Login

   

TT: Den Gegnern keine Chance gelassen

Details

Erste Mannschaft

Ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt für unsere Tischtennisspieler. Die erste Mannschaft schlug am Samstag den TTC SG Selm II in der Kreisliga überraschend klar mit 9:0 und holte damit den schon zweiten Erfolg im dritten Spiel.

Dabei spielte es der DJK in die Karten, dass die Gäste nur mit fünf Akteuren anreisten, weshalb ein Doppel zu Beginn kampflos an die Ahlener ging. Steffen Schulze Middendorf/Christoph Baukmann und Jürgen Steinle/Marian Schwarz hatten allerdings keine Mühe, auch die anderen beiden Punkte für Vorwärts zu besorgen.

Genauso lief es dann in den Einzeln weiter. Steinle und Philip Maack erhöhten am oberen Paarkreuz souverän auf 5:0, Schulze Middendorf legte nach. Baukmann hatte es allerdings mit großer Gegenwehr zu tun und lag zwischenzeitlich sogar mit 0:2-Sätzen im Hintertreffen. Dank einer Energieleistung holte er aber dennoch den siebten DJK-Zähler.

So hatte Tobias Mentrup die Chance, den Kantersieg klarzumachen, denn Schwarz musste wegen der Selmer Unterzahl nicht antreten. Ein lockerer Drei-Satz-Sieg des Ahleners beendete die Partie dann auch und sicherte uns einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Ligaverbleib.

 

Zweite Mannschaft

 

Auch am dritten Spieltag der zweiten Kreisklasse gab sich unsere Tischtennis-Reserve der DJK Vorwärts keinerlei Blöße. Gegen den CTTF Beckum II siegten sie bereits zum dritten Mal mit 9:0 und haben damit immer noch kein einziges Match abgeben müssen. Hartmut Heitkötter, Gert Bergmann, Karsten Kauder, Ibrahim Kamali, Sascha Wender und Wolfgang Peeters unterstrichen damit ihre Ausnahmerolle in der Liga, schließlich waren den Beckumern lediglich fünf Satzgewinne vergönnt.

 

 

Dritte Mannschaft

Unsere dritte Garde wartet auch nach dem dritten Spieltag noch immer auf den ersten Sieg in der dritten Kreisklasse. Auch gegen den TTC Horneburg musste sich die DJK mit Jonah Sonntag, Timo Quante, Frank Schnitzer und Michael Kißkemper geschlagen geben, dieses Mal mit 2:8. Nur den Youngsters Sonntag und Quante war dabei ein Erfolg im Einzel gelungen.

 

 

 

   
© ALLROUNDER