Login

   

Dritte Mannschaft im Derby gegen Dolberg

Details

Dolberg für Vorwärts Dritte zu stark

Für ganz klare Verhältnisse sorgte die SV Eintracht Dolberg in der Aufstellung Klaus-Dieter Greve, Peter Greve, Axel Rolf, Dieter Kwirant, Andreas Faust und Andreas Weber als sie gegen die DJK Vorwärts Ahlen III antrat. Dabei gelang es Vorwärts in der Aufstellung Frank Schnitzer, Burkhard Künne, Marian Schwarz, Marc Lülsdorf, Markus Kleier und Philip Maack nicht über ein mageres 1:9 hinauszukommen. Die eingespielte Doppelkombination Greve/Greve sowie Kwirant/Faust konnten gleich zu Beginn zwei Punkte für Dolberg erringen. Auf Ahlener Seite war lediglich das Doppel Schwarz/Lülsdorf erfolgreich. Dass dies der einzige Punkt für die gastgebende DJK bleiben würde, hatte man auf Dolberger Seite sicherlich nicht erwartet. Doch besonders deutlich wurde die Überlegenheit der Eintracht, wenn man nur einmal die 3:0 Siege von Peter Greve, Kwirant und Faust betrachtete. Rolf musste sich zwar gegen Lülsdorf im Entscheidungssatz ziemlich strecken, doch reichte es letztlich für Vorwärts nicht um auch nur in einem Einzel zu punkten. Hervorzuheben sind außerdem die Leistungen von Faust und Weber, welche eigentlich in der zweiten Mannschaft der Eintracht die Schläger schwingen. Sie hatten keine Probleme auch in der höheren Spielklasse ihre Einzel zu gewinnen und dementsprechend Punkte zum Sieg beizusteuern. Somit ging das Endergebnis, auch in der Höhe, mit 9:1 in Ordnung.

Zweite Mannschaft siegt im vereinsinternen Vergleich

Weiterlesen: Dritte Mannschaft im Derby gegen Dolberg

An die Spitze durchgestartet

Details

Auftakt für die erste Mannschaft


TT: DJK spielt sich phasenweise in einen Rausch

Ahlen. Einen Saisonstart der absoluten Spitzenklasse erwischte die erste Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen am vergangenen Wochenende. Aufgrund von Umbauarbeiten an der eigenen Halle sowie Verletzungssorgen musste man an diesem gleich drei Mal an die Platte treten, da die ersten beiden Saisonspiele nachverlegt worden waren. Trotz der enormen Belastung hielt sich die Mannschaft aber schadlos und wusste phasenweise gar zu begeistern.
Zunächst musste man am Donnerstag ohne die verletzten Meßmann  und Liegmann beim TTC Werne 2 antreten. Eigentlich hatte man sich hier gegen einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft in der Kreisliga kaum Chancen ausgerechnet. Doch schon in den Doppeln startete man durch Siege von Rolf/Feldhaus und Spork/Heitkötter vielversprechend. In den Einzeln wirbelten Rolf und Neuzugang Roland Korditschke dann am oberen Paarkreuz den Favoriten mächtig durcheinander, ließen ihren Gegner mit gekonntem Offensivspiel keine Chance und brachten die DJK noch deutlicher in Front. Diese Führung schrumpfte aber zunächst wieder etwas, da in der Folge nur Spork siegreich blieb, während Feldhaus und die Ersatzmänner Baukmann und Heitkötter verloren. Zu diesem Punkt hätte das Spiel auch kippen können. Allerdings hatte die DJK mit Korditschke und Rolf an diesem Tag die herausragenden Akteure in ihren Reihen, beide siegten erneut im Gleichschritt und brachten das Schiff wiederauf Kurs. Mit Siegen der dann befreit und offensiv aufspielenden Feldhaus und Spork war schließlich das Spiel mit 9:4 für Vorwärts entschieden und die erste kleine Sensation der noch jungen Saison perfekt. Ausschlaggebend hierfür war wie so oft in der Vergangenheit auch die tolle Moral die die Mannschaft erneut bewies und damit ein dickes Ausrufezeichen in der Kreisliga setzte.

Weiterlesen: An die Spitze durchgestartet

3. Spieltag Hinrunde 2011/2012

Details

Sa 01.10.2011, 17.30 Uhr - Kreisliga:   DJK Vorwärts Ahlen - TTC Werne III   9:2

So. 02.10.2011, 10.00 Uhr - 1. Kreisklasse:   DJK Vorwärts Ahlen II - TTF Lünen   7:9

Sa 01.10.2011, 17.30 Uhr - 1. Kreisklasse:   DJK Vorwärts Ahlen III - SV Eintracht Dolberg   1:9

vorgezogenes Spiel vom 7. Spieltag:

Di 27.09.2011, 20.00 Uhr - 1. Kreisklasse:   DJK Vorwärts Ahlen II - DJK Vorwärts Ahlen III   9:2

Nachholspiel des 2. Spieltags:

Do 29.09.2011, 19.30 Uhr - Kreisliga:   TTC Werne II - DJK Vorwärts Ahlen   4:9

Nachholspiel des 1. Spieltags:

So. 02.10.2011, 10.00 Uhr - Kreisliga:   DJK Vorwärts Ahlen - SV Stockum   9:4

Reserve und dritte Mannschaft jeweils ohne jede Chance

Details

Jeweils chancenlos waren am vergangenen Wochenende die zweite und die dritte Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen in ihren Spielen. Damit finden sich nun beide Teams nach zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen am Tabellenende wieder und sind anscheinend noch nicht gut in dieser Saison angekommen.

