Login

   

F2-Junioren: Gut gekämpft, aber leider verloren

Details

DJK Vorwärts Ahlen F2 - SV Neubeckum F1 1:6 (0:2):

Das Spiel des jüngeren F-Jugendjahrgangs auf den Kunstrasen des Lindensportplatz war von Beginn an hart umkämpft. Die erste Halbzeit endete 0:2 für Neubeckum . Bis dahin hatten die Neubeckumer nur einige wenige Chancen nutzten aber eine Unachtsamkeit zur Führung. Diese wurde eine Minute vor der Halbzeit zum 2:0 ausgebaut. Unsere F 2 ihrerseits nutzte ihre gute Möglichkeiten nicht, um den Anschluß zu erzielen.

Direkt nach dem Anstoß der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs das Tor auf dem Fuß, leider verfehlten die Jungs knapp das Tor. Durch einen Doppelschlag mit zwei Distanzschüssen in der 28. und 29. erhöhte der Gast auf 4:0. Das Team der Trainer Taner Kaya und Sebastian Franke wirkte dennoch nicht geschockt, rannte weiterhin an und wurden durch den Anschlusstreffer von Malik Maruhn belohnt. Im weiteren Verlauf des Spiels erarbeitete sich das Team sehr viele Chancen, was letztlich leider jedoch nicht gelang war ein weiteres Tor. In den letzten Minuten wurden die bis zum Schluss um jeden Ball kämpfenden Ahlener noch zweimal ausgekontert. Der Gast aus Neubeckum konnte somit den Platz mit 6:1 als Sieger verlassen. 

Trainer Kaya nach dem Spiel: "Mit dieser Leistung wäre ein Unentschieden nicht unverdient gewesen. Die Jungs haben ein sehr gutes Spiel gemacht." Da waren sich alle einig.

Weiter geht's am 05.04. um 17:30 Uhr beim VfB Germania Lette.

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (Tw), Antonius Cicek, Paul Franke, Luca Tunc, Lennox Splett, Ibrahim Madmar, Malik Maruhn (1), Jeremy Kumar und Berkay Aydinlik 

 

   
© ALLROUNDER