Login

   

2.Platz beim Pfingstturnier des SV Herbern 1919

Details

Am heutigen Pfingstsonntag nahmen wir bei sonnigem Wetter am Pfingstturnier des SV Herbern 1919 teil.

Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei sich jeweils der  1. und 2. einer Gruppe für das Halbfinale qualifizieren konnte. In der Gruppe A waren RW Ahlen, TuS Ascheberg, Hörder SC und DjK SF Nette vertreten. Wir mussten uns in der Gruppe B mit den Lüner SV, Union Lüdinghausen und VfB Waltrop  auseinander setzen. 

Die Trainer Kaya, Kumar, Franke boten heute Louis Strothmann im Tor, Antonius Cicek und Paul Franke in der Abwehr, Luca Tunc, Berkay Aydinlik, Lennox Splett, Ibrahim Madmar, Tan Kaya und Jeremy Kumar in der offensive auf.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Lüner SV. Unsere Jungs waren gleich von Beginn an voll konzentriert, zweikampfstark und wollten nur in eine Richtung spielen. Sie ließen den Ball klasse laufen und setzten die Marschroute der Trainer voll um. Immer wieder spielten die Jungs über die Außen und waren so erfolgreich. Durch die Treffer von Lennox S., Luca T. und Tan K. (2) konnte das erste Spiel mit 4:0 gewonnen werden. Ein guter Start ins Turnier war somit gelungen und der Sieg in der Höhe war auch nicht unverdient gewesen.

Im zweiten Spiel hieß nun der Gegner VfB Waltrop. Waltrop hatte im ersten Spiel nur ein 1:1 erzielt und musste das Spiel am besten Gewinnen. Unsere Trainer vertrauten auf die Starter des ersten Spiels. Gleich von Beginn an zeigte die Offensive ihre Klasse und erarbeiteten sich Torchancen.  Im Mittelfeld wurde der Gegner bereits stark unter Druck gesetzt, so dass wir schnell Bälle erobern konnten. Konnten die Waltroper doch durchs Mittelfeld, war auf Antonius und Paul, sowie Louis im Tor verlass. Vorne war wieder einmal auf Tan und Lennox verlass. Mit schön herausgespielten Treffern konnten das zweite Spiel somit mit 2:0 gewonnen werden. Da im Parallelspiel Lünen mit 2:0 gegen Lüdinghausen gewonnen hatte, standen wir als Halbfinalist bereits fest.

Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner Union Lüdinghausen. Unsere Trainer starteten nun mit einer geänderten Formation, da man als Halbfinalist fest stand. Im Spiel hatten wir nun so unsere Probleme, lag es an der Umstellung oder war es eine Kopfsache, da man ja bereits fürs Halbfinale qualifiziert war? Eine Antwort hatten wir nicht... Insgesamt taten wir uns im Spiel sehr schwer, dennoch war es erneut Lennox der uns in Führung brachte. Lüdinghausen versuchte jedoch ebenso das Spiel zu gewinnen und sie hatten auch gute Torchancen. Einen schönen Angriff konnten sie so zum 1:1 Endstand nutzen. Somit zogen wir ungeschlagen mit 7 Punkte und 7:1 Toren ins Halbfinale ein. Unser Gegner im Halbfinale sollte die DJK SF Nette sein. Sie hatten sich in der Gruppe A als zweiter durchgesetzt. In dieser Gruppe hatten gleich drei Mannschaften 6 Punkte. Als Gruppenerster setzte sich der Hörder SC durch. Leider waren für die Punktgleichen Kids von RW Ahlen in der Vorrunde, trotz 6 Punkte aufgrund der schlechteren Tordifferenz, Schluss. Somit war ein Stadtderby im Halbfinale nicht möglich.

