Login

   

Wenn der F-2 Motor startet....

Details

ein kleines Deja vu erlebten die Kicker der F-2 Jugend am heutigen Samstag (13.09.2014) gegen Westfalia Vorhelm 2, denn wie in der Vorwoche gegen Stromberg, hatte die Truppe riesige Probleme zu Beginn mit den zu dem Zeitpunkt stärkeren grün-weißen aus Vorhelm.

Es dauerte nicht sehr lange und schon erzielte Vorhelm das 0:1, nach einem schön herausgespielten Angriff. So richtig wollte der Motor unserer F-2 nicht zünden und so blieben wir dem Gegner relativ klar unterlegen und folgerichtig schoss die Westfalia den Treffer zum 2:0.

Nun drehten die Trainer noch mal den Zündschlüssel um und man konnte eine deutliche Leistungssteigerung zum Ende der ersten Halbzeit bemerken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setze Joaquin Perez mit einem starken Alleingang das Leder in die lange Ecke und sorgte für den 1:2 Halbzeitstand. Bemerkenswert in Halbzeit eins war der Auftritt unseres Keepers Mio Mielczarek, der in der ersten Halbzeit durch einige Paraden und gutes Auge beim herauslaufen, die Stürmer von Vorhelm zum Verzweifeln brachte.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man, dass unsere Jungs noch viel, viel mehr in diesem Spiel wollten. Anstoss zur zweiten Halbzeit Joaquin Perez und Jeremy Vandenbrück mit einer schönen Doppelpass-Serie die zum Torabschluss führte doch leider noch ohne Erfolg blieb. Nun erhöhten die Jungs den Druck und wollten unbedingt den Ausgleich, der Motor lief mittlerweile auf Hochtouren.

Nun ging alles ganz schnell. Nach tollen Vorstößen aus dem Mittelfed heraus und einer sicher stehenden Abwehr, haben sich unsere Jungs großartige Chancen erspielt und den Gegner kontrolliert. Joaquin Perez durfte heute seinen zweiten und dritten Treffer im Spiel feiern. Die Mannschaft drehte in kürzester Zeit das Spiel. Plötzlich lief der Motor kurze Zeit nicht mehr ganz rund, bis Justin Spiekenheuer nach einem tollen Pass frei vor dem Tor auftaucht und das 4:2 erzielt. Vorhelm konnte dem nichts mehr entgegensetzen und musste sich geschlagen geben. Unsere F-2 Jugend hat mal wieder gezeigt, wenn der F-2 Motor erstaml läuft, sind wir kaum zu stoppen. Unsere Jungs spielten wie folgt:

Mio-Leandro Mielczarek - Tobias Ottemeier - Janis Biermann - Robin Kuper - Joaquin Perez - Justus Merkens - Justin Spiekenheuer - Jeremy Vandenbrück - Tony Hegenbart - Leopold Berger - Joschua Kaufmann

   
© ALLROUNDER