Login

   

7. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 03.03.2012, 17:30 Uhr - Kreisliga:   DJK Vorwärts Ahlen - Werner SC   9:6

Sa 03.03.2012, 17:30 Uhr -1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen II - PSV Kamen-Bergkamen   9:1

Sa 03.03.2012, 16:30 Uhr -1. KK:   VfB 08 Lünen - DJK Vorwärts Ahlen III   9:0

6. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Fr 25.02.2012, 19:30 Uhr - Kreisliga:   TTV Waltrop III - DJK Vorwärts Ahlen   9:4

Fr 25.02.2012, 19:45 Uhr - 1. KK:    SV Eintracht Dolberg - DJK Vorwärts Ahlen II   4:9

So 27.02.2012, 10:00 Uhr - 1. KK:   CTTF Beckum - DJK Vorwärts Ahlen III   9:5

Früchte hingen etwas zu hoch

Details

Nichts zu machen war für die zweite und dritte Tischtennis-Mannschaft in ihren vorgezogenen Meisterschaftsspielen der Vorwoche.

Die Reserve trat beim Tabellenzweiten Fortuna Walstedde III an und kam bei der 9:3 Niederlage nicht in die Nähe eines Punktgewinns. Dennoch verkauften sich Bastian Halbe, Christoph Baukmann, Marian Schwarz, Gert Bergmann, Hartmut Heitkötter und Sascha Wender recht gut und hätten mit Sicherheit den einen oder anderen Sieg mehr holen können, wenn man in den entscheidenden Momenten mit mehr Fortüne agiert hätte. Zu Beginn konnte nur das Doppel Halbe/Bergmann siegen, auch wenn die weiteren Doppel Baukmann/Schwarz und Heitkötter/Wender durchaus mithalten konnten. Doch letztlich scheiterten sie im vierten Satz. In den Einzeln zog es sich dann durch, dass die knappen Spiele an die Walstedder gingen. Erfolgreich waren hier nur Baukmann und der gut aufgelegte Schwarz, die jeweils ein Einzel für sich entscheiden konnten. Somit stand letztlich eine ziemlich deutliche Niederlage zu Buche.

Die dritte Vertretung spielte bereits unter der Woche das Stadtderby gegen die hochfavorisierten Gegner von Tus Westfalia Vorhelm. Daher kam die 9:2-Niederlage nicht überraschend. Immerhin gelang es dem Doppel Aperdannier/Maack einen Punkt zu ergattern. Außerdem bestätigte Philip Maack in seinem Einzel den Aufwärtstrend seiner Formkurve. Allerdings blieb dies das einzige Einzel, das Vorwärts für sich entschied.

5. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 18.02.2012, 17.00 Uhr - Kreisliga:   SV Herbern - DJK Vorwärts Ahlen   2:9

So 12.02.2012, 12.00 Uhr - 1. KK:   Fortuna Walstedde III - DJK Vorwärts Ahlen II   9:3

Mi 08.02.2012, 20.00 Uhr - 1. KK:   TuS Westfalia Vorhelm - DJK Vorwärts Ahlen III   9:2

Für klare Verhältnisse gesorgt

Details

Dritte Mannschaft holt ersten Saisonsieg

Als sich die Tischtennis-Mannschaften von Vorwärts Ahlen II und TTC Horneburg II trafen, sorgten die Ahlener schnell für klare Verhältnisse, da sie mit 9:1 gewannen. Hierbei trat die DJK mit Christoph Baukmann, Marian Schwarz, Gert Bergmann, Hartmut Heitkötter, Steffen Schulze-Middendorf und Sascha Wender an. Erstaunlich war besonders die Leistung in den Doppeln, denn die Paarungen Baukmann/Bergmann, Schwarz/Wender und Heitkötter/Schulze-Middendorf gaben sich keine Blöße und fuhren drei Punkte ein. Draufhin machte Schwarz keine gute Figur gegen den Spitzenspieler der Gäste, daher verlor er recht deutlich in vier Sätzen. Doch dies brachte seine Mannschaftkollegen nicht aus der Ruhe. Somit stand es nach Siegen von Schulze-Middendorf und Wender, die aus der dritten Mannschaft aufgerückt waren, schnell 8:1. Anschließend beendete Baukmann mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Tage die Partie für die Hausherren zum 9:1 Endstand. Die Höhe des Sieges verdeutlichte, dass die DJK in dieser Besetzung nichts mit dem Tabellenkeller zutun haben dürfte.