Im Halbfinale gingen unsere Jungs gleich voll konzentriert ins Spiel und ließen den Ball gut laufen. Es wurden sich Chancen erarbeitet, jedoch ohne Glück beim Abschluss. Nette war bei Kontern stets gefährlich und hatten ebenso einige Chancen, diese verfehlten jedoch das Tor oder wurden von unserer Defensive abgewehrt. So war es letztlich ein klasse Distanzschuss von Tan der zum 1:0 führte. Am Schluss hieß es nochmal für uns zittern. Lüdinghausen warf alles nach vorne und konnten nochmal einen Klasse Schuss aufs Tor anbringen, Louis wehrte den Ball mit einer tollen Parade an die Latte und hielt so den Sieg und damit das Finale fest. Am Ende hieß es 1:0 für unsere Jungs und der Einzug ins Finale.

Im Finale trafen wir nun auf den Hörder SC. Diese hatten sich im Halbfinale mit 4:0 gegen den Lüner SV durchgesetzt. Nach einer kurzen Findungsphase beider Mannschaften erspielten wir uns nun einige kleinere Chancen. Die größte hatte Lennox. Sein klasse Schuss hatten fast alle schon im Tor gesehen, jedoch zeigte der Gästekeeper eine Klasse Parade, keine Ahnung wie er den gehalten hat, aber er tat es. Nach und nach übernahm Hörde nun das Kommando und erspielten sich Torchancen. Konnte diese am Anfang noch von der Defensive um unseren Keeper Louis abgewehrt werden, war es im Laufe des Spiels aber hinfällig. So trafen die Hörder nun ins Netz. Unsere Jungs ließen nach dem 1. Gegentreffer ein wenig die Köpfe hängen. So passierte es..... Hörde traf weitere zweimal. Insgesamt hatten wir im Finale nicht an unseren bisherigen Leistungen anknüpfen können und das Finale verdient gegen einen starken Gegner verloren.  Der Endstand von 3:0 ist jedoch ein wenig zu hoch ausgefallen.

 

Unsere F2 beendete das Jubiläumsturnier beim SV Herbern 1919 mit einem sehr guten 2.Platz. Insgesamt war es ein sehr gut organisiertes Turnier, auf diesem Weg vielen Dank an die Organisatoren. Die eingesetzten Schiedsrichter waren immer auf der Höhe und hatten alles stets im Griff, so gab es keine Diskussionen unter Trainern und Zuschauern. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Bereits am Pfingstmontag, 10.06.19 sind wir bei der Ahlener SG am Ball....

Für uns waren dabei: Louis Strothmann (Tw,C), Paul Franke, Antonius Cicek, Luca Tunc, Lennox Splett (3), Ibrahim Madmar, Tan Kaya (4), Jeremy Kumar und Berkay Aydinlik

 

 

Einmal Holland und zurück

Details

 

Endlich ging es los. Unsere F2 nahm vom 30.05. bis 01.06.19 am OSS Talent Cup 2019 in den Niederlanden auf der Sportanlage des RKSV Magriet teil.

 

Bei der Abfahrt um 12:00 Uhr waren alle 22 Personen, 10 Spieler, 2 Brüder und die Väter pünktlich am Treffpunkt. Die Stimmung  war bereits vor der Abfahrt sehr gut. Die Aufregung bei den Jungs wich nun der Freude dass es endlich los ging. Unsere Anreise war beschwerdefrei, die Fahrt konnte ohne Übelkeit und Staus erledigt werden.  Nach gut zweieinhalb Stunden Fahrt hatten wir gegen 14:15 Uhr unser Ziel erreicht, Oss in den Niederlanden. Die Zelte konnten erst ab 17:00 Uhr übernommen werden, so hatten wir die Zeit genutzt um die Stadt anzuschauen und etwas essen zu gehen. Nach einer Runde durch die Innenstadt wurde dann auch ein gemütliches Restaurant mit einer vielseitigen Speisekarte gefunden. Natürlich war den Kids sofort klar was gegessen wird, Pizza!!!! Gut gestärkt ging es nun zur Sportanlage zurück wo die Trainer alles organisatorische klärten und die Zeltnummer erhielten.  Nun konnten die Fahrzeuge entladen und  unser Zelt bezogen werden. Nachdem nun alle ihren Schlafplatz gefunden hatten erkundeten wir die Sportanlage der Gastgeber. Die Anlage war mit vier Plätzen, unzähligen Toren, Soccerkäfig, Tribüne mit Mannschaftsheim etc. schon mal klasse. Nach dem Abendbrot hieß es Kicken und man spielte zum Fun gegen eine U9 aus Belgien. Trotz der unterschiedlichen Sprache haben die Kids alles untereinander geregelt. Hier zeigte sich, dass Fußball eine Sprache ist.  Später am Abend hieß es dann „Gute Nacht“, natürlich hat es jedoch Stunden gedauert bis geschlafen wurde. Man hatte sich nämlich einiges zu erzählen.

