Login

   

Vorwärts Ahlen F1 - Hammer SC 08 14:2

Details

 

Bei bestem Fußballwetter traten wir am 02.09.19 zu einem Freundschaftsspiel bei der F1 des Hammer SC 08 an.  Unsere Trainer Sebastian Franke und Emanuel Kumar vereinbarten eine Spielzeit von 3 x 20 Minuten, so war es möglich allen Spielern ordentlich Spielzeit zu ermöglichen. Für das Spiel konnten sie auf fast alle Spieler zurückgreifen, so dass einige Spielzüge und Varianten ausprobiert wurden.  

 

Gleich von Beginn an waren alle Spieler hell wach, jedoch fehlte zu Beginn ein wenig die Feinabstimmung. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde unser Team jedoch immer ballsicherer und erspielten sich sehr gute Chancen, jedoch fehlte zum Zeitpunkt noch die Genauigkeit. Auch die Hammenser Spieler brauchten ein paar Minuten um eigene Chancen zu erspielen. Die Defensive um Paul Franke und Efesalim Cosgun sowie Amadeus Berger im Tor standen jedoch gut und ließen nichts anbrennen. So war es Berkay Aydinlik mit einem Doppelschlag der in der 17. und 18. Minute zur verdienten Führung traf. Malik Maruhn erhöhte zum 3:0 Halbzeitstand.

 

Gleich zum Beginn der 2. Halbzeit drückten unsere Jungs weiter aufs Hammer Tor. Diese konnte der Goalie jedoch abwehren. In der 23. setzte Ibrahim Madmar sich über die linke Seite durch und flankte den Ball von der Eckfahne im Strafraum, der Ball senkte sich jedoch unhaltbar ins Hammer Tor. Gleich nach dem Wiederanstoß erkämpfte sich Malik M. den Ball und setzte sich gegen 3 Gegenspieler durch und schloss das Solo mit dem 5:0 erfolgreich ab (24.). Der Treffer  für die Hammenser (28.) war unhaltbar.  In der 30. war es erneut Malik M. der zuerst eine Ecke erfolgreich abschließen konnte und ein paar Sekunden später  klasse von der linken Seite durch  Aiden Bochem im Strafraum bedient wurde. So stand es bereits 7:1 für uns. Unsere F1 wurde immer Ballsicherer und zeigten Phasenweise tolle Spielzüge und Kombinationen. Den Spielverlauf trübte auch nicht der wunderschöne Distanztreffer der Hammer. Zur 2. Halbzeit stand es somit 7:2.

 

Einige Umstellung wurde nun durch das Trainerduo vorgenommen. So sollte nun wieder Efesalim C. das Tor für Amadeus B. hüten und konnte sich im Laufe der 3. Hälfte des Öfteren beweisen und hielt seinen Kasten mit glänzenden Paraden sauber.  Anders unsere Offensive, sie erspielten sich weiter Chancen und waren erfolgreich. So war es Aiden B.(43.), Luca Tunc mit einem Solo über den halben Platz (44.), erneut Malik M. (47. Und 50.) sowie Ibrahim M. In der 55. konnte Malik eine durch Ibrahim geschlagene Ecke erfolgreich zum 13:2 einnicken. Mit dem Schlusspfiff konnte Amadeus B. den Schlusspunkt setzen und traf zum 14:2 Endstand.

 

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (Tw)(1), Efesalim Cosgun, Paul Franke (C), Antonius Cicek, Luca Tunc (1), Malik Maruhn (7), Berkay Aydinlik (2), Aiden Bochem (1), Ibrahim Madmar (2) und Jeremy Kumar

 

   
© ALLROUNDER