Den ersten Saisonsieg konnte die dritte Vertretung als Letzter der 1. Kreisklasse Südmünsterland gegen den Vorletzten PSV Kamen-Bergkamen einfahren. Das verdiente 9:6 erspielte sich die DJK in der Aufstellung: Jennifer Simon, Frank Schnitzer, Hendrick Aperdannier, Markus Kleier, Philip Maack und Wolfgang Peeters. Zwar stand es nach den Doppeln noch 2:1 für die Gäste aus Kamen-Bergkamen, doch die gut aufgelegte Simon konnte ausgleichen. Bemerkenswert waren auch die Leistungen am unteren Paarkreuz, an welchem Vorwärts lediglich einen Satz abgab und so mit einer homogenen Mannschaftsleistung den Weg zum Sieg ebnete. Durch diesen Erfolg im direkten Duell rückt die dritte Mannschaft wieder auf zwei Punkte in der Tabelle an Kamen-Bergkamen heran. Nun sollte man diese Leistung auch in den weiteren Begegnungen erbringen, dann könnte noch der ein oder andere Punkt ergänzt werden.

4. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 03.02.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen II - TTC Horneburg II   9:1

Sa 03.02.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen III - PSC Kamen-Bergkamen   9:6

1. Mannschaft:   spielfrei

3. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 28.01.2012, 18:30 Uhr - Kreisliga:   TTC Werne 98 III - DJK Vorwärts Ahlen   4:9

Sa 28.01.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   TTF Lünen - DJK Vorwärts Ahlen II   2:9

Fr 27.01.2012, 19:45 Uhr - 1. KK:   SV Eintracht Dolberg - DJK Vorwärts Ahlen III   9:4

vorgezogenes Spiel vom 8. Spieltag:
Di 24.01.2012, 18:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen III - DJK Vorwärts Ahlen II   8:8

Drahtseilakt bleibt ohne Happy End

Details

Ein extrem umkämpftes 8:8 Unentschieden stand letztlich zu Buche, nachdem die erste Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen am vergangenen Wochenende im Spitzenspiel gegen den TTC Werne II angetreten war. Damit bleibt man weiterhin punktgleich nach Minuspunkten mit dem Kontrahenten, der momentan den zweiten Tabellenrang in der Kreisliga belegt. Am Ende der Saison würde man auf diesem Tabellenplatz direkt in die Bezirksklasse aufsteigen. Doch einen großen Schritt in diese Richtung verpasste die DJK, indem sie einen Sieg nicht realisieren konnte. Schon zu Beginn konnte nur die Paarung Korditschke/Rolf ein Doppel gewinnen, wohingegen Spork/Feldhaus und Liegmann/Meßmann unterlagen. Auch im weiteren Verlauf der Partie agierten die Gäste aus Werne forsch. Während der gesamten Partie gab es folgerichtig aus Ahlener Sicht keine einzige Führung zu verbuchen. Dass es letztlich doch noch für ein Unentschieden reichte, hatte man vor allem dem im Einzel gut aufgelegten Meßmann und erneut Rolf/Korditschke zu verdanken. Diese gewannen nämlich ganz zum Schluss das entscheidende Doppel und verhinderten eine Niederlage. Will man auch weiterhin in Richtung Bezirksklasse schielen, so muss in den kommenden Wochen eine deutliche Leistungssteigerung her.

