Login

   

Was? Wann? Wie? Wo?

Details

Heute steigt der Tischtennis-Kracher bei uns in Ahlen. Wir geben euch die wichtigsten Daten und Fakten an die Hand.

Adresse:

Friedrich-Ebert-Halle Ahlen
Henry-Dunant-Weg 4
59229 Ahlen

Der Einlass startet ab 13 Uhr am Haupteingang der Friedrich-Ebert-Halle direkt am Europaplatz. Bereits vor dem Eingang locken die ersten Stände. Beim Einlass erhält jeder Besucher ein Bändchen, sodass er stets nach belieben die Halle betreten und verlassen kann. Innen folgen die weiteren Stände. Neben Kuchen und Brötchen warten unsere Cheerleader darauf ihre Waffeln an den Mann zu bringen, um der Finanzierung ihrer WM-Teilnahme im Frühjahr in Orlando ein Stück näher zu kommen. Außerdem ist natürlich auch für Getränke gesorgt. 

Im linken Bereich des Hallenfoyers liegt der Zugang zum VIP-Raum. Hier können sich die VIP-Gäste vor und während der Partie aufhalten, denn das Spiel wird auf einem Fernseher in den VIP-Raum und mittels Leinwand und Beamer im Foyer übertragen.

Die Aufgänge zur Tribüne liegen seitlich zum Eingang. Oben Angekommen befinden sich auf der Empore die Stände vom SportProfi Münsterland und TDF (Textil Druck Flock). Auf der gesamten Tribüne herrscht freie Platzwahl. Hier kann also nach belieben ein Platz ausgesucht werden. Im Innenraum sind die Plätze für VIP-Gäste reserviert. Direkt an der Platte sind damit alle VIP-Plätze. Seitlich der Platte findet sich der Fanshop von Borussia Düsseldorf, wer sich also noch mit Fan-Utensilien ausstatten will ist hier genau richtig.  Außerdem ist nebenan unsere Tombola zu finden. Dort gibt es das ein oder andere aus Düsseldorf zu gewinnen, aber auch die Vorwärts-Fans kommen auf ihre Kosten.

Um 14:15 Uhr geht es zum ersten mal so richtig rund. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn junge Sportler spielen am Klavier Tischtennis. Sing-Pong nennt sich die von Borussia-Manager Andreas Preuß gestartete Aktion. Im Anschluss beginnt der offizielle Teil des Nachmittags. Die Mannschaften laufen ein...

Im Anschluss an das Match sind die Stände weiter geöffnet. Nach einer kurzen Pause sind auch die Spieler der Teams wieder zugegen und geben im Bereich der Platte eine Autogrammstunde. 

Die VIP-Gäste können anschließend an der im VIP-Raum stattfindenden Pressekonferenz teilnehmen. Schließlich ist der VIP-Raum bis 90 Minuten nach Spielende geöffnet.

Immer live dabei, auch ohne Karte

Details

Du hast keine Karte mehr bekommen um das Topspiel der Tischtennis-Bundesliga am Sonntag um 15 Uhr in der Friedrich-Ebert Halle live auf der Tribüne zu verfolgen? Kein Problem. Schließlich gibt es jede Menge andere Möglichkeiten an der Veranstaltung Teil zu haben.

Zunächst empfehlen wir dir unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/DJK-Vorw%C3%A4rts-19-Ahlen-233563576726444/ dort Posten wir laufend Bilder und neueste Nachrichten rund um die Partie. Sowohl vom Spielgeschehen, als auch von den Aktionen hinter den Kulissen. Los geht's schon heute Abend mit den Aufbauarbeiten. Seid gespannt.

Für ausführlichere Berichte, schaut auch immer wieder auf unserer Website vorbei. Hier gibt es Hintergrundberichte, aber auch die sportlichen Ereignisse werden wir zusammenfassen. http://vorwaertsahlen.de/ ist also immer eine gute Adresse.

Wer direkte Bewegtbilder aus der Halle bekommen möchte, der ist beim TTBL-TV (https://ttbl.de/ttbl-tv) und bei BorussiaTV (tv.borussia-duesseldorf.detischtennis-deutschland.tv) richtig aufgehoben. Beide Streamen das Spektakel live im Internet.

Im Nachgang der Partie wird dann auch das traditionelle Fernsehen interessant. Ab 18:45 Uhr am Sonntag berichtet der Saarländische Rundfunk (SR) in seiner Sendung sportarena über die Partie: https://www.sr.de/sr/fernsehen/sendungen_a_-_z/uebersicht/sportarena/20191208_sportarena_sonntag_100.html

Noch 24 Stunden

Details

Es sind noch 24 Stunden. Dann startet das Topspiel der Tischtennis-Bundesliga in der Friedrich-Ebert Halle. Bevor wir heute Abend die Aufbauarbeiten starten geben wir euch hier noch einmal den Überblick. Was ist bekannt, was wurde veröffentlicht und wer hat im Vorfeld was gesagt:

Beginnen wir mit dem Umfeld der morgigen Begegnung. Ein Spiel der Tischtennis-Bundesliga. Dazu kam es durch die guten Beziehungen mit Borussia Düsseldorf. Manager Andreas Preuß wuchs in Ahlen auf und lernte bei Vorwärts das Tischtennisspielen. Spielte schließlich für Düsseldorf, wurde dann Trainer und schließlich Manager. Da der Kontakt noch immer existierte bot sich die Gelegenheit. "Das wir dann auch noch so einen Knaller bekommen ist natürlich riesig", freute sich unser Tischtennis-Vorsitzender Stephan Baukmann im Gespräch mit der Glocke: https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/lokalsport/So-ein-Knaller-ist-natuerlich-riesig-dd2f16c3-95f2-4c24-988f-517ebbea5055-ds?fbclid=IwAR3-jlwsp8aM-O1rvRqVy3YNaTNeqF8srIsPuSmUOF6G8jj0RovrZPZP5pA

Ausverkauft war die Halle bereits am letzten Wochenende, doch noch die ganze Woche über klingelte bei den Verkaufsstellen das Telefon. "Am Anfang hat kaum einer geglaubt, dass wir die 1000 Plätze voll bekommen. Jetzt ist es schade, dass es in der Friedrich-Ebert-Halle nicht an beiden Seiten Tribünen gibt", stellte unser Vorsitzender Martin Metzner im Interview bei RadioWAF fest: https://www.radiowaf.de/sport/sportcast.html?fbclid=IwAR1ybQopDbQTKb16l0nBCh4ZURnovKvnNZBBuPUjeQbaHPqZtOo_haTo3RE

Auch sportlich sind die Teams nun auf der Zielgeraden. Saarbrücken musste noch gestern Abend ran. Noch gestern Abend spielte die Mannschaft gegen Ochsenhausen. Die Saarbrückener gewannen das Duell mit 3:2. Sie mussten also über die volle Distanz gehen. Die TTBL berichtet aktuell über die Spiele http://ttbl.de/saarbrucken-nutzt-den-dusseldorfer-patzer

Für den nun anstehenden 13. Spieltag der Liga gibt es bereits den ersten Vorbericht der Liga. Nocheinmal wird auf die 0:3-Hinspielpleite der Düsseldorfer hingewiesen, doch nun sind die Vorzeichen andere. Die Teams kommen in Bestbesetzung in die Wersestadt. Auch die Liga sieht offenbar potenzial für ein enges Match. So hat die TTBL ein 2:3 als wahrscheinlichstes Ergebnis errechnet: http://ttbl.de/13-spieltag-erneut-ein-topspiel-fur-saarbrucken

Das letzte Spiel der Düsseldorfer war am Donnerstag in Lissabon. Champions-League gegen Sporting Clube de Potugal. 3:0 gewannen die Düsseldorfer und sind damit für die Champiosn-League sorgenfrei. "Eine starke Leistung von Anton", lobte dort Manager Andreas Preuß Anton Källberg. https://www.borussia-duesseldorf.com/profis/news/champions-league-borussias-schneller-sieg-in-lissabon/

Für ihn ist die nun anstehende Partie wichtig um in den Play-Offs gut positioniert zu sein. „Darüber hinaus brauchen wir jeden Punkt, vor allem gegen die Topteams, um unseren Platz unter den ersten vier Mannschaften zu festigen.“ Sagte Preuß unter anderem in einer offiziellen Pressemitteilung der Borussia. Außerdem veröffentlichten die Düsseldorfer bereits ihre vorläufigen Aufstellungen:

Aufstellung Saarbrücken
Shang Kun (Nationalität: CHN/Alter: 29/Weltrangliste: -)
Patrick Franziska (GER/27/15)
Darko Jorgic (SLO/21/43)
Cristian Pletea (ROU/19/76)
Tomas Polansky (CZE/21/163)
Trainer: Slobodan Grujic

Aufstellung Düsseldorf
Timo Boll (GER/38/10)
Kristian Karlsson (SWE/28/24)
Ricardo Walther (GER/28/77)
Anton Källberg (SWE/22/74)
Omar Assar (EGY/28/28)
Trainer: Danny Heister

https://www.borussia-duesseldorf.com/profis/news/ttbl-am-sonntag-topspiel-in-ahlen/

 

Auch Düsseldorfs Spitzenspieler Timo Boll ist gespannt auf das Topspiel. Vor allem die Duell mit Patrick Franziska und Shang Kun reizen den deutschen Ausnahmeathleten. Der Sprach in einem Interview der Ahlener Zeitung außerdem von einer "Art Vorentscheidung und unterstützt damit die Perspektive seines Managers. https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ahlen/4055225-Tischtennis-Bundesliga-Timo-Boll-am-Sonntag-zu-Gast-in-Ahlen?fbclid=IwAR2dH0L71VKnQ5xLK80ScSyhyv8Q9Sb9tzuQlpCo0lSAOBoJ2pbYtL4NBKI

   
© ALLROUNDER