Login

   

F2 -Junioren entscheiden Fußballkrimi für sich

Details

Am Donnerstag trat unsere F2-Jugend zum letzten Saisonspiel der Hinrunde bei der F1 von Germania Lette an. Während die Gastgeber von Anfang konzentriert zur Sache gingen, taten sich unsere Jungs schwer in ihren Spielfluss zu kommen. Immer wieder erspielten sich die Spieler von Lette Torabschlussmöglichkeiten und tauchten gefährlich vorm Tor auf. Konnte Amadeus Berger im Tor zunächst noch mit einigen guten Paraden das Gegentor verhindern, so war er in der 8. Minute machtlos, als Paul Franke eine scharfe Flanke unglücklich ins eigene Tor ablenkte. Lette machte sofort weiter Druck und konnten mit einer schönen Kombination in der 9. Minute auf 2:0 erhöhen. Hätten die Letter in den folgenden Minuten nur ein oder zwei der guten Einschussmöglichkeiten genutzt, hätte das Spiel wohl einen anderen Verlauf genommen. So aber konnte die Abwehr um Antonius C. und Paul F. an Stabilität gewinnen und Lette vom Tor fern halten. Unsere F2 erspielte sich zunehmend mehr Spielanteile und Chancen. Diese wurden leider nicht genutzt, so ging es mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause. 

Zur zweiten Halbzeit hat das Trainertrio Kaya, Kumar, Franke eine Umstellung in der Mannschaft vorgenommen - ein Stürmer und ein Defensivspieler tauschten die Position. Die Umstellung erwies sich an diesem Abend als der Schlüssel zum Erfolg. Die Abwehr um Antonius Cicek und Paul Franke stand jetzt viel stabiler und konnte sich nunmehr auch in die Offensive einbringen. Unser Team wurde von Minute zur Minute sicherer und erarbeiteten sich weitere Chancen. In der 22. wurden wir belohnt. Ibrahim Madmar eröffnete nun 10 turbulente Minuten mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2. In der 23. erfolgte durch Malik Maruhn nach einer schönen Kombination der Ausgleich zum 2:2.

Trotz des erneuten Gleichstands spielten beide Mannschaften bedingungslos auf Sieg, sehr zur Begeisterung der Zuschauer, die wohl selten so einen hochklassigen Schlagabtausch ihrer Teams gesehen haben. In der 24. ging Lette durch einen schönen Konter erneut in Führung und ließ Amadeus B. im Tor keine Chance. Direkt nach Anpfiff nahm Tan Kaya sich ein Herz, dribbelte von der Mitte aus mehrere Gegenspieler aus und ließ den Letter Schlußmann in der 25. keine Chance. Aber erneut zeigte Lette sich Unbeeindruckt und konnte in der 26. mit einem Distanzschuss zur erneuten Führung auf 4:3 vorlegen. In Folge hatte Lennox Splett 26., Malik M. 27. und Tan K. 27. weitere Großchancen zum Ausgleich. In der 28. spielte Lennox S. eine Ecke zurück auf Paul F., dieser Schoß aus gut 20 Meter aufs Tor und traf das Lattenkreuz, Ibrahim M. stand jedoch dort, wo ein Stürmer stehen muss und konnte zum 4:4 abstauben. Nun drückte unsere Mannschaft den Gegner weiter in die eigene Hälfte und erneut war es Ibrahim M. der eine schöne Kombination mit Tan K. In der 31. erfolgreich zur 5:4 Führung vollendete. Aber ausruhen war nicht angesagt, wieder war es ein Angriff über die starke rechte Seite der zum Erfolg führte. Malik M. konnte in der 31. eine Hereingabe von Tan K. zur 6:4 Führung nutzen. 

Nun war es ein offener Schlagabtausch, Lette warf alles nach vorne, traf noch zum 5:6. Weiter Chancen auf beiden Seiten konnten durch die Torhüter vereitelt werden , somit konnte Amadeus B. unsere Mannschaft den Sieg festhalten. 

 

Als der Schlusspfiff ertönte, brach bei unsere F2 ein Jubel der Freude und Erleichterung aus. Sie hatten an diesem Tag endlich in der Gruppe den ersten Sieg geholt und sich nun auch für eine erneute gute Leistung belohnt. 

Nächsten Freitag (05. April) geht es um 16:30 Uhr weiter, wenn unsere Jungs zum Freundschaftsspiel auf die F2-Junioren der SV Westfalia Soest treffen.

 

 

 

   
© ALLROUNDER