Login

   

TT: Gekämpft wie die Löwen

Details

Dritte Mannschaft ringt Tabellenführer nieder - auch Reserve startet mit Sieg

Unsere zweite Tischtennis-Mannschaft feierte einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der ersten Kreisklasse. Mit 9:4 besiegte die Truppe um Kapitän Hattu Heitkötter den TuS Ascheberg II.
Und dabei stellten die Ahlener die Weichen schon sehr früh auf Sieg. In den Doppeln punkteten nämlich Tobias Mentrup/Ibrahim Kamali und Niklas Schlautmann/Stephan Baukmann, was den Hausherren eine 2:1-Führung bescherte.
Diese bauten sie in den Einzeln dann schnell aus. Mentrup, Schlautmann, Kamali, Heitkötter und Baukmann erhöhten den Vorsprung auf 7:2 nach der ersten Hälfte. Ascheberg bäumte sich jetzt zwar nochmal auf und knöpfte durch Siege über Mentrup und Kamali der DJK noch zwei Zähler ab, die Erfolge von Schlautmann und Gert Bergmann brachten den ersten Sieg im Jahr 2018 unter Dach und Fach.

Den bejubelte auch die dritte Vorwärts-Mannschaft in der zweiten Kreisklasse. Gegen den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter TTF Lünen II gab es in heimischer Halle einen 9:6-Erfolg. „Das kam unerwartet, war aber vollkommen verdient“, freute sich Kapitän Timo Quante: „Wir haben wirklich gut gespielt.“ Und das von Beginn an. Nach den Doppeln führte Vorwärts mit 2:1, in den Einzeln entwickelten sich dann extrem spannende Duelle. Dabei verließen die Ahlener Daniel Huesmann, Wolfgang Peeters und Martin Metzner den Tisch als Sieger, was einen 5:4-Vorsprung nach Runde eins zur Folge hatte.
Den verteidigten die Hausherren jetzt wie die Löwen. Huesmann gewann auch sein zweites Einzel, genauso wie Metzner. Außerdem punktete nun auch Quante, sodass Tobias Roßbach, der in einem hart umkämpften Fünf-Satz-Match den längeren Atem bewies, den Sack zumachen konnte und damit eine tolle Leistung krönte.

   

Nächste Spiele  

No events
   
   
© ALLROUNDER