Login

   

TT: Neue Ligen, neues Glück – Tischtennisspieler stehen in den Startlöchern

Details

Auf unsere Jungs vom Tischtennis warten in der anstehenden Saison ganz neue Herausforderungen.

Die 1. Mannschaft geht nach fünf Jahren endlich wieder auf Bezirksebene an den Start und hat sich nach zwei Aufstiegen in Folge erst einmal gegen neue Gegner zu beweisen.

Primäres Ziel ist der Klassenerhalt in der Bezirksklasse Münster, der auch mit Hilfe des Neuzugangs Christian Fedler nicht aussichtslos scheint. Der in der vergangenen Saison verletzungsgeplagte Fedler kam im Sommer von TuWa Bockum-Hövel zu uns und will mit hoher Motivation seine Stärken am oberen Paarkreuz ausspielen.

Alle weiteren Stammkräfte aus der abgelaufenen Spielzeit stehen ebenfalls für die Punktejagd in der Bezirksklasse bereit. Mit hoher Brisanz darf schon der erste Spieltag am 1. September erwartet werden. Eine echte Standortbestimmung wird hier beim Ortsnachbarn von SV Neubeckum II durchgeführt.

Für unsere zweite Herrenmannschaft stehen in der 1. Kreisklasse viele Duelle mit Teams aus der näheren Umgebung an. So stehen die Ahlener SG, Fortuna Walstedde, Westfalia Vorhelm und CTTF Beckum in direkter Konkurrenz zu unserer Reserve. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Mannen um Kapitän Hartmut „Hattu“ Heitkötter schlagen werden, zumal auch für die zweite Mannschaft die Luft nach dem Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse etwas dünner werden dürfte.

Wenn die Stammkräfte oft genug zur Verfügung stehen, sollten wir uns um den Klassenerhalt keine Sorgen machen müssen.

Souverän durchsetzen konnte sich im Mai auch unsere dritte Vertretung in der Relegation zur 2. Kreisklasse Südmünsterland. Hier werden junge, aufstrebende Spieler mit erfahrenen Kräften für den Erfolg der DJK sorgen wollen. In jedem Falle ist besonders in dieser Mannschaft noch viel Potenzial vorhanden, was es abzurufen gilt.

Als besonders erfreulich ist für die Tischtennis-Abteilung zu verzeichnen, dass zum ersten Mal seit Jahrzehnten eine vierte Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse aufgestellt werden konnte. Viele neue Gesichter gehen hier an den Start oder machen erste Erfahrungen im Herrenspielbetrieb. Nicht nur sportlich, sondern gerade auch vom Spaßfaktor sind hier die Ziele gesteckt.

Routinemäßig treten alle vier Herrenmannschaft zeitgleich bei Heimspielen an die Tische. Daher wird samstags um 17:30 Uhr oft für eine tolle Atmosphäre in den Hallen am Lindensportplatz gesorgt sein.

Zu den Herrenmannschaften kommt außerdem eine Seniorenmannschaft Ü-40 hinzu. Hier wird es gegen hochkarätige Konkurrenz nötig sein, alle Erfahrung auszuspielen, um an Punkte zu gelangen.

Unser Nachwuchs darf natürlich nicht zu kurz kommen. Auch in diesem Bereich werden uns eine Jungenmannschaft und zwei Schülermannschaften auf Kreisebene vertreten.

Die Generalprobe vor dem ersten Spieltag steht für die Herren am Samstag, den 26. August um 15 Uhr in Vorhelm an. Die TuS Westfalia wird an diesem Termin die diesjährigen Stadtmeisterschaften austragen. Einen Tag später geht es für den Nachwuchs bereits um 10 Uhr um die Krone der Stadt.

 

 

   
© ALLROUNDER