Login

   

Kampfkunst macht den Anfang

Details

Ab dieser Woche ist es wieder möglich Sport in der Gemeinschaft zu machen. Daher geht es nun auch bei uns im Verein los. Als erstes starten die Kampfkunst-Sportler. Diese sind in mehr Gruppen aufgeteilt um maximal 10 Personen gleichzeitig in die Halle zu lassen. Außerdem gibt es zur Entzerrung eine Extra-Einheit am Wochenende.
Tischtennis findet ab morgen wieder statt. Dann bei ganz neuer Atmosphäre (wir berichteten).
In der zweiten Wochenhälfte geht es auch in der Damenabteilung los. Zunächst mit eingeschränktem Angebot. Das wird aber auch ab der nächsten Woche weiter aufgestockt.
Nächste Woche kommen auch die Cheerleader wieder zurück. Parallel zum Jugendfußball. Hier werden stufenweise von den ältesten angefangen jede Woche weitere Jahrgänge auf den Platz zurückkehren.
Jede Abteilung hat auf sich zugeschnittene Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Beim Kampfkunst wird es daher nur einige Übungen geben. Dinge wie Selbstverteidigung fallen erstmal weg. Auch die Tanzsportler reduzieren Körperkontakt. Zunächst werden nur die Solisten ins Training starten. Die Einheiten der Fußballjugend reduzieren sich von 90 auf 60 Minuten um zwischen den einzelnen Gruppen 30 Minuten Zeit zu haben in der die eine Mannschaft das Gelände verlassen und die andere den Platz wieder betreten kann. Außerdem werden Gruppen getrennt um maximal 10 Teilnehmer pro Übungsleiter zu haben.
Darüber hinaus gibt es viele weitere Maßnahmen. Die wichtigste dabei ist wohl die Regelung der Anwesenheit. Daher bitten wir darum, nur nach Rücksprache mit den Übungsleitern das Training aufzusuchen. Habt ihr Schwierigkeiten Kontakt herzustellen, oder wart ihr noch nicht bei Vorwärts? Dann meldet euch doch einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir geben euch die notwendigen Infos.

   
© ALLROUNDER