Login

   

Alle neun für Vorwärts-Ahlen

Details

Das F2-Team von Trainer Carsten Vandenbrück und Oliver Laabs setzte sich am heutigen Samstag dank einer überzeugenden Leistung und gutem Passspiel mit 0:9 bei der SpVG Oelde durch. Von Beginn an machten die Ahlener gleich Druck. Joaquin Perez Eslawa war es, der in der 7. Spielminute zur 0:1 Führung traf. In der 19. Spielminute erhöhte ebenfalls Joaquin nach einer gelungenen Passkombination auf das verdiente 0:2. Nach der 1. Halbzeit ging es schnell, Joaquin erzielte einen lupenreinen Hattrick in nur knapp 1 Minute und erhöhte sogleich in der 24. Minute zum 0:4. Die nicht aufgebenden Oelder versuchten noch einmal ins Spiel zu finden, wurden aber erneut in der 28. Minute durch einen direkten Torschuss von Justus Merkens und genau 60Sek. später durch Toni Hegenbart, in ihrem Aufbau gestört. Zwischendurch gab es zwar mal den einen oder anderen kurzen Augenblick, wo der Ball der Hausherren dem eigenen Tor nahe kam, aber im Endeffekt hatte unsere Abwehr alles im Griff. Torhüter Mio Mielczarek hielt den Kasten sauber. Das F2-Team spielte trotz der 0:7 Führung weiter nach vorne. So kam Robin Kuper in der 35. Minute zu seinem Aktivtor. Von der Mittellinie setzte Jeremy Vandenbrück das Leder kurzerhand in der 39. Minute direkt in die rechte untere Ecke. Wiederum war es Jeremy , der in der 40. Spielminute die Partie zum 0:9 Endstand einen Schlusspunkt setzte.

Der anschliesende Jubel der mitgereisten Eltern war somit absolut berechtigt.

Das Trainerteam war mit der Leistung der Mannschaft mehr als stolz.

   
© ALLROUNDER