Weiterlesen: Drahtseilakt bleibt ohne Happy End

2. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 21.01.2012, 17:30 Uhr - Kreisliga:   DJK Vorwärts Ahlen - TTC Werne 98 II   8:8

Sa 21.01.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen II - TTV Preußen 47 Lünen VI   2:9

Sa 21.01.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen III - TTC Horneburg II    4:9

Marathon-Satz liefert Entscheidung

Details

Ein vermeintlicher Pflichtsieg beim SV Stockum, die den vorletzten Tabellenplatz der Kreisliga Südmünsterland belegen, entpuppte sich beim Rückrundenauftakt für die erste Tischtennis-Mannschaft der DJK Vorwärts Ahlen als harte Aufgabe. Diese löste Vorwärts letztlich in der Aufstellung Roland Korditschke, Carsten Rolf, Michael Spork, Martin Feldhaus, Manfred Liegmann und Michael Meßmann mit 9:7. In den Doppeln startete die DJK zunächst nicht optimal, denn nur das neu formierte Doppel eins Korditschke/Rolf hatte keine Probleme und gewann glatt in drei Sätzen. Die Paarungen Spork/Feldhaus und Liegmann/Meßmann hatten unglücklicherweise das Nachsehen im Entscheidungssatz. In die Einzel ging es dann mit zwei 3:0-Erfolgen von Korditschke und Rolf, die beide an ihre sehr starken Leistungen der Vorrunde anknüpfen konnten. Anschließend hatte Feldhaus leider Probleme in seine Begegnung zu finden. Er unterlag nach 2:0-Satzrückstand letztlich knapp im Entscheidungssatz. Ähnlich schwer tat sich Mannschaftsführer Spork und unterlag ebenfalls. Dies brachte folgerichtig Liegmann und Meßmann in Zugzwang, welche jedoch souverän ihre beiden Einzel nach Hause fuhren. Im Anschluss unterlag Korditschke knapp im fünften Satz, doch Rolf konnte die Führung wiederherstellen. In ihren zweiten Einzeln hatten Spork und Feldhaus den Kontrahenten nur wenig entgegenzusetzen. Somit musste sowohl das untere Paarkreuz zweimal gewinnen, als auch das Abschlußdoppel, wenn man an diesem Tag die Halle doch noch als Sieger verlassen wollte. Diesem Druck hielt Liegmann stand, da er zu keinem Zeitpunkt Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen ließ. Meßmann machte es im Gegensatz dazu wesentlich spannender. Als das parallel gespielte Abschlußdoppel von Korditschke/Rolf sicher mit 3:1 eingetütet wurde, entwickelte sich am Nebentisch bei Meßmann eine nervenaufreibende Partie, welche der frisch gebackene Vereinsmeister von Vorwärts mit sage und schreibe 22:20 im Entscheidungssatz für sich entschied. Dies besiegelte den 9:7 Zittersieg und bestätigte die Position im Rennen um die Aufstiegsplätze.

Weiterlesen: Marathon-Satz liefert Entscheidung

1. Spieltag Rückrunde 2011/2012

Details

Sa 14.01.2012, 17:30 Uhr - Kreisliga:   SV Stockum - DJK Vorwärts Ahlen   7:9

Sa 14.01.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   DJK Vorwärts Ahlen II - TuS Westfalia Vorhelm   8:8

Sa 14.01.2012, 17:30 Uhr - 1. KK:   TTF Lünen - DJK Vorwärts Ahlen III   9:0

 

Die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung

Details

Meßmann als Überraschungssieger


Manfred Liegmann, Christoph Baukmann, Vereinsmeister Michael Meßmann und Carsten Rolf