 

Am Freitag war es dann soweit, dass Turnier sollte beginnen. Gespielt wurde in einer Gruppe mit 6 Mannschaften. Mit dabei waren die Mannschaften Limburg United, SV Top OSS 1 und 2 sowie der Gastgeber RKSV Magriet 1 und 2. Nach den Spielen waren dann zusätzlich noch Platzierungsspiele geplant. Die Spiele wurden vormittags ausgetragen, so konnte der Nachmittag für andere Aktivitäten genutzt werden. Am Freitag standen 3 und Samstag nochmals 2 Vorrundenspiele sowie das Platzierungsspiel auf dem Plan. Gespielt wurde auf einer kompletten Platzhälfte mit 6 Feldspielern. Die Größe war für uns sehr gewöhnheitsbedürftig. Am 1. Tag spielten wir gegen Limburg United und TOP Oss 1 und 2. Nach Anlaufschwierigkeiten kamen wir gegen Limburg gut ins Spiel und erarbeiteten uns Chancen, leider ohne Torerfolg. So waren es die Limburger die mit zwei Chancen gleich  zweimal trafen. Der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang uns leider zu spät. Somit ging das erste Spiel verloren.  Im zweiten Spiel ging es gegen Top Oss (1). Hier gingen unsere Jungs gleich konzentriert ins Spiel und nutzten ihre Chancen souverän. Sehr schnell klingelte es im Netz von Top. Aufgrund der konzentrierten Leistung ermöglichte es uns einen ungefährdeten 7:0 Erfolg. Natürlich war man dank des Ergebnisses nun noch motivierter und man witterte seine Chance. Das letzte Spiel des Tages stand gegen Top Oss 2 an. Man merkte unseren Jungs sofort an das sie das Spiel gewinnen wollten. Mit viel Spielfreude, Zweikampfstärke und Willen ließen sie Top KEINE Chance und nutzten ihre für 6 Treffer. Somit beendeten wir den 1 Tag mit 2 Siegen und einer Niederlage, 6 Pkt und 15:2 Toren als Gruppenzweiter hinter Limburg.

 

Nun standen für uns wieder gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm. Wir hatten verschiedene Optionen  vorgestellt, die Kinder hatten sich jedoch für den Besuch eines Spaßbades in OSS entschieden. Hier konnten sich dann alle beim plantschen, rutschen und rumtollen erholen. Anschließen ging es zurück zur Sportanlage, hier waren für den Abend ein BBQ sowie eine Disco durch den Veranstalter geplant. Die Väter nutzten die Möglichkeit um im Soccerkäfig eine Runde zu kicken, zum Glück hat sich dabei niemand verletzt, hier stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Die Kids hatten die Väter kräftig angefeuert und konnten sich den einen oder anderen Trick abkucken. Und so neigte sich der zweite Tag dem Ende. Die Jungs waren vom Tag platt und sie schliefen sehr zeitig ein.

