiel. Der junge Schiedsrichter hat ebenfalls sehr gut und konsequent gepfiffen. Auch der Letter Trainer fand anerkennende Worte zur Vorwärts-Truppe.
Trainer wie Spieler haben sich über den Support durch zusätzliche Zuschauer aus der Vorwärtsfamilie gefreut und bedanken sich an dieser Stelle ausdrücklich. Sicherlich hat das auch ein wenig zum Erfolg beigetragen.

FINAAALEEE!

Im Finale trifft Vorwärts nun auf den Gewinner des zweiten Halbfinales zwischen SpVg Oelde und SV Beckum. Diese beiden Mannschaften spielen am 02.05.19 in Oelde um den Einzug ins Finale.

Das Kreispokal-Finale ist am 08.05.2019 angesetzt. Der Spielort steht noch nicht fest.

Am kommenden Samstag ist wieder Heimspieltag bei Vorwärts. Die D1 verwöhnt ab 11:00 Uhr wieder alle Zuschauer, Spieler und Trainer mit frischen Waffeln und duftendem Kaffee. Vorbeikommen lohnt sich also – wie immer!

F2-Junioren: Gut gekämpft, aber leider verloren

Details

DJK Vorwärts Ahlen F2 - SV Neubeckum F1 1:6 (0:2):

Das Spiel des jüngeren F-Jugendjahrgangs auf den Kunstrasen des Lindensportplatz war von Beginn an hart umkämpft. Die erste Halbzeit endete 0:2 für Neubeckum . Bis dahin hatten die Neubeckumer nur einige wenige Chancen nutzten aber eine Unachtsamkeit zur Führung. Diese wurde eine Minute vor der Halbzeit zum 2:0 ausgebaut. Unsere F 2 ihrerseits nutzte ihre gute Möglichkeiten nicht, um den Anschluß zu erzielen.

Direkt nach dem Anstoß der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs das Tor auf dem Fuß, leider verfehlten die Jungs knapp das Tor. Durch einen Doppelschlag mit zwei Distanzschüssen in der 28. und 29. erhöhte der Gast auf 4:0. Das Team der Trainer Taner Kaya und Sebastian Franke wirkte dennoch nicht geschockt, rannte weiterhin an und wurden durch den Anschlusstreffer von Malik Maruhn belohnt. Im weiteren Verlauf des Spiels erarbeitete sich das Team sehr viele Chancen, was letztlich leider jedoch nicht gelang war ein weiteres Tor. In den letzten Minuten wurden die bis zum Schluss um jeden Ball kämpfenden Ahlener noch zweimal ausgekontert. Der Gast aus Neubeckum konnte somit den Platz mit 6:1 als Sieger verlassen. 

Trainer Kaya nach dem Spiel: "Mit dieser Leistung wäre ein Unentschieden nicht unverdient gewesen. Die Jungs haben ein sehr gutes Spiel gemacht." Da waren sich alle einig.

Weiter geht's am 05.04. um 17:30 Uhr beim VfB Germania Lette.

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (Tw), Antonius Cicek, Paul Franke, Luca Tunc, Lennox Splett, Ibrahim Madmar, Malik Maruhn (1), Jeremy Kumar und Berkay Aydinlik 

 

D1- Jugend

Details

D1 gewinnt in Beckum 3:0 und übernimmt Tabellenführung in der Meisterrunde

Am heutigen Samstag war die D1 zu Gast in Beckum. In der ersten Viertelstunde der ersten Halbzeit zeigten sich starke Beckumer. Die Vorwärts-Kicker hatten anfangs ihre Schwierigkeiten Ihre Bälle an den richtigen Mann zu bringen. Ob es daran lag, dass die Beckumer anfangs viel Druck ausübten oder ob unsere D1 noch nicht ganz im Spiel waren?
Im weiteren Verlauf wurde Vorwärts zwar zunehmend stärker, ließ aber gute Torchancen liegen. Als dann in der ersten Halbzeit doch noch der Knoten platzte und der Ball zum 0:1 ins Netz verfrachtet werden konnte, spürte man eine deutliche Erleichterung auf der Vorwärtsseite. Mit der gewonnenen Leichtigkeit konnte zum Ende der ersten Halbzeit noch das 0:2 erzielt werden.
In der zweiten Halbzeit gab es wieder reichlich Torchancen für Vorwärts, von denen noch ein Treffer ins Netz fand.

