Login

   

Tanz der Vampire

Details

 

Derbysieg

Details

Am Mittwoch, 22.05.19 war es so weit, unsere F2 durfte zum Stadtderby bei der Ahlener SG antreten.

Bei sonnigen Temperaturen brauchten beide Mannschaften etwas um auf Temperatur zur kommen. Den besseren Start hatte dann die ASG, denn in der 7. Minuten hatten die Gastgeber zwei Großchancen, Amadeus war jedoch von Beginn an auf Temperatur und konnte beide klasse parieren. Da war unseren Spielern klar, an Amadeus führt heute kein Weg vorbei. Quasi im Gegenzug nutzte unsere Offensive die unordnung der ASG Abwehr aus und Ibrahim traf zum 1:0.  Daraufhin erhöhten wir weiter den Druck und kamen zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt vom guten Torwart der ASG vereitelt wurden. In der 10. war es jedoch Berkay der den Torwart mit einem klasse Treffer zum 2:0 überwunden hat. Dann hatte Malik einen Lauf. Unsere Mannschaft drückte weiterhin und kombinierten phasenweise klasse und so was es dann auch Malik in der 14. Und 17. der die Führung zum 4:0 ausbaute. Es ist jedoch nicht so das ASG keine Chancen hatte, doch die Abwehr um Paul, Antonius und Lennox stand gut und ist doch ein ASG Stürmer durch gekommen, wurde  diese Chance von  unserem super Torwart Amadeus vereitelt. Somit ging unsere Mannschaft mit einer 4:0 Führung in die Pause.

Nach der Halbzeitpause erwischte die ASG den besseren Start und zeigten einige tolle Angriffe. Der Torerfolg blieb aber vorerst aus. In der 25. wurde eine Ecke klasse reingeschlagen, Berkay stand richtig und netzte zum 5:0 ein.  Ein wenig schwand nun die Konzentration, so dass es ASG endlich gelang Amadeus zu überwinden. Somit stand es in der 31. 5:1. Im laufe der zweiten Halbzeit löste Efesalim, Amadeus im Tor ab. Amadeus sollte nun auch auf dem Feld eingesetzt werden. In der 35. setzte sich Tan klasse durch und konnte zum 6:1 treffen. In der 37. bediente Lennox, mit einem klasse diagonalen Pass Malik, dieser konnte eiskalt zum 7:1 verwandeln. Damit nicht genug, erneut war es Tan der die Verwirrung in der ASG-Hintermannschaft mit seinem Treffer zum 8:1 nutzte. Efesalim im Tor konnte einige Paraden zeigen, jedoch war auch er in der 43. chancenlos. Nun folgte erneut eine sehr starke Drangphase der jungen Vorwärtsler die mit Tan´s dritten und Malik´s vierten Treffer  48./49. endete. Somit endete das Spiel mit 10:2 für uns. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht die Leistung der Jungs von der ASG wieder. Dank der tollen Abwehrarbeit, die Schussgenauigkeit der Offensive und den tollen Paraden von unseren Torhütern Amadeus und Efesalim, viel der Sieg für uns so deutlich aus.

 

Eine super kämpferische und spielerisch gute Partie wurde, aber auch verdientermaßen mit einem DERBYSIEG belohnt. Weiter so Jungs …. und zwar am Samstag zuhause gegen Germania Lette

 

Es kamen zum Einsatz: Amadeus Berger (Tor), Efesalim Cosgun (Tor), Antonius Cicek, Paul Franke, Lennox Splett, Luca Tunc, Jeremy Kumar, Ibrahim Madmar (1), Tan Kaya (3), Berkay Aydinlik (2) und Malik Maruhn (4)

 

 

 

 

 

Unentschieden bei der TuS Freckenhorst

Details

Am Donnerstag, 16.05.1 9 durften wir zu einem weiteren Freundschaftspiel reisen. Diesmal ging es zum Auswärtsspiel nach Freckenhorst. Gegner war die F1 von TuS Freckenhorst 07. Gespielt wurde wie immer bei unseren Freundschaftspielen 3x20 Minuten mit einem 9-Meter-Schießen zum Schluss.

Bei ungemütlichen Temperaturen entwickelte sich ziemlich schnell ein flottes Spiel. Den besseren Start hatten wir, denn nach 8  Minuten gingen wir durch einen Treffer von Berkay  mit 1:0 in Führung. Wir erhöhten weiter den Druck und kamen durch Berkay, Lennox, Jeremy und Ibrahim zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt vom Torwart der Freckenhorster vereitelt wurden. Dennoch durfte  unsere Mannschaft in der 23 Minute jubeln. Ibrahim fasste sich ein Herz und schoss aus der zweiten Reihe, der Torwart konnte parieren, jedoch war Lennox gedankenschnell und konnte zur verdienten 2:0 Führung abstauben. Kurz vor dem Halbzeitpfiff mussten wir jedoch das 2:1 hinnehmen.

Nach der Halbzeitpause erwischten wir einen guten Start. Ibrahim zog in der 32. Erneut aus der Distanz ab, der Ball wurde unhaltbar abgefälscht. Somit stand es 3:1. Insgesamt hatten jedoch die Freckenhorster den besseren Start in die zweite Hälfte. Ein wenig schwand nun die Konzentration, so dass es aufgrund eines schönen Freistoßtores und ein klasse herausgespielter Treffer 3:3 hieß. Dank der tollen Abwehrarbeit von Paul, Antonius und Luca und den tollen Paraden von unserem Torwart Efesalim stand es zur zweiten Halbzeit 3:3.

Im dritten Abschnitt hatten beide Mannschaften einige Chancen. Vor den Toren fehlte dann jedoch bei beiden Teams die Konzentration. Somit blieb es bei einem verdienten 3:3 unentschieden. Beide Teams waren damit sicherlich zufrieden. Im anschließendem 9-Meter-Schießen hatten alle nochmal richtig Spaß und feuerten sich gegenseitig an.

Heute haben WIR eine super spielerische wie auch kämpferische Partie unserer F2 gegen eine starke F1 Mannschaft aus Freckenhorst gesehen.

Weiter geht es am 22.05.19 mit einem Derby bei der Ahlener SG im Sportpark Nord …

Es kamen zum Einsatz: Efesalim Cosgun(Tor), Paul Franke, Antonius Cicek, Luca Tunc, Jeremy Kumar, Lennox Splett (1), Berkay Aydinlik (1) und Ibrahim Madmar (1)

 

 

F2 mit Testspielsieg gegen SV Drensteinfurt

Details

Am 15.05. reiste unsere F2 zu einem Freundschaftsspiel nach Drensteinfurt zum SV. Die Trainer hatten sich im Vorfeld zu drei Halbzeiten, je 20 Minuten Spielzeit geeinigt. 

Unser Trainertrio Kumar, Franke, Kaya wollten heute besonders die "zweite Garde" viel Spielzeit ermöglichen .  Unsere Jungs kamen von Beginn an gut ins Spiel und gelungene Kombinationen brachten Sicherheit. So war es Tan der nach einer schönen Vorarbeit von Paul zum 1:0 traf.  Irgendwie waren unsere Jungs noch in Feierlaune, denn der SV traf postwendend. In der 6. erhöhte der Gastgeber sogar auf 2:1. Nach mehreren hervorragenden Paraden des Drensteinfurter Keepers konnte der Gastgeber sich glücklich schätzen, daß er noch 2:1 führte. In Spielminute 16 war es dann Berkay der per Flachschuss zum 2:2 einnetzte. Eine Minute später gelang dem SV Drensteinfurt mit einem Distanzschuss die erneute Führung. Nach einem präzisen Pass von Ibrahim zu Lennox konnte dieser in der 17. zum Ausgleich treffen. In der Nachspielzeit hatte Drensteinfurt nochmal eine Ecke. Die Ecke konnte durch den Spieler direkt verwandelt werden. Somit ging es mit einem 4:3 Rückstand in die Pause. Nach der Pause erhöhte Drensteinfurt die Schlagzahl und konnte in der 24. zum 5:3 treffen. Unsere Jungs hatten so ihre Probleme ins Spiel zu finden. Bisher konnten wir in der zweiten Hälfte nicht überzeugen, dennoch gelang Berkay durch einen schönen Lauf und Abschluß der Anschlußtreffer. Somit ging es mit 4:5 aus unserer Sicht in die 2. Pause. Unsere Jungs wurden in der Pause durch Taner nochmal wach gerüttelt und gingen motiviert in den dritten Abschnitt. Tan tankte sich in der 42. durch's Mittelfeld und spielte auf Berkay der gekonnt mit Tempo abschloss. Der Dreh und Angelpunkt war nun Tan. Jeder Angriff der Vorwärtsler lief über ihn. Nach einem schönen Solo konnte er erfolgreich zur 6:5 Führung einnetzen. Doch Drensteinfurt blieb weiterhin gefährlich, besonders mit Distanzschüssen. Einer war wieder erfolgreich. Nun waren wir aber am Drücker. Ibrahim wurde nun auch stärker und setzte sich außen durch und zog erfolgreich zum 7:6 ab. Postwendend konnte Drensteinfurt, heute bereits zum dritten mal sofort kontern und traf zum 7:7. Tan und Ibrahim waren jedoch in der offensive "on Fire". Mehrere Abschlüsse gelang ihnen, konnten diese jedoch noch pariert werden. Doch konnte Tan den Ball nun in die Spitze weiterleiten und wiederrum Ibrahim in Szene setzten der zum viel umjubelten 8:7 traf 57.. Erneut war es Tan, er tankte sich in Spielminute 58 durch`s Mittelfeld und zog dann nach außen um dann gekonnt mit Tempo abzuschließen. Alle Zuschauer dachten schon das es das war aber Sekunden vor dem Schlusspfiff traf Drensteinfurt der zum Endstand von 9:8 führte.

Insgesamt war es ein interessantes und abwechslungsreich Spiel beider Mannschaften. Insgesamt mit einem verdienten Sieg.

Für uns waren dabei: Paul Franke, Lennox Splett (1), Tan Kaya (3), Luca Tunc, Jeremy Kumar, Amadeus Berger, Efesalim Cosgun, Antonius Cicek, Ibrahim Madmar (2) und Berkay Aydinlik (3)

 

F2 erfolgreich in Wadersloh

Details

 

Hallo Vorwärtsler,

am heutigen Spieltag waren wir bei ungemütlichem Fußballwetter zu Gast bei der F1 der TuS Wadersloh.


Wir  waren heute  von der ersten Minute an hellwach und konnten uns Chancen erarbeiten. Die größte hatte Malik Maruhn als er in der 3. Minute leider nur die Latte traf. Wir machten es uns nach vorne phasenweise etwas zu kompliziert und Wadersloh war über Konter nach vorne immer gefährlich. Die größte Chance konnte Amadeus Berger in der 10. Minute, als ein Wadersloher Stürmer alleine vor ihm stand  klasse parieren.. In der 12´ konnte Wadersloh, Luca Tunc vor einem möglichen Treffer nur mit einem Foul stoppen. Er musste kurzzeitig ausgewechselt werden. Den fälligen 9-Meter verwandelte Tan Kaya souverän. Weiter Chancen in der ersten Hälfte konnte Amadeus mit klasse Paraden entschärfen.

Somit ging es mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause

 


In der zweiten Hälfte kamen dann die heute in orange spielenden  Kicker richtig auf Touren und traten energisch, spielfreudig und selbstbewusst auf. Unsere Offensivkräfte Berkay, Tan, Malik, Jeremy und Ibrahim hatten nun noch mehr miteinander kombiniert und es sah noch besser aus als in Hälfte eins. In der Folge erspielten wir uns weitere hochkarätige Chancen, eine nutzte erneut Tan mit einem schönen Flachschuss zum 2:0. Einen langen Einwurf von Ibrahim konnte Tan ebenfalls erfolgreich zum 3:0 (33.) abschließen. Wadersloh hatte zwar vereinzelnd Chancen, aber die Abwehr um Paul, Luca und Antonius sowie der gut aufgelegte Schlussmann Amadeus ließen nichts anbrennen. In der 35. Erkämpfte sich Tan dann den Ball im Mittelfeld, legte ein Solo hin,  ließ 4 Wadersloher Spieler stehen und schiebt überlegt zum 4:0 ein. Es war bereits sein vierter Treffer am heutigen Tag. In der 36. war dann Chaos vor unserem Tor angesagt. Amadeus hatte eigentlich den Ball sicher, doch wurde ihm dieser aus der Hand geschossen und irgendwie landete dieser dann im Tor. Aus unserer Sicht war es ein irreguläres Tor, doch im Gedanke des Fairplays mussten die Kids es selber klären, somit stand es 4:1. Jedoch im Gegenzug nutzte Luca seine Chance zum 5:1 Endstand.  

4 facher Torschütze Tan Kaya
Mit der richtigen Einstellung, Kombinations-/ Zusammenspiel und dem nötigen Selbstbewusstsein zeigten wir ein prima Spiel.

Für unsere F2 waren dabei: Amadeus Berger (Tw), Paul Franke, Antonius Cicek, Tan Kaya (4), Luca Tunc (1), Jeremy Kumar, Ibrahim Madmar, Malik Maruhn und Berkay Aydinlik.

 

 

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Sonntag, 23. Juni: 10:00
Fußball F2-Jugend
Turnier Hagemo Cup 2019
Dienstag, 25. Juni: 17:10
Fußball F2-Jugend
Freundschaftsspiel SuS Ennigerloh - Vorwärts F2
Samstag, 29. Juni: 13:00
Fußball F2-Jugend
Lothar Hiller Cup 2019
Sonntag, 30. Juni: 13:00
Fußball F2-Jugend
Sommerturnier TuS Ascheberg
Freitag, 05. Juli: 16:00
Fußball F2-Jugend
Saisonabschluß F2
Samstag, 06. Juli: 10:30
Fußball F2-Jugend
Wolbecker Sommerturnier
   
   
© ALLROUNDER