Login

   

Baris Spor Oelde II - DJK Vorwärts Ahlen II 2:1 (1:0)

Details

Vorwärts Ahlen II musste im Gastspiel bei Barisspor Oelde II eine unglückliche Niederlage einstecken. Schon vor dem Spiel lief es bei Vorwärts nicht rund, denn erst 30 Minuten vor Spielbeginn war die Mannschaft vollständig in Oelde angekommen. Wenig Zeit, um sich umzuziehen und sich taktisch sowie körperlich auf das Spiel vorzubereiten. Im Spiel bot sich dann über 90 Minuten das gleiche Bild. Vorwärts bestimmte das Spiel, spielte sich einige gute Chancen heraus, aber traf das Tor nicht. Oelde beteiligte sich kaum am Spiel, versuchte nicht einmal Konter zu fahren, vielmehr wurde der Ball einfach aus dem Gefahrenbereich geklärt. Nachdem Demir, Rogge, Basic und Yilmaz gute Chancen vergaben, fiel wie aus dem Nichts das 1:0. Das Pausenergebnis spiegelte aber nicht den Spielverlauf wieder. Auch im zweiten Durchgang versuchten die Ahlener das Spiel zu machen, aber der Ball lief viel zu langsam durch die eigenen Reihen und die Spieler boten sich deutlich zu selten für ein schnelles Spiel an. Es fehlte in der Offensivbewegung viel zu oft die Übersicht und in "Eins gegen Eins" Situationen die Durchsetzungskraft. Vor allem wurde aber eines deutlich, es fehlte an diesem Tag ein Knipser, der auch mal den Torabschluss sucht. Bevor Ahlen überhaupt zum Anschlusstreffer durch Pascal Sommer kam, fiel durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr auch noch das 2:0. Mathias Leifeld traf nach dem Spiel den Nagel auf den Kopf: "Wir hätten heute den ganzen Tag weiterspielen können und hätten kein Tor gemacht..." Diese Niederlage gegen einen schwachen Gegner war absolut unnötig. Jetzt muss am kommenden Sonntag gegen die SpVgg Oelde II unbedingt ein Dreier eingefahren werden.

Maack - Skibowski, Leifeld, Mehring, Zanke (78. Böhm) - Schulte (68. Sommer), Treichel, Rogge, Demir - Yilmaz, Basic (68. Burkowski)

   
© ALLROUNDER