Login

   

1.Platz beim Fortuna Cup 2020

Details

 

Heute ging für uns die Hallensaison weiter. Gerne sind wir der Einladung von Fortuna Walstedde gefolgt und haben am „Fortuna Cup“ teilgenommen.

Geplant war ein Turnier mit 5 Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“, leider ist mit SW Havixbecks eine Mannschaft nicht angereist. Nun war die Turnierleitung gefordert. Sehr schnell wurde ein neuer Spielplan vorgestellt. Alle Teilnehmer hatten sich auf eine Spielzeit von 15 Minuten geeinigt. Mit uns sind neben dem Gastgeber Fortuna Walstedde noch ASK und TuS Hiltrup angetreten.

Gleich zu Beginn hieß der Gegner TuS Hiltrup. Da der Hallenboden sehr rutschig war, benötigten wir einige Minuten um uns an die Halle zu gewöhnen. Zu unseren Vorteil konnte Malik zur Führung treffen. Aber auch der Gegner aus Münster wurde von Minute zu Minute besser. Eiskalt nutzen sie ihre Chance und glichen aus. Wenige Minuten später erhöhte Hiltrup sogar auf 2:1. Beim Treffer hatte Amadeus im Tor keine Chance. Für unsere Mannschaft war es ein ungewohntes Gefühl, hat man schon einige Spiele keinen Rückstand mehr hinterher laufen müssen. Aber die Jungs zeigten Moral und spielten ihr Spiel. Berkay konnte mit seinem ersten Treffer heute ausgleichen. Nun waren wir wieder am Drücker. Hinten standen wir nun sicher und vorne fehlte ein wenig das Glück. Doch ist ein Spiel erst vorbei wenn die Sirene ertönt. So war es Aiden, der mit eine Solo zur umjubelten 3:2 Führung traf. Jedoch sollte es nicht der Entstand sein. Erneut war es Aiden, der eine super Kombination mit Ibrahim zum 4:2 Endstand traf.

In der zweiten Partie trafen wir auf ASK. Wir konnten uns zum Ende der ersten Partie an den Hallenboden gewöhnen, dieses wurde im zweiten Spiel sichtbar. In einer sehr einseitigen Partie war fast jeder Schuss ein Treffer. Wir zeigten uns sehr Spielfreudig, kombinations- und treffsicher. Am Ende stand nach Toren von Paul, Malik (2), Lennox, Luca (2), Berkay (2) und Aiden ein ungefährdeter 9:0 Sieg auf der Anzeigetafel.

In der letzten Partie trafen wir auf den Gastgeber aus Walstedde. Man kennt sich ja bereits aus einigen Partien, jedoch waren diese eher auf dem Feld.  In der Halle traf man diese Saison noch nicht aufeinander. Wir Trainer setzten Antonius in diesem Spiel auf der 6 ein, dieses sollte sich als richtige Wahl zeigen. Gleich von Beginn an waren wir am Drücker, erspielten uns Chancen, scheiterten jedoch des Öfteren am sehr guten Walstedder Keeper. Nach ein paar Minuten Spielzeit sollte Antonius jedoch treffen, damit nicht genug. Ihm gelang sogar ein Doppelschlag. Zack, da stand es plötzlich 2:0. Angriffe von Walstedde fand in unserer Abwehr schnell ein Ende. Im weiteren Verlauf konnte Ibrahim fast jubeln, der Ball rollte fast über die Linie, doch Luca rutschte in den Ball und  klaute den Treffer.  Aber den Gastgeber sollte noch der Ehrentreffer gelingen. Bei einem schönen Solo traf der Angreifer zum 3:1- Constantin war da Chancenlos und Walstedde witterte noch eine Chance. Aber erneut war es Antonius, der mit seinem dritten Treffer im Spiel für den Endstand sorgte. Am Ende hieß es 4:1 für uns. Mit diesem Sieg konnten wir uns den Turniersieg mit 3 Siegen und  17:3 Toren sichern. Der Sieg wurde gebührend gefeiert.

Heute waren dabei: Amadeus Berger, Paul Franke (1), Antonius Cicek (3), Malik Maruhn (3), Aiden Bochem (3), Luca Tunc (3), Ibrahim Madmar, Lennox Splett (1), Berkay Aydinlik (3) und Constantin Schulte

Wir möchten uns auf diesem Weg auch bei den Gastgebern bedanken, wiedermal ein gut organisiertes Turnier vom Nachbarn aus Walstedde, wir freuen uns schon auf euer Sommerturnier.

 

   
© ALLROUNDER