Am Ende trennten sich die Fußballer mit einem 3:0 für Vorwärts. Mit diesem Sieg hat Vorwärts sich an diesem Spieltag die Tabellenführung erspielt. Der bisherige Tabellenführer Rot-Weiß gewann zwar ebenfalls in Vorhelm, aber aufgrund des besseren Torverhältnisses darf Vorwärts die Tabelle der Meisterrunde anführen! Weiter so, Jungs. Seit November 2018 ungeschlagen!

Am Mittwoch, 03.04.2019 um 18.15 Uhr trifft die Vorwärts-D1 am heimischen Lindensportplatz im Kreispokal-Halbfinale auf den VfB Germania Lette. Wir sind gespannt, ob der Einzug ins Finale gelingen wird.

Die Spieler freuen sich immer über reichlich unterstützende Zuschauer und anerkennenden Beifall und Jubel. Also kommt vorbei und unterstützt die Vorwärts-Jugend! Sie haben es sich so verdient.

 

F2: Wiedermal die Chancen nicht genutzt

Details

Am heutigen Samstag 23.03.19 traf unsere F2 zum 3. Saisonspiel auf die F1 vom TuS Wadersloh.  Unsere Mannschaft hatte heute zahlreiche Ausfälle zu verkraften und ging ohne Auswechselspieler in die Partie. Die Trainer Taner Kaya und Sebastian Franke hatten daher so ihre Bedenken ob die Kraft reichen würde, die Bedenken wurden jedoch nicht bestätigt.

Die Jungs gingen jedoch mit eine gehörigen Portion Respekt in die Partie, da der Gegner anfangs körperlich und läuferisch überlegen war.  Waderloh nutzte die Überlegenheit und erspielte sich in der Anfangsphase einige Chancen. In der 6. Minute waren die Gäste dann auch erfolgreich und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Nach gut 10 Minuten kamen unsere Jungs dann besser ins Spiel und konnten dem Gegner Paroli bieten, dieser nutzte jedoch in der 11. Minute eine Ecke zum 2:0. So ging es dann in die Halbzeitpause.

Das Trainerteam  stellte die Mannschaft zur zweiten Halbzeit um und bauten die Jungs auf. Die Ansprache und die Änderung zeigte Wirkung und unsere F2 konnte durch Ibrahim Madmar in der 22. auf 1:2 verkürzen. Von nun an war es ein Spiel auf ein Tor…. und zwar auf das des Gegners. Im Minutentakt wurden sich zahlreiche Chancen erarbeitet, leider fehlte am Ende das Quäntchen Glück. Somit blieb es beim Sieg für Wadersloh und unsere F2 hat sich mal wieder nicht für eine sehr gute Leistung belohnt. Am 30.03.19 haben sie zuhause gegen SV Neubeckum eine weitere Chance.

Taner K. und Sebastian F.  waren mit der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden, was sie spielerich und läuferisch ohne Auswechselspieler gezeigt haben war Klasse !!! Einzig die Chancenverwertung ist zu verbessern.

Für uns waren dabei: Efesalim Cosgun (Tw), Antonius Cicek, Paul Franke, Luca Tunc, Amadeus Berger, Ibrahim Madmar (1) und Lennox Splett

D1-Jugend weiter auf Erfolgskurs..

Details

 

Beim heutigen Spiel gegen die Mannschaft der SpVg Oelde II gewannen unsere Jungs mit einem Endstand von 4:0. Unsere D1-Jungs dominierten das Spiel direkt von Beginn an. Die Jungs aus Oelde kamen über 60 Minuten lang nicht vor unser Tor. So war es ein sehr einseitiges Spiel. Das Ergebnis dieser Partie sagt allerdings kaum was über die Chancen der Jungs aus. Nach unzähligen Torschüssen musste der gegnerische Torwart letztendlich „nur“ 4-mal hinter sich greifen. Das Trainerteam ist trotz alledem zufrieden mit der Leistung der Jungs. 3 Spiele – 9 Punkte…läuft!

Am kommenden Wochenende (Samstag den 30.03.19) versucht sich die Vorwärts-D1 auswärts gegen die Jungs von der SpVg Beckum durchzusetzen. Das ist aber noch nicht das Highlight für unsere D1 Jugend.

Am Mittwoch, dem 03.04.19 um 18:15 Uhr empfängt die Vorwärts-D1 als letzte im Kreispokalwettbewerb verbleibende Jugendmannschaft den VfB Germania Lette am heimischen Lindensportplatz.
Um den Traum vom Pokal in unserem Jubiläumsjahr weiterleben zu lassen, brauchen die Jungs reichlich Unterstützung. Also seid mit dabei und feuert die Jungs an. Spieler wie Trainer würden sich über zahlreichen Support riesig freuen. Wir zählen auf Euch!

