Login

   

Turniersieg in Bielefeld

Details

 

F2-Jugend holt den ersten Platz beim 1.Swiss Life Select Cup beim TuS Dornberg

Am 01.05.2017 starteten wir kurz nach dem Sonnenaufgang gut gelaunt bei bestem Wetter mit Paul, Tan, Efesalim, Luca, Antonius, Malik, Jeremy, Berkay und Ibrahim nach Bielefeld-Großdornberg. Der Spaß sollte bei dem Turnier im Vordergrund stehen; trotzdem wollten wir den Turnierverlauf vom letzten Turnier in Waltrop vergessen machen und uns den letzten Schliff für die anstehenden finalen Saisonspiele holen. Zudem wollten wir auch unsere Defensive etwas mehr stabilisieren da die etatmäßigen Defensivspieler am Bord waren.

Das Turnier wurde mit 10 Mannschaften gespielt und jede Mannschaft musste 4 Spiele absolvieren. Unsere Gegner waren der Gastgeber TuS Dornberg, SC Halle, SV Ubberdissen und der TuS Quelle

1.Spiel gegen TuS Dornberg
Wir fingen unkonzentriert an und sind nur schleppend ins Turnier gekommen. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten wir uns einige Großchancen. Zwischendurch parierte auch Efesalim einen Schuss der Dornberger recht gut. Dann nahm sich Ibrahim ein Herz und dribbelte einfach mal im Strafraum und zog ab und der gegnerische Torwart ließ den Ball knapp hinter die Linie durchrutschen. Damit war der Bann gebrochen. Wir erarbeiteten uns dann viele weitere Chancen (Tan, Malik, Ibrahim …) aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor.  Dann nahm Malik sich ein Herz und zog aus gut 10 m ab und der Ball landete zum 2:0 im Dornberger Tor. Mit einer durchwachsenen Leistung ist man mit einem Sieg ins Turnier gestartet.
Im 2. Spiel traf man nun auf den SC Halle. Niemand wusste Halle vor dem Spiel einzuschätzen. Wir fingen konzentriert an und hatten das Spiel von Anfang an im Griff. Endlich zeigten unsere Jungs ihr sicheres Kombination- und Passspiel. Tan konnte sich das ein ums andere mal mit schönen Dribblings außen durchsetzen, im Abschluss hatte er heute leider ein wenig Pech. Etwas besser machte es dann jedoch Malik, er erzielte für uns überlegt das 1:0. Unsere Jung hatten das Spiel die ganzen zehn Minuten im Griff und ließen nichts zu. Efesalim musste nur mit einer Rettungstat eingreifen. Somit ging auch das zweite Spiel an uns.

 So sieht Pause aus

 

Nach fast 40 Minuten Pause ging es nun gegen die SV Ubberdissen.  
Die lange Pause tat uns und unserem Spiel gar nicht gut und wir nahmen den Gegner offensichtlich viel zu leicht. Es fehlte uns an die sonst so ausgezeichnete Zweikampfstärke. Die Offensivkräfte zeigte im Spiel wenig Lauffreude und Defensivarbeit, so waren Paul und Antonius in unserer Defensive oft alleine.  So passierte auch folgerichtig das 0:1. Wir wechselten nochmal durch und wollten uns so nicht geschlagen geben. Erneut war es Malik, der mit seinem 3. Treffer im dritten Spiel, uns zurück ins Spiel bringen sollte.  Jedoch so richtig mit dem Torerfolg wollte es in dem Spiel auch nicht mehr klappen. Nach einem Foul durch Antonius an den Ubberdissener Stürmer, nachdem er wieder mal alleine war, gab es 9-Meter. Nun hatten wir auch noch Pech. Der 9-Meter landete unter die Latte und dann prallte der Ball über Efesalims Rücken ins Tor. Somit stand es 1:2, und auch nicht unverdient. Weitere Chancen blieben aus und wir gingen als verdienter Verlierer vom Platz.  

Die Trainer Kaya, Kumar, Franke hatten nach dem Spiel einiges mit der Mannschaft zu besprechen.

Um einen möglichen Turniersieg zu ermöglichen musste nun im 4. Spiel gegen TuS Quelle ein Sieg  her. TuS Quelle selber spielte auch um den Turniersieg mit. Die Mannschaft hatte bisher noch kein Spiel verloren (2S-1U-0N). Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen wir ins Spiel. Wir waren von Beginn an klar spielbestimmend, vergaben aber zu viele Chancen. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beirren und spielten weiter Fußball. Mit einem Distanzschuss traf Luca dann zur 1:0 Führung. Die Führung sollte uns nun mehr Sicherheit geben und man ließ den Ball laufen. Zum Glück zeigte Malik, dass er heute unser bester Knipser ist und erledigte nach schöner Vorarbeit durch Tan, mit seinem 4 Torerfolg im Turnier, zum gekonnten 2:0. Eine Unachtsamkeit nutzte Quelle jedoch zum Anschluss. Das Spiel ging weiter in die Richtung des Tores von Quelle und Luca traf mit seinem zweiten Tor zum 3:1 Endstand. Somit war uns der Turniersieg nicht mehr zu nehmen.

Mit einer mittelmäßigen Leistung erreichten wir den ersten Platz; für große Erfolge in den anstehenden Saisonspielen war das allerdings (körperlich und spielerisch) zu wenig.
Glücklicherweise jammern Trainer und Eltern hier jedoch auch auf hohem Niveau …

Am Samstag 04.05.19; 11:00 Uhr erfolgt die erste heiße Bewährungsprobe nach den Ferien gegen starke Ennigerloher. Wir wissen, unsere Jungs werden alles raushauen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Vorwärts- Fans.

Beim Turniersieg waren dabei: Efesalim Cosgun, Paul Franke, Antonius Cicek, Malik Maruhn (4 Tore), Tan Kaya, Berkay Aydinlik, Ibrahim Madmar (1 Tor), Jeremy Kumar und Luca Tunc (2 Tore)

   
© ALLROUNDER