Login

   

F1 auch im letzen Heimspiel 2019 erfolgreich

Details

Zu unserem letzten Heimspiel 2019 waren die Spielerinnen und Spieler des VfB Germania Lette am Lindensportplatz zu Gast. Unser Gast aus Lette hatte einige Ausfälle und Absagen für das Saisonspiel zu beklagen. Bei unserer Mannschaft sah es ganz anders aus, unser Trainertrio musste leider einige Spieler zuhause lassen.

 

 

Unsere Mannschaft hatte sich einiges vor Beginn der Partie vorgenommen. Wollte man doch den Lindensportplatz erneut ungeschlagen verlassen. Gleich von Beginn an legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr. Bereits nach 2 Minuten klingelte es im Tor von Lette. Luca traf zur 1:0 Führung. Damit aber nicht genug. Malik hatte nun seine starken Minuten und konnte innerhalb von 3 Minuten 4 mal Treffen. So stand es bereits nach 5 Minuten 5:0 für unserer F1. Wir erkämpften uns frühzeitig immer wieder den Ball. Die Folge waren gute Doppelpässe, Zweikämpfe und Chancen. Diese wurden heute sehr gut verwertet. Nach weitere Treffer durch Lennox und Efesalim stand es nach 10 Minuten 8:0. Von Lette kam wenig Entlastung, damit die Partie nicht zu einseitig wird nahmen wir einen Spieler vom Platz und spielten mit 5 Feldspielern weiter. Leider konnte Lette die Überzahl nicht nutzen. Unsere Jungs waren heute einfach zu stark und nutzten ihre Torchancen einfach eiskalt, so waren es Paul, Aiden und Luca die mit ihren Treffern für eine 14:0 Halbzeitführung sorgten. Zur Halbzeit wurde unser Torwart gewechselt. Amadeus sollte heute auch auf dem Feld zum Einsatz kommen. Für ihn hütete Paul den Kasten. 

 

Unsere Jungs hielten sich zum Beginn der 2. Hälfte zurück, man wollte Lette die Möglichkeit bieten das Spiel ruhig aufzubauen. Was auch Phasenweise gelang. Der  Gästetorhüter konnte sich nun auch ein wenig auszeichnen, war jedoch in der 27. bei Ibrahims solo Chancenlos. Gleich nach dem Anstoß erkämpfte Ibrahim sich erneut den Ball und traf doppelt. Aber auch Lette gelangen nun vereinzelt Abschlüsse, einer davon war in der 28. erfolgreich. Mit einem sehenswerten Treffer gelang Lette auch einen Ehrentreffer. Dieser wurde von allen Eltern gefeiert.  In der 29. durfte dann auch Amadeus jubeln. Der Einsatz auf dem Feld hat sich gelohnt und er feierte seinen Treffer wie ein großer.  Die letzten 5 Minuten der Partie gehörte Luca. Zwischen der 35. bis zum Abpfiff konnte er 4-mal treffen.  Zum Ende stand ein ungefährdeter 21:1 Sieg auf dem Konto.  Im anschließendem 9-Meter-Schießen konnte Lette sich mit 3:1 durchsetzen und Feierten diesen Erfolg entsprechend.

 

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (1), Paul Franke (2), Efesalim Cosgun (2), Antonius Cicek, Luca Tunc (6), Malik Maruhn (Kapitän, 4), Ibrahim Madmar (2), Aiden Bochem (3) und Lennox Splett (1)

 

   
© ALLROUNDER