Login

   

2.Platz beim Pfingstturnier des SV Herbern 1919

Details

Am heutigen Pfingstsonntag nahmen wir bei sonnigem Wetter am Pfingstturnier des SV Herbern 1919 teil.

Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei sich jeweils der  1. und 2. einer Gruppe für das Halbfinale qualifizieren konnte. In der Gruppe A waren RW Ahlen, TuS Ascheberg, Hörder SC und DjK SF Nette vertreten. Wir mussten uns in der Gruppe B mit den Lüner SV, Union Lüdinghausen und VfB Waltrop  auseinander setzen. 

Die Trainer Kaya, Kumar, Franke boten heute Louis Strothmann im Tor, Antonius Cicek und Paul Franke in der Abwehr, Luca Tunc, Berkay Aydinlik, Lennox Splett, Ibrahim Madmar, Tan Kaya und Jeremy Kumar in der offensive auf.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Lüner SV. Unsere Jungs waren gleich von Beginn an voll konzentriert, zweikampfstark und wollten nur in eine Richtung spielen. Sie ließen den Ball klasse laufen und setzten die Marschroute der Trainer voll um. Immer wieder spielten die Jungs über die Außen und waren so erfolgreich. Durch die Treffer von Lennox S., Luca T. und Tan K. (2) konnte das erste Spiel mit 4:0 gewonnen werden. Ein guter Start ins Turnier war somit gelungen und der Sieg in der Höhe war auch nicht unverdient gewesen.

Im zweiten Spiel hieß nun der Gegner VfB Waltrop. Waltrop hatte im ersten Spiel nur ein 1:1 erzielt und musste das Spiel am besten Gewinnen. Unsere Trainer vertrauten auf die Starter des ersten Spiels. Gleich von Beginn an zeigte die Offensive ihre Klasse und erarbeiteten sich Torchancen.  Im Mittelfeld wurde der Gegner bereits stark unter Druck gesetzt, so dass wir schnell Bälle erobern konnten. Konnten die Waltroper doch durchs Mittelfeld, war auf Antonius und Paul, sowie Louis im Tor verlass. Vorne war wieder einmal auf Tan und Lennox verlass. Mit schön herausgespielten Treffern konnten das zweite Spiel somit mit 2:0 gewonnen werden. Da im Parallelspiel Lünen mit 2:0 gegen Lüdinghausen gewonnen hatte, standen wir als Halbfinalist bereits fest.

Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner Union Lüdinghausen. Unsere Trainer starteten nun mit einer geänderten Formation, da man als Halbfinalist fest stand. Im Spiel hatten wir nun so unsere Probleme, lag es an der Umstellung oder war es eine Kopfsache, da man ja bereits fürs Halbfinale qualifiziert war? Eine Antwort hatten wir nicht... Insgesamt taten wir uns im Spiel sehr schwer, dennoch war es erneut Lennox der uns in Führung brachte. Lüdinghausen versuchte jedoch ebenso das Spiel zu gewinnen und sie hatten auch gute Torchancen. Einen schönen Angriff konnten sie so zum 1:1 Endstand nutzen. Somit zogen wir ungeschlagen mit 7 Punkte und 7:1 Toren ins Halbfinale ein. Unser Gegner im Halbfinale sollte die DJK SF Nette sein. Sie hatten sich in der Gruppe A als zweiter durchgesetzt. In dieser Gruppe hatten gleich drei Mannschaften 6 Punkte. Als Gruppenerster setzte sich der Hörder SC durch. Leider waren für die Punktgleichen Kids von RW Ahlen in der Vorrunde, trotz 6 Punkte aufgrund der schlechteren Tordifferenz, Schluss. Somit war ein Stadtderby im Halbfinale nicht möglich.

Im Halbfinale gingen unsere Jungs gleich voll konzentriert ins Spiel und ließen den Ball gut laufen. Es wurden sich Chancen erarbeitet, jedoch ohne Glück beim Abschluss. Nette war bei Kontern stets gefährlich und hatten ebenso einige Chancen, diese verfehlten jedoch das Tor oder wurden von unserer Defensive abgewehrt. So war es letztlich ein klasse Distanzschuss von Tan der zum 1:0 führte. Am Schluss hieß es nochmal für uns zittern. Lüdinghausen warf alles nach vorne und konnten nochmal einen Klasse Schuss aufs Tor anbringen, Louis wehrte den Ball mit einer tollen Parade an die Latte und hielt so den Sieg und damit das Finale fest. Am Ende hieß es 1:0 für unsere Jungs und der Einzug ins Finale.

Im Finale trafen wir nun auf den Hörder SC. Diese hatten sich im Halbfinale mit 4:0 gegen den Lüner SV durchgesetzt. Nach einer kurzen Findungsphase beider Mannschaften erspielten wir uns nun einige kleinere Chancen. Die größte hatte Lennox. Sein klasse Schuss hatten fast alle schon im Tor gesehen, jedoch zeigte der Gästekeeper eine Klasse Parade, keine Ahnung wie er den gehalten hat, aber er tat es. Nach und nach übernahm Hörde nun das Kommando und erspielten sich Torchancen. Konnte diese am Anfang noch von der Defensive um unseren Keeper Louis abgewehrt werden, war es im Laufe des Spiels aber hinfällig. So trafen die Hörder nun ins Netz. Unsere Jungs ließen nach dem 1. Gegentreffer ein wenig die Köpfe hängen. So passierte es..... Hörde traf weitere zweimal. Insgesamt hatten wir im Finale nicht an unseren bisherigen Leistungen anknüpfen können und das Finale verdient gegen einen starken Gegner verloren.  Der Endstand von 3:0 ist jedoch ein wenig zu hoch ausgefallen.

 

Unsere F2 beendete das Jubiläumsturnier beim SV Herbern 1919 mit einem sehr guten 2.Platz. Insgesamt war es ein sehr gut organisiertes Turnier, auf diesem Weg vielen Dank an die Organisatoren. Die eingesetzten Schiedsrichter waren immer auf der Höhe und hatten alles stets im Griff, so gab es keine Diskussionen unter Trainern und Zuschauern. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Bereits am Pfingstmontag, 10.06.19 sind wir bei der Ahlener SG am Ball....

Für uns waren dabei: Louis Strothmann (Tw,C), Paul Franke, Antonius Cicek, Luca Tunc, Lennox Splett (3), Ibrahim Madmar, Tan Kaya (4), Jeremy Kumar und Berkay Aydinlik

 

   
© ALLROUNDER