Login

   

DJK Vorwärts Ahlen III- DJK Vorwärts Ahlen II 2:4 (0:0)

Details

"Auswärtssieg, Auswärtssieg" schallte es nach dem vereinsinternen Duell beider Reservemannschaften in der Gastmannschaften-Kabine am Lindensportplatz. Auch andere Lieder wurden nach dem Sieg der zweiten Mannschaft gegen ihre dritte angestimmt, die Stimmung war sehr ausgelassen.

Dabei hatte man zunächst nicht den Eindruck, dass eines der beiden Teams als Sieger vom Platz geht. Denn beide Teams begegneten sich zunächst auf Augenhöhe. Die ersten 30 Minuten des Spiels konnte die dritte Mannschaft aufgrund starker Laufbereitschaft und Kampfgeist überzeugen. Dadurch erspielten sie sich einige Chancen, die der- wieder einmal- absolut starke Schnafel allesamt parierte. Vorwärts II hatte zwar auch einige Torraumszenen, aber auch sie konnten das Leder nicht im gegnerischen Gehäuse versenken. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen.

Für alle Zuschauer hätte sich spätestens jetzt das Eintrittsgeld gelohnt, denn die zweite Halbzeit hatte es in sich.

Vorwärts II nahm nun das Heft in die Hand und gestaltete das Spiel. Linksverteidiger Sinner- auch Pferdelunge genannt- belohnte einen seiner vielen Ausflüge in den gegnerischen Strafraum und schoss die "Gäste" in der 50. Spielminute in Führung. Doch diese Führung hielt nicht allzu lange, denn durch einen Defensivpatzer in Reihen der Zweiten musste Ramic den Ball nur noch hineinschieben (1:1, 56.). Nun nahm das Spiel so richtig Fahrt auf, Vorwärts II drängte auf das Führungstor und erspielte sich einige gute Torchancen. In der 74. Spielminute behielt der quirlige O. Yildirim die Übersicht vor dem Tor der Dritten und schob das Leder links am Torhüter vorbei- 2:1 für die Zweite. Hierbei muss die Vorbarbeit vom starken Bouali erwähnt werden, der so einige gute Szenen im Spiel hatte. Vorwärts III wollte dieses Spiel nicht verlieren und spielte weiterhin nach vorne. So konnte F. Beyer in der 80. Minute zum 2:2 ausgleichen. Die Stimmung am Lindensportplatz war nun am Siedepunkt. Wird es einen Sieger bei diesem wichtigsten Spiel des Jahres Geben? Und tatsächliche sollte es einen Sieger geben! Durch einen Doppelpack binnen 5 Minuten (85., 90.) vom bärenstarken Basic konnte Vorwärts II auf 4:2 erhöhen und ging so als absolut verdienter Sieger vom Platz.

Vorwärts III spielte lange Zeit sehr gut mit und konnte der zweiten Mannschaft streckenweise die Stirn bieten. Doch insgesamt war die zweite Mannschaft besser und hat dieses vereinsinterne Duell verdient gewonnen.

Am kommenden Sonntag will man beim Heimspiel gegen die Dorf'ler aus Stromberg genau da weitermachen, wo man am gestrigen Sonntag aufgehört hat, und erneut einen wichtigen Dreier einfahren. Anstoss ist um 12:45 Uhr.

Aufstellung:

Schnafel- Sinner, Skibowski, Mehring, Yilmaz- Bouali (89., Hundt), O. Yildirim, Wolter (55., Schulte), A. Yildirim, Burkowski (60., Strehle)- Basic

 

   
© ALLROUNDER