Die Reserve musste sich dabei der vierten Vertretung des TTV Preußen Lünen deutlich mit 3:9 geschlagen geben. Ohne den verletzten Bastian Halbe war man zwar in vielen verlorenen Partien durchaus ebenbürtig, jedoch reichte die Form letztlich nicht zu einem Punktgewinn aus. Bereits zu Beginn hatten Heitkötter/Wender und Simon/Schnitzer in den Doppeln keine Chance und mit der extrem knappen Niederlage von Baukmann/Kauder hatte man dann auch das Glück nicht auf seiner Seite, so dass man von Beginn an einem hohen Rückstand hinterherlief.

Weiterlesen: Reserve und dritte Mannschaft jeweils ohne jede Chance

2. Spieltag Hinrunde 2011/2012

Details

Kreisliga:   TTC Werne 98 II - DJK Vorwärts Ahlen   (29.09.2011)

1. Kreisklasse:   TTV Preußen 47 Lünen VI - DJK Vorwärts Ahlen II   9:3

1. Kreisklasse:   TTC Horneburg II - DJK Vorwärts Ahlen III   9:1

1. Spieltag Hinrunde 2011/2012

Details

Kreisliga:   DJK Vorwärts Ahlen - SV Stockum   (02.10.2011)

1. Kreisklasse:   TuS Westfalia Vorhelm - DJK Vorwärts Ahlen II   9:4

1. Kreisklasse:   DJK Vorwärts Ahlen III - TTF Lünen   7:9

Spitzenspieler geben den Takt vor

Details

Am vergangenen Sonntag reichte es für die 2. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung von Vorwärts Ahlen nicht für einen Punktgewinn beim Ortsnachbarn aus Vorhelm. Diese präsentierten sich wiederum in guter Frühform und konnten die Partie mit 9:4 für sich entscheiden. In der Aufstellung Christoph Baukmann, Hartmut Heitkötter, Karsten Kauder, Steffen Schulze-Middendorf, Sascha Wender und Jennifer Simon erlangte das Sextett lediglich einen Erfolg in den Doppeln, nur Heitkötter/Wender mussten sich nicht geschlagen geben. Nachdem Heitkötter zunächst deutlichst dem Spitzenspieler der Vorhelmer unterlegen war, zeigten sich Baukmann und Schulze-Middendorf ernorm kämpferisch und brachten ihr Team mit zwei 11:9 Fünfsatz-Siegen auf Kurs. Kauder und Simon fanden nicht richtig in die Saison und mussten sich geschlagen geben. Zwischenzeitlich keimte nochmals Hoffnung auf einen möglichen Auswärtssieg auf, denn Wender vermochte es nach ansehnlicher Leistung zu gewinnen. Leider setzte sich aus Sicht der DJK anschließend die Dominanz der Spitzenspieler des Gastgebers durch, wodurch man nun 7:4 zurücklag. Daraufhin hatte der Gast aus Ahlen nichts mehr entgegenzusetzen und musste die Segel streichen.

Weiterlesen: Spitzenspieler geben den Takt vor

Vorschau auf den 1. Spieltag und die Saison

Details

Nach der langen Sommerpause geht es am kommenden Wochenende endlich wieder um die Punkte.

Die 1. Herrenmannschaft muss sich allerdings noch eine Woche länger gedulden, da nach Absprache mit dem SV Stockum, das für den 10. September angesetzte Spiel in der Kreisliga zunächst verschoben wird. Auf beiden Seiten zeichneten sich Personalschwierigkeiten ab, daher stellte sich eine Verlegung des Spiels für die Mannschaften als beste Lösung heraus.

Zu den Personalien ist folgendes zu ergänzen: Die 1. Mannschaft hat nach langer Zeit einmal wieder eine neue Nummer eins in ihren Reihen. Roland Korditschke, der zuletzt noch beim TTC 1954 Eppertshausen beheimatet war, wird nun hoffentlich mit vielen Siegen zu einer erfolgreichen Saison beitragen. Ziel sollte es sein, möglichst lange mit dem oberen Tabellendrittel mitzuhalten.

