Login

   

TT: "Pistolero" baut die Serie aus

Details

Ahlen - Die Erfolgsserie unserer ersten Tischtennis-Mannschaft geht weiter. Auch die TTF Lünen hatten in der Kreisliga keine Chance gegen die DJK und wurden mit einem 3:9 im Gepäck nach Hause geschickt.
Dabei erspielten sich die Ahlener schon in den Doppeln einen 2:1-Vorsprung, da Philip Maack/Martin Feldhaus und Steffen Schulze Middendorf/Niklas Schlautmann triumphierten - eine Führung, die Vorwärts nicht mehr abgeben sollte.
In den Einzeln legte Jürgen Steinle nämlich einen klaren Sieg nach, Maack unterlag aber Lünens Nummer eins. Doch Schulze Middendorf glich das souverän wieder aus. Marian Schwarz lieferte sich ein hart umkämpftes Duell, in dem er sogar Matchbälle abwehren musste, am Ende aber doch im fünften Satz gewann. An den unteren Brettern wurden die Punkte mit einer Feldhaus-Niederlage und einem Schlautmann-Erfolg geteilt, sodass die DJK zur Halbzeit mit 6:3 vorne lag.
Auf Steinle war im Anschluss im Duell der Spitzenspieler Verlass, diesmal setzte sich auch Maack am oberen Paarkreuz durch, weshalb Schulze Middendorf den Sieg perfektmachen konnte. In einem engen Match fand er dann im genau richtigen Moment zu seiner Top-Form und machte seinem Spitznamen "Pistolero" so alle Ehre. Nach fünf Durchgängen hatte Schulze Middendorf es dann geschafft und seiner Truppe den sechsten Sieg in Serie beschert.

   
© ALLROUNDER