Login

   

Dolberg siegt knapp bei Vorwärts' Reserve

Details

Mit einer starken Leistung in den Doppeln legte die erste Mannschaft von SV Eintracht Dolberg bereits letzte Woche in Bestbesetzung den Grundstein für den 9:6 Erfolg bei der zweiten Vertretung der DJK Vorwärts Ahlen. Klaus-Dieter Greve/Peter Greve bekamen es hierbei mit Heitkötter/Simon zutun und siegten in vier Sätzen. Des Weiteren behielten Rolf/Schenk gegen Baukmann/Kauder die Oberhand und auch Kwirant/Steinke waren gegen Schulze-Middendorf/Wender erfolgreich.

 

Anschließend musste sich Peter Greve gegen den Kapitän der Gastgeber Christoph Baukmann zwar deutlich mit 3:0 geschlagen geben, doch er hätte mindestens einen Satzgewinn verdient gehabt. Nachdem dann Hartmut Heitkötter seitens der Vorwärtsler knapp gegen Klaus-Dieter Greve scheiterte, war es Axel Rolf vorbehalten, einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Punktgewinn für Dolberg umzuwandeln. Schlechter machte es sein Mannschaftskamerad Ronny Schenk, welcher gegen Karsten Kauder große Probleme hatte und verlor. Zuverlässigster Punktegarant der Eintracht, Dieter Kwirant, wurde auch von  Jennifer Simon nicht in die Schranken gewiesen, da diese noch nicht richtig in die Saison gefunden hat. Außerdem gelang es Steinke die bisherige Führung von Dolberg noch weiter gegen Sascha Wender auszubauen.

Ahlen stand nun unter Druck, jedoch verschaften Baukmann und Heitkötter  dem Team mit zwei Einzelerfolgen Luft. Am mittleren Paarkreuz lieferten sich Schulze-Middendorf und Schenk ein Duell mit offenem Visier, welches letztlich zu Gunsten der DJK entschieden wurde. Nun hatte Kauder die Gelegenheit auf 6:7 zu verkürzen, dies gelang ihm auch, nachdem er nur wenige Fehler gegen Rolf machte. In der Schlussphase hatte Wender zwar die Qualität gegen Kwirant in Führung zu gehen, doch der Dolberger verschafte sich im fünften Satz durch sein Schnittspiel entscheidene Vorteile. Im letzten Einzel entwickelte sich ein äußerst knappes Spiel, denn nach einer Aufholjagt von Simon musste Steinke im Entscheidungssatz nochmals um den sichergeglaubten Punktgewinn bangen. Diesen machte Steinke letztlich, mit dem Glück des Tüchtigen, perfekt.

Durch diesen Auswärtssieg ist Dolberg in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen; für Vorwärts' Reserve besteht nach wie vor akute Abstiegsgefahr.

   

Nächste Spiele  

No events
   
   
© ALLROUNDER