Login

   

Wie der DJK Vorwärts Ahlen F2 noch ein 5:5 gegen SVE Heessen gelang

Details

 

Bei sonnigem Wetter startete am 16.02.19 die F2 ihre Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2019.  Seit Oktober bestritt sie kein Spiel mehr auf dem Lindensportplatz, umso gespannter waren die Trainer auf das Spiel und deren Ausgang. Unser Spieler  waren  voll motiviert und happy wieder draußen  spielen zu können.

Das Spiel ging für uns sehr gut los und wir konnten von der ersten Minute druck aufbauen und gingen durch Paul Franke nach einer schönen Kombination verdient mit 1:0 (4.)  in Führung. Danach erhöhte Heessen den Druck ohne jedoch gefährlich zu werden. Die Abwehr, um Abwehrchef Antonius Cicek und Torwart Amadeus Berger hielt dem Druck bis zur 17. Minute stand. Doch kurz vor der Pause traf Heessen doppelt (17. u. 19.). Mit einem 1:2 ging es in die Pause.

 

Die Pause nutzten unsere Jungs um sich zu erholen und wurden vom Trainertrio gut auf die zweite Hälfte eingestellt.  Wie bereits in der ersten Hälfte, machten unsere Jungs wieder viel Druck, bestimmten das Spiel und wurden dafür belohnt. Nach einem an der Mittellinie gestarteten Solo, gelang Ibrahim Madmar in der 28. Minute der verdiente Ausgleich.  Weitere Chancen für uns blieben leider ungenutzt bzw. wurden vom gegnerischen Torwart entschärft. Dann wurde zwei Unachtsamkeit von uns bestraft und Heessen traf innerhalb von zwei Minuten zur 4:2 Führung doppelt. Unsere Jungs zeigten sich jedoch nicht beeindruckt und spielten weiter Fußball und setzten Heessen weiter unter Druck und erarbeitet sich weitere Torchancen. Nach einer schönen Kombination gelang Malik Maruhn der verdiente Anschlusstreffer zum 3:4 (53.). Nach einer Ecke für uns konnte Heessen, nach einen Ballgewinn am eignem Tor,  einen Konter jedoch ausnutzen und 5 Minuten vor Ende auf  5:3  erhöhen.   

 

Unsere Jungs ließen sich vom Treffer nicht beirren und wussten auf IHRE stärken zu bauen. Sie spielten weiter nach vorne, hatten weitere Chancen und wurden zwei Minuten vor Abpfiff mit einem weiteren Treffer von Ibrahim M. zum 4:5 belohnt. Taner K. hatte nun die Mannschaft nach vorne geschickt und alles auf eine Karte gesetzt. Nach einem weiten Torwartabschlag, landete der Ball vor den Füßen von Amadeus Berger. Mit dem Schlusspfiff traf Amadeus zum verdienten 5:5 Ausgleich. Der Ausgleich wurde wie ein Sieg gefeiert. 

 

Insgesamt war es ein gelungener Test und das Trainertrio war mit der Leistung der Jungs wieder mal sehr zufrieden. Besonders positiv war die COMEBACK – Qualität der Mannschaft. Sie hatten sich, trotz Rückstände, nie hängen lassen, gekämpft und Kombinationsfußball gezeigt.

 

Bis zum Saisonstart wartet aber auch noch ein wenig Arbeit ……

 

Für unsere F2 waren dabei (Tore): Amadeus Berger (1), Antonius Cicek, Luca Tunc, Malik Maruhn (1), Jeremy Kumar, Berkay Aydinlik, Paul Franke (1), Lennox Splett und Ibrahim Madmar (2)

 

 

   
© ALLROUNDER