F2 mit Testspielsieg gegen Fortuna Walstedde

Details

Am Freitag den 22.03.19 traf unsere F2 bei optimalen Wetterbedingungen auf einen ersatzgeschwächten Gast aus Walstedde. Von Beginn an zeigten unsere Jungs das sie das Spiel gewinnen wollten, erspielten sich auch frühzeitig hochkarätige Chancen. Luca konnte seine erste Chance nutzen und mit einem Distanzschuss 4. zur 1:0 Führung nutzen. In der Folge erspielten sich unsere Jungs weitere Chancen, scheiterten jedoch das eine oder andere Mal am guten Schlussmann von Fortuna. Mit ihrem ersten guten Angriff konnte Fortuna Walstedde, wie aus dem Nichts, zum Ausgleich Treffen 10.

Unbeeindruckt vom Treffer spielten unsere Jungs weiter nach vorne und belohnten sich mit weitere Tore durch Lennox und Amadeus zum Halbzeitstand von 3:1

In der zweiten Hälfte wurde dort weiter gemacht wo man vor der Halbzeit aufgehört hatte. Innerhalb von acht Minuten konnte der Spielstand durch Treffer von Luca 24., 32. , Amadeus 25., Berkay 32. auf 7:1 erhöht werden.

Mit andauernder Spielzeit ließen die Kräfte beim Gast nach, so dass innerhalb von 4 Minuten 48.-51. Ibrahim dreimal und Lennox auf 11:1 erhöhen. Der Schlußpunkt war dem Gast aus Wallstedde vorbehalten. In der 58. Minute landete der Ball über Umwege im Tor von Efesalim.

Insgesamt ein gelungener Test.... 

 

Unser Team: Efesalim Cosgun (Tw), Antonius Cicek, Paul Franke, Luca Tunc (3), Amadeus Berger (2), Berkay Aydinlik (1), Lennox Splett (2) und Ibrahim Madmar (3)

 

Niederlage gegen den SuS Ennigerloh II

Details

 

Am 2. Spieltag traf unsere F2 bei sonnigem Wetter auf einen Gegner, den man bereits aus dem letzten Jahr kannte, den SuS Ennigerloh II. Damals endete das Spiel 6:2 in und für Ennigerloh, diesmal trat man erneut auf dem gegnerischen Rasen an. Diesmal wollten unsere Jungs es besser machen und gingen motiviert in die Partie. Sie waren von Beginn an überlegen und  erarbeiteten sich Chancen, die allerdings vom Ennigerloher Torwart zunichte gemacht wurden. Nach 12 Minuten fiel durch Lennox Splett das verdiente 1:0 für uns. Kurz vor der Pause konnte Ennigerloh jedoch mit der ersten guten Chance den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Eine Minute vor der Halbzeitpause konnte Ennigerloh sogar auf 2:1 erhöhen.  

In der Anfangsphase der 2. Halbzeit  hatte die Abwehr um Antonius Cicek, Luka Tunc und Paul Franke Schwerstarbeit zu leisten, und auch Amadeus Berger im Tor hatte mehr als genug zu tun. Ein Grund dafür.... unsere Mannschafthatte die ersten 10 Minuten einfach verpennt und so fielen innerhalb von 10 Minuten 4 weitere Gegentore. Trotz aller Bemühungen unseren Offensivkräften um Ibrahim Madmar, Malik Maruhn, Berkay Aydinlik und Lennox Splett war das Glück an diesem Tag nicht hold. Malik und Berkay konnten zwar auf 3:6 verkürzen, der gegnerische Torwart konnte leider weitere Chancen entschärfen bzw. der Ball verfehlten knapp das Tor. In der 39. konnte Ennigerloh noch auf 7:3 erhöhen. Insgesamt spiegelt das Ergebnis jedoch nicht die Leistung unserer Mannschaft wieder.  

Unsere Trainer waren sich einig „Unverdiente  Niederlage bei einem Chancenplus“ An der Chancenverwertung muss gearbeitet werden.

Es spielten (Tore): Amadeus Berger (TW), Paul Franke, Antonius Cicek, Luca Tunc, Malik Maruhn (1), Ibrahim Madmar, Berkay Aydinlik (1) sowie Lennox Splett (1).

Weiter geht es am Samstag, den 23.03.19 um 12.00 Uhr auf dem Lindensportplatz gegen die TuS Wadersloh 1

 

D1 besiegt Neubeckum im Auftaktspiel in der Meisterrunde mit 5:1

Details

Die D1-Jugend hatte heute am Samstag, 09.03.2019 das erste echte Meisterschaftsspiel, das nenne ich Auftakt!!

Alle Vorbereitungen, die wir vorher gemeinsam durchgestanden haben, hatten bis hierhin Erfolg. Alle Jungs waren von Anfang bis Ende des Spiels hochmotiviert. Alle Trainer, Spieler und Eltern waren gespannt auf das heutige Spiel.

Ja, wir haben gewonnen und haben dem Sturm und Regen getrotzt. Als wir nach 24 Min 2:0 führten, wurde das Spiel für einige Minuten wegen des vorüberziehenden Unwetters vom Schiedsrichter unterbrochen. Nach der Unterbrechung bis zum Halbzeitpfiff fiel kein Tor mehr. Es regnete undankbar weiter und gefühlt nahm auch der Wind immer mehr zu. Unsere Vorwärts-Jungs waren so gallig, dass denen das Wetter total egal war. Nach der Halbzeitpause mussten wir zunächst gegen den Wind spielen, aber es hörte auf zu regnen und die Sonne ließ sich kurzzeitig sehen. Der Ball lief gut bei uns und die Trainer sahen die Umsetzung ihrer Trainingseinheiten...

Am Ende siegte Vorwärts gegen SV Neubeckum 5:1. Im Herbst 2018 hatten wir gegen diese Mannschaft in Neubeckum noch 2:1 verloren. Die Leistungssteigerung unserer Mannschaft ist besonders hervorzuheben. Sie weiß jetzt hoffentlich, worauf es ankommt. Wir wollen uns auf diesem Sieg nicht ausruhen und hoffen, dass es so erfolgreich weitergeht. Aber dieser Sieg zum Auftakt lässt zuversichtlich auf die nächsten Spiele blicken. Wir sind gespannt!!!

 

Unentschieden zum Auftakt

Details

Am Samstag den 09.03.19 traf unsere F2 zum ersten Saisonspiel auf die SG Vorhelm /Enniger. Von der ersten Minute an war unsere Mannschaft hellwach und konnten gleich ihren ersten Angriff durch Tan Kaya erfolgreich abschließen (1.). Angefeuert von den zahlreichen Eltern konnte die Mannschaft spielerisch und körperlich überzeugen. Sie erspielten sich zahlreiche Chancen, konnten diese aber nicht erfolgreich abschließen. Auch die SG hatte einige Chancen, diese wurden durch Amadeus Berger im Tor von Vorwärts entschärft . Mit einer 1:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. 

 

Die zweite Spielhälfte verlief zu Beginn wie die erste Halbzeit. Vorwärts drückte auf die Entscheidung und hatte sich weitere Chancen erspielt. Besonders nach Ecken durch Lennox Splett war immer Gefahr vorm SG Tor. Hier hatte Malik Maruhn 23. und Ibrahim Madmar 24. große Chancen zum Tor. In der 26. Minute könnte jedoch die SG einen Konter, nach einer Ecke von Vorwärts, erfolgreich abschließen. Amadeus B. war Chancenlos und konnte den Ausgleich nicht verhindern. Die Gäste erspielten sich weitere Chancen und hatten phasenweise die Oberhand. Die Abwehr von Vorwärts stand jedoch gut. 

 

Nach 40 Minuten blieb es dann beim verdienten 1:1. Nach dem Spielverlauf ein gerechtes Ergebnis , mit dem alle Verantwortlichen zufrieden waren.

 

Für Vorwärts waren dabei. Amadeus Berger (Tw), Antonius Cicek, Paul Franke, Luca Tunc, Lennox Splett, Malik Maruhn, Tan Kaya (1), Ibrahim Madmar und Berkay Aydinlik

 

Saisonstart 2019

Details

Zum Auftakt der Frühjahrsrunde 2019  trifft unsere F2-Jugend am Samstag, 09.03.19 auf die SG  Vorhelm/Enniger.  Parallel zum Spiel der F2, spielt unsere E1- Jugend gegen Rot Weiß Ahlen.

Anstoß ist jeweils um 11.00 Uhr am Lindensportplatz. 

Wer also Zeit und Lust hat, kann zum Lindensportplatz kommen. Die Jungs freuen sich über jeden Zuschauer. 

 
   
© ALLROUNDER