Nach einem witterungsbedingten Ausfall im Jahr zuvor konnte die Tischtennisabteilung der DJK Vorwärts Ahlen am vergangenen Wochenende endlich wieder ihre Vereinsmeister ermitteln. Im Herrenbereich waren hierzu 16 Aktive erschienen, so dass man zunächst in einer Vorrunde mit vier Gruppen spielte. Hier gab es eigentlich keine großen Überraschungen, so dass sich im Viertelfinale fast ausschließlich Spieler wiederfanden, welche man auch im Vorfeld dort vermutet hatte. Hier setzte sich Meßmann klar gegen Bergmann durch. Ebenso gewann Liegmann letztlich souverän gegen Halbe. Das wohl hochklassigste Spiel lieferten sich Michael Spork und Carsten Rolf aus der ersten Mannschaft. Spork spielte gegen seinen favorisierten Kontrahenten befreit auf und hatte diesen sogar am Rand einer Niederlage, musste dann aber im Entscheidungssatz seinen leichten Fehlern Tribut zollen. Besser machte es da Baukmann, der Routinier Heitkötter zwar nicht deutlich aber verdient besiegte. Im Halbfinale ließ Meßmann dann Abwehrspieler Manfred Liegmann kaum eine Chance. Er zog ein variables Angriffsspiel auf, bei dem er zudem kaum Fehler machte. Dies reichte dann zum Einzug ins Finale in vier Sätzen. Hier wartete der Seriensieger der vergangenen Jahre, Carsten Rolf. Zwar hatte dieser im Verlauf des Turniers immer wieder leichte Formschwäche gezeigt, doch auch im Halbfinale gegen Christoph Baukmann wankte er nur, fiel aber nicht. Dies geschah erst im Finale, welches Michael Meßmann überraschend deutlich in drei Sätzen gewinnen konnte. Dabei setzte er Rolf von Anfang an stark unter Druck und ließ ihn somit nie ins Spiel kommen. Alles in allem wurde er somit absolut verdient neuer Vereinsmeister.

Weiterlesen: Die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung

 

TT: Mit Remis in die Winterpause

Details

Zum Abschluss der Hinrunde in der Kreisliga Südmünsterland kam die erste Tischtennismannschaft von Vorwärts Ahlen nicht über ein 8:8 beim SuS Oberaden hinaus. Dabei stand neben Roland Korditschke, Carsten Rolf, Martin Feldhaus, Manfred Liegmann und Michael Meßmann auch Routinier Hartmut Heitkötter im Team, da Punktegarant Michael Spork fehlte. Gleich zu Beginn waren die Kombinationen Korditschke/Liegmann und Meßmann/Heitkötter chancenlos. Ihnen gelang kein Satzgewinn und auch bei Rolf/Feldhaus sah es lange Zeit nach einer Niederlage aus, bis sie das Ruder im fünften Satz letztlich doch noch herumrissen. Im Anschluss stellten Korditschke und Rolf parallel ihre ganze Klasse unter Beweis, als sie in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gleichsam für die Führung ihres Teams sorgten. An diese Leistungen konnte Feldhaus nicht anknüpfen, da er zu körperlichen Beschwerden auch Konzentrationsschwächen auftreten ließ.

Weiterlesen: TT: Mit Remis in die Winterpause

 

TT: Vorwärts wieder in der Spur

Details

Ahlen. Zurück in die Spur fand am Wochenende der Vorwoche die erste Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen. Nachdem man am vergangenen Spieltag noch eine sehr unnötige Niederlage verdauen musste, gewann das Team nun glatt mit 9:2 gegen den SV Herbern. Der Gegner, welcher einen sicheren Mittelfeldplatz in der Tabelle belegt, konnte nicht in Bestformation starten, so dass die DJK letztlich leichtes Spiel hatte. Roland Korditschke, Carsten Rolf, Martin Feldhaus, Manfred Liegmann, Michael Meßmann und Michael Spork lieferten von Beginn an eine sehr konzentrierte Vorstellung ab, und ließen somit keine Zweifel daran, dass man beide Zähler in Ahlen behalten wollte. Erneut sehr stark war hierbei Korditschke, der zwei eminent starke Gegner auf beeindruckende Weise bezwang.

Weiterlesen: TT: Vorwärts wieder in der Spur

 
   
© ALLROUNDER