Login

   

DJK Vorwärts Ahlen I - SpVgg Oelde II 1:0

Details

Wie schon am vorangehenden Sonntag in Sünninghausen genügte unserer ersten Fußballmannschaft im ersten Heimspiel der Rückrunde ein 1:0 Sieg für die maximale Ausbeute von drei Punkten. Dabei hätte das Ergebnis, konträr zum Spielverlauf vor einer Woche, durchaus höher ausfallen können. Während sich die Erste gegen Sünninghausen im Kreieren von Torchancen noch deutlich schwerer tat, bot sich den schwarz-weißen am gestrigen Sonntag geradezu eine Fülle an hochkarätigen Tormöglichkeiten. Demnach war die Partie gegen die Zweitvertretung aus Oelde, gerade in der ersten Halbzeit, spielerisch durchaus sehenswert. Einzig und allein im Abschluss war bei der Offensivabteilung des Tabellenführers noch erheblich viel Luft nach oben.

 

So rannten unsere Jungs das ein ums andere Mal an, vergaben jedoch durch Ortmann, Strupat, Krampe & Co mehrmals aus aussichtsreicher Position. Ein Treffer wollte unseren Jungs in den ersten 45. Minuten nicht mehr gelingen. Und so erwarteten alle Beteiligten spätestens im zweiten Durchgang einen deutlich treffsicheren Ligaprimus - den allerdings an diesem Sonntag niemand mehr zu Gesicht bekommen sollte. Trotz eines gefühlten Ballbesitzes von 99,9% fehlte unserer Ersten einfach die zündende Idee, um die sich eingeigelten blau-Weißen Gäste zu überwinden. Die Minuten verstrichen und die Hektik im Vorwärts-Lager nahm spürbar zu - bis zur 91. Spielminute: In dieser verhalf die praktisch letzte Aktion der Partie, ein Eckball, den schwarz-weißen zum lang herbeigesehnten und auch hochverdienten Dreier. Bezeichnenderweise war es Innenverteidiger Marcel Hahnemann, der am höchsten stieg und mustergültig zum 1:0 Siegtreffer einköpfte. Durch den erneuten Patzer des direkten Kontrahenten aus Enniger beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze nunmehr 10 Punkte. Torschusstraining dürfte bei unserer Ersten in der kommenden Woche, besonders auch bei mir selbst, durchaus angebracht sein, damit am kommenden Sonntag um 15 Uhr bei Baris Spor Oelde der nächste Auswärtssieg eingefahren werden kann.

 

Splett - Bühler, Hahnemann, Pälmke, Bonenkamp - Wildoer (46. Weber), Pottgüter, Schmitz (72. Hagedorn), Ortmann, Krampe - Strupat

   
© ALLROUNDER