 

 

 

Bei sonnigem Wetter und Temperatur bis 27 Grad stand der dritte Tag an. Nach der Morgenpflege und dem Frühstück wurde erst einmal gepackt. Die Fahrzeuge wurden für die Abfahrt beladen, so dass nach dem Turnier zeitnah die Heimreise angetreten werden konnte. Das Turnier startete um 9:30 Uhr. Heute standen zwei weitere Gruppenspiele an. Im ersten Spiel hieß der Gegner RKSV Magriet 2. Hier musste ein Sieg her um die Chance auf das Finale zu bewahren. Wir begannen das Spiel sehr gut und erarbeiteten uns Chance um Chance, jedoch konnte der Keeper diese entschärfen oder das eigene Unvermögen hinderte uns. Das freie Tor wurde nicht getroffen. Zum Glück für uns landete ein Schuss dann doch zum 1:0 im Tor.  Somit hatten wir bereits vor dem Platzierungsspiel schon eine Art Endspiel. Der RKSV Magriet 1 stand mit uns Punktgleich auf den zweiten Rang. Somit war klar, der Sieger trifft im Spiel um Platz eins auf die ungeschlagenen Limburger. Leider stand das Spiel unter keinen guten Stern. Bereits vor dem Spiel wunderte man sich, dass in diesem Spiel nicht wie bisher ein Schiedsrichter sondern ein Spielervater das Spiel pfiff.  Somit nahm das Unheil seinen Lauf, der Schiedsrichter pfiff einige klare Fouls, darunter zwei 9 Meter an uns überhaupt nicht. So kam es wie es kommen musste, die Spieler waren aufgrund der Schiedsrichterleistungen so von der Rolle, dass Magriet 3 Tore erzielen konnte. Wir waren jedoch nicht Chancenlos und scheiterten das eine oder andere mal am wirklich guten Torhüter des Gastgebers. Ein Treffer gelang uns trotzdem. Somit stand es am Ende 1:3. Die Spieler waren natürlich nach dem Spiel total enttäuscht, nicht durch das Spiel und unserer Leistung, diese war top, eher durch die Fehlentscheidungen des Unparteiischen. Dieses Wort ist leider das Falsche, offensichtlich war er parteiisch. Auch die eine und andere Träne floss aufgrund des Schiedsrichters. Der Frust wich jedoch schnell wieder und wir bereiteten uns auf das Spiel um Platz drei vor. Hier hieß der Gegner erneut Top Oss 1. Das Spiel war, wie bereits in der Gruppenphase, sehr einseitig und von uns sehr dominiert. So dauerte es auch nicht lange bis es klingelte. Wir erspielten uns viele Torchancen und konnten das Spiel so mit 3:0 gewinnen. Bei der Siegerehrung konnten wir  den 3.Platz ordentlich feiern, auch wenn definitiv mehr drin gewesen wäre war es klasse den Pokal im Empfang zu nehmen. Im Vordergrund standen für uns jedoch nicht der Turniersieg sondern das Erlebnis und der Spaß für die Spieler und Begleiter.

 

Gegen 13:30 Uhr traten wir dann die Heimreise an. Zwischendurch wurde natürlich noch ein Zwischenstopp bei einer bekannten Filiale mit dem „Goldenen M“ eingelegt um eine Kleinigkeit zu Essen und eine Runde Eis zu genießen. Gegen 17:30 Uhr trafen wir ohne Unfälle, Staus etc. in Ahlen ein.

 

Die ganzen drei Tage waren eine super Geschichte für die Spieler und die  Begleiter, alle waren sich einig „Es soll keine einmalige Aktion gewesen sein“.

Fortsetzung folgt...

 

Wir möchten uns natürlich bei den vielen Helfern, Spendern, den Verein Vorwärts sowie Hermann vom Mannschaftsheim der uns den Verkauf am Lindensportplatz angeboten hatte danken. Durch verschiedene Aktionen wie z.B. Waffel-, Kuchen- und Kaffeeverkauf bei eigens organisierten Turnieren und am Sportplatz waren die Kosten somit für die Spieler gedeckt.

 

Daher im Namen der Mannschaft ein dickes Danke an allen beteiligten.

