Login

   

Erfolg im ersten Heimspiel

Details

Im ersten Heimspiel der Saison 2020/21 hatten wir von der E2 Jugend die Mannschaft von SV Neubeckum 3 zu Gast. 

 

Bei bestem Wetter konnte unser Team das Spiel nicht nur offen gestalten, sondern auch mächtig Druck erzeugen. Der Ball lief sehr sicher in den eigenen Reihen und unsere Jungs waren immer einen tick schneller als der Gast aus Neubeckum . Nach sehr schön herausgespielten Chancen zu Beginn der ersten Halbzeit konnte sich der starke Gästekeeper mehrfach auszeichnen. Aber auch dieser konnte nicht alle Bälle halten. So trafen in den ersten 10 Minuten Ibrahim sowie Malik doppelt zur 3:0 Führung. Einen sehenswerten Treffer erzielte Ibrahim mit einem direkten Freistoßtreffer. Nach zwei schön heraus gespielten Treffer durch Lennox folgte ein kurioser Gegentreffer. Eine Ecke der Neubeckumer ging an Freund und Feind vorbei und drehte sich direkt zum 6:1 ins Tor. Es sollte aber noch nicht Schluss sein, erneut konnte Ibrahim nach Vorlage von Lennox zum 7:1 treffen. 

Im zweiten Durchgang wechselten wir den Torwart. Antonius übernahm die Handschuhe von Aaron. Die beiden vertraten den verletzten Amadeus im Tor und machten einen guten Job. 

Gleich zu Beginn ging es nur in eine Richtung. Chance auf Chance erspielten sich die Jungs. So war es nur eine Frage der Zeit wann wir weiter jubeln durften. Dieses war Malik vorbehalten, als er zum 8:1 traf. Zwischen der 35 und 42 Minute konnte Luca einen Hattrick erzielen und ließ sich feiern. Im weiteren Verlauf konnten noch Paul, Aiden und erneut Luca, Malik, Lennox und Ibrahim zum 17:2 treffen. 

 Es war beeindruckend zu sehen, wie ruhig und konzentriert unsere Mannschaft ihr Spiel vorantrieb. Besonders stark war das Spiel über die außen, dort konnten wir fast immer für Gefahr sorgen. 

Loben möchten wir aber auch die Neubeckumer, trotz des klaren Ergebnisses haben sie nicht den Kopf hängen lassen und waren bis zur letzten Minute voll bei der Sache. 

 

Für uns geht's am Samstag im Sportpark Nord gegen ASK Ahlen weiter. 

 

Bei uns waren dabei: Aaron Rumanes, Antonius Cicek, Yousef Elbushir, Ibrahim Madmar, Malik Maruhn, Paul Franke, Luca Tunc, Aiden Bochem und Lennox Splett. 

   
© ALLROUNDER