Weiterlesen: Vorschau auf den 1. Spieltag und die Saison

Eine Aufstiegsfeier und ein Abschied

Details

In Anbetracht der tollen Erfolge der abgelaufenen Spielzeit - insbesondere des erneuten Aufstiegs der dritten Mannschaft - organisierte der Vorstand der DJK eine tolle Aufstiegsfeier für die Tischtennisabteilung im vereinseigenen Clubheim am Lindensportplatz. Mit dem neuen ersten Vorsitzenden der DJK, Martin Metzner (selbst lange Zeit aktiver Tischtennisspieler) und Herbert Stemmer waren gleich zwei Mitglieder des Vorstandes anwesend um der Feier beizuwohnen. Ersterer richtete ein paar Begrüßungsworte an die Abteilung und bemerkte mit einem Augenzwinkern, dass man ja nun, nach seiner eignen aktiven Zeit doch ziemlich erfolgreich geworden sei. Beköstigt wurden die Aktiven der Tischtennisabteilung im Anschluss mit einem Buffet und Getränken, was die Spieler auch dankend annahmen. Neben dem erwähnten Aufstieg der dritten Mannschaft boten die Leistungen der beiden anderen Herrenteams ebenfalls Anlass zum Feiern: Die erste Mannschaft schaffte als Aufsteiger den Klassenerhalt in der Kreisliga doch recht souverän und auch die Reserve konnte sich erneut in der ersten Kreisklasse halten.

Weiterlesen: Eine Aufstiegsfeier und ein Abschied

Die TT-Saison 2010/2011

Details

Die abgelaufene Saison ist als sehr erfolgreich zu bezeichnen!

Der 1. Mannschaft gelang nach dem letztjährigen Aufstieg in die höchste Klasse des Kreises Südmünsterland mit identischem Spielermaterial ein guter Platz im gesicherten Mittelfeld. In der Aufstellung Carsten Rolf, Manfred Liegmann, Martin Feldhaus, Michael Meßmann, Michael Spork und Hartmut Heitkötter landete man am Ende mit 21:23 Punkten und 138:153 Spielen auf Rang 7. Die Qualität der Mannschaft ist eine, auf welche sich alle Seniorenteams der DJK berufen können, denn die Aufstellung erwies sich als sehr ausgeglichen: jeder Spieler hat durch gute Spiele zu wichtigen Punkten beigetragen, und wenn mal jemand einen schlechten Tag erwischte, gab es immer einen anderen, der in die Bresche sprang. Lob und Glückwunsch dazu!

Weiterlesen: Die TT-Saison 2010/2011

8. Spieltag der Rückrunde

Details

Eine recht deutliche 2:9 Schlappe musste die erste Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen am vergangenen Wochenende einstecken. Gegen den TTC Bergkamen Rünthe II war man dabei von Beginn an auf verlorenem Posten, obwohl die Tabellenkonstellation vor dem Spieltag eigentlich ein enges Duell erwarten ließ. Ein Faktor für die hohe Niederlage war der Ausfall von Hartmut Heitkötter, der dazu führte, dass die Doppel umgestellt werden mussten. Sowohl Rolf/Liegmann als auch Feldhaus/Schnitzer und Meßmann/Spork waren dann unterlegen, so dass man bereits früh deutlich in Rückstand geriet. Von diesem erholte man sich dann auch nicht mehr, sondern zeigte die in dieser Spielzeit schon gewohnt schwachen Leistungen in fremden Hallen. Einzig Abwehrstratege Manfred Liegmann, der mit großem Kampfgeist sein Spiel im Entscheidungssatz gewann, konnte eine persönliche Pechsträhne eindrucksvoll beenden. Doch im Anschluss reichte es nur noch zu einem weiteren Zähler durch den erneut treffsicheren Spork, so dass die DJK durch die Gastgeber deutlich in die Schranken gewiesen wurde.

Weiterlesen: 8. Spieltag der Rückrunde

 

7. Spieltag der Rückrunde

Details

Beim Blick auf die Tabelle könnte man meinen, dass der ersten Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen eine faustdicke Überraschung gelungen sei. Nach eher mäßigen bis schlechten Leistungen in den vergangenen Wochen gewann das Team gegen TuRa Bergkamen III, immerhin Dritter der Tabelle, mit sage und schreibe 9:0. Was allerdings im Vorfeld des Spiels als unmöglich zu meisternde Aufgabe eingestuft wurde, entpuppte sich im Nachhinein als schnöder Pflichtsieg. Dies lag daran, dass die Gäste auf gleich drei ihrer Stammspieler verzichten mussten. Da fiel es dann auch nicht sonderlich stark ins Gewicht, dass die DJK ebenfalls ersatzgeschwächt war und ohne ihren Spitzenspieler Carsten Rolf antreten musste. Bereits in den Doppeln waren sowohl Feldhaus/Meßmann als auch Liegmann/halbe und Spork/Heitkötter erfolgreich. Nach diesem guten Auftakt mussten sich Liegmann und der ans obere Paarkreuz gerückte Feldhaus zwar mächtig strecken, doch konnten beide etwas überraschend punkten. Diesem Blitzstart hatte die Gäste dann nichts mehr entgegenzusetzen, so dass Vorwärts zwei unerwartete Zähler für sich verbuchen konnte.

Weiterlesen: 7. Spieltag der Rückrunde

 
   
© ALLROUNDER