 

 

 

 

 

Schnuppern bei den Diamonds

Details

Hast du Interesse Cheerleading als Leistungssport zu treiben und somit ein Teil unserer Diamonds Familie zu werden? Dann solltest du dir besser folgende Termine notieren:

Wann? 22.06. und 23.06. Jahrgang 2009 und jünger, 10:00-12:00 Uhr Ab Jahrgang 2008, 12:00-14:00 Uhr

Wo? August-Kirchner-Str. 13, 59229 Ahlen

See you there #savethedate

 

Turnier Fortuna Walstedde

Details

Am heutigen Sonntag nahm unsere F2 im Rahmen der Sportwoche von Fortuna Walstedde an deren U8 Turnier teil.  8 Mannschaften hatten sich zum Turnier angemeldet. Neben dem Gastgeber Fortuna waren in der Gruppe B noch Concordia Albachten, Werner SC und SVE Heessen vertreten. Wir hatten es in der Gruppe A mit SV Drensteinfurt, TuS Hiltrup und SV Neubeckum zu tun.

Die Trainer Franke, Kaya, Kumar setzten beim Turnier auf die Mannschaft, die gestern Germania Lette geschlagen hatten. Die erste Überraschung gab es gleich vor Turnierbeginn. Gespielt wurde auf ein E-Jugend Feld mit 7 Feldspielern und ein Torwart.

Wir durften auch gegen SV Drensteinfurt das Turnier eröffnen. Unsere Mannschaft tat sich am anfangs schwer in das Turnier zu kommen. Die Größe des Feldes und Anzahl der Spieler war ungewohnt.  Nach ein paar Minuten waren wir aber drin und erarbeiteten uns Chancen. Jedoch waren es die Drensteinfurter, die mit der einzigen Chance gleich zum 1:0 trafen. Wir erarbeiteten uns weitere Chancen und Berkay Aydinlik und Malik Maruhn trafen für unsere Mannschaft. Somit ging das 1. Spiel mit 2:1 an uns. Es war kein gutes Spiel, aber man ist erfolgreich ins Turnier gestartet.

Im zweiten Spiel trafen wir auf Neubeckum. Neubeckum hatte das erste Spiel ebenfalls gewonnen, somit war fast klar, wer gewinnt steht so gut wie sicher im Finale.  Wir hatten uns einiges vorgenommen und begannen das Spiel forsch. Neubeckum hatte zu Beginn nicht wirklich sehenswerte Chancen. Unsere Chancen wurden leider ebenfalls nicht belohnt. Neubeckum war mit Kontern steht´s gefährlich, so konnte sich rechts der Neubeckumer Stürmer klasse durchsetzen und umspielte einige unsere Spieler wie Fahnenstangen und traf zum umjubelten 1:0 für Neubeckum. So endete das Spiel auch. Aufgrund der Gesamtkonstellation  waren wir nun auf die Schützenhilfe der Drensteinfurter im letzten Gruppenspiel angewiesen. Mit deren Sieg und einem eigenen hohen Sieg gegen Hiltrup wäre das Finale noch möglich gewesen.  Leider unterlag Drensteinfurt, Neubeckum stand als Finalist fest.

Wir trafen im letzten Spiel auf TuS Hiltrup. Das Trainertrio um Kumar stellte nach der Niederlage gegen Neubeckum die Mannschaft ein wenig um.  Es entwickelte sich von Beginn an ein rasantes und schön anzusehendes Fußballspiel. Unsere Jungs hatten ein klares Übergewicht und konnten vorne auch erfolgreich agieren. Für uns konnten Malik Maruhn  einmal und Ibrahim Madmar zweimal treffen. Hiltrup konnte ebenfalls einmal treffen. Amadeus Berger konnte sich in diesem Spiel ebenfalls mit klasse Paraden beweisen und hielt den 3:1 Sieg fest. Mit 2 Siegen, 1 Niederlage und 5:3 Toren konnte der zweite Platz in der Gruppe   und somit insgesamt  der 3. Platz im Turnier erreicht werden.

Im Finale standen sich der SV Neubeckum und die SVE Heessen gegenüber. In einem spannenden Finale konnte Heessen mit 1:0 den Pokal mit nach Hause nehmen.

Insgesamt war es wieder ein klasse Turnier der Fortuna aus Walstedde. Gerne kommen wir nächstes Jahr wieder.

Für unsere Jungs heißt es nun „Koffer packen“, am Donnerstag, 30.05.19 geht es für drei Tage nach Oss (Niederlande) zum Talent Cup.  Die Vorfreude bei uns ist riesig.

Für uns waren beim Turnier dabei: Amadeus Berger (Tw), Paul Franke, Lennox Splett, Berkay Aydinlik (1), Luca Tunc, Tan Kaya, Ibrahim Madmar (2) und Malik Maruhn (2)

 

 

 

F2 zum Saisonfinale mit starkem Spiel

Details

 

 

Bei herrlichem Sonnenschein war heute die F1 des VfB Germania Lette zu Gast. Das Trainertrio Taner Kaya, Emanuel Kumar und Sebastian Franke hatten sich einiges mit unserem Team vorgenommen. Doch der  Gast begann das Spiel stürmisch und war bereits in der 3 Minute erfolgreich. Ein gut vorgetragener Angriff über links  wurde erfolgreich beendet. Der Gästestürmer traf nach einer guten Hereingabe in die Maschen. Paul Franke war in der Mitte gegen zwei Stürmer alleine, Amadeus Berger in unserem Tor war Chancenlos. Somit ging der Gast aus Lette mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs zeigten sich vom Rückstand unbeeindruckt und hielten von Anfang an stark dagegen. Folgerichtig haben wir uns auch belohnt. Tan Kaya setzte sich im Mittelfeld durch und bediente Malik Maruhn mustergültig und traf zum Ausgleich (7´).  Ausruhen war jedoch nicht angesagt und unsere Jungs drückten und erspielten sich Chancen. Der Gästetorwart konnte einige Chancen abwehren. Lette war jedoch auch immer Gefährlich. Die Defensive um Lennox Splett, Paul Franke und Luca Tunc standen gut, ist ein Schuss mal durchgekommen war auf Amadeus B. wieder verlass. In der 10´war es dann Ibrahim Madmar der unsere Mannschaft und die Zuschauer mit seinem Treffer zum 2:1 jubeln ließ. Beide Mannschaften zeigten zum jetzigen Zeitpunkt ein temporeiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.  Ein kapitaler Blackout in unserer Hintermannschaft hat jedoch in der 16´zum 2:2 geführt.  Somit ging es mit einem 2:2 in die Halbzeit.  

Auch in der zweiten Halbzeit spielten beide Teams schnellen Tempofußball mit schönen Kombinationspiel, unsere Offensive um Tan K., Malik M.,  Berkay Aydinlik und Ibrahim M. hatten einige Chancen liegen lassen. So kam es wie es kommen musste…. erneut ein Fehler unserer Mannschaft wurde bestraft. In der 16´konnte Lette den Führungstreffer  zum 3:2 erzielen.  Es wurde sich nur einmal geschüttelt und weiter ging es. So war es Tan K. der zwei Gegner ausspielte und in der 31´ mit einem klasse Schuss zum Ausgleich traf. Der Treffer wurde natürlich lautstark umjubelt.   Unsere  Kicker gaben weiter alles, ließen den Ball nun gut in den eigenen Reihen laufen. Dann gab es einen umstrittenen Einwurf. Beide Mannschaften beanspruchten diesen für sich, letztendlich gewann Malik M. diesen. Der Einwurf landete genau auf Ibrahim M, dieser konnte mit seinem zweiten Treffer erneut die Führung 38´ erzielen.  Bevor das Spiel zu Ende ging eroberte sich Tan den Ