Login

   

TT: Vorwärts siegt im Schnelldurchlauf

Details

Genau so hatten es sich die Tischtennis-Spieler unserer DJK vorgestellt. Mit einem souveränen 9:1-Erfolg über den SV Neubeckum II holten Jürgen Steinle, Philip Maack, Bastian Halbe, Marian Schwarz, Steffen Schulze Middendorf und Martin Feldhaus zwei weitere Zähler im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Gleich zu Beginn gab es einen Auftakt nach Maß. Nicht einen Satzverlust hatten die Kombinationen Halbe / Schulze Middendorf, Steinle / Schwarz und Maack / Feldhaus im Doppel zu verzeichnen. Diese Serie setzte Steinle nahtlos fort und bescherte mit einem deutlichen 3:0 den vierten Punkt.

Daraufhin kam es dann doch zum heutigen Ehrenpunkt für die Gäste aus Neubeckum. Im Anschluss an den Entscheidungssatz musste der Spieler Maack nach einem knappen Spielverlauf doch noch seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Dies beirrte Halbe, Schwarz, Schulze Middendorf und Feldhaus allerdings keineswegs. Besonders letztgenannter verwandelte ein ums andere Mal brachiale Vorhandtopspins und ließ seinem Kontrahenten dadurch keine Chance.

Dies sollte auch der Schlusspunkt gewesen sein, denn das Duell der Spitzenspieler musste die Nummer eins vom Spielverein verletzungsbedingt, kampflos an die Ahlener gehen lassen.

Die DJK hat somit ihre Hausaufgaben gemacht und muss sich in zwei Wochen vermutlich letztmalig einem Gegner stellen. Dann wird zum Topspiel der Liga der TTC Münster IV anreisen. Spätestens dann kann Vorwärts Ahlen selbst für Klarheit sorgen, ob es dieses Jahr für den zweiten Platz reicht. Der dritte Aufstieg in Serie winkt – und das mit unverändertem Personal!

   
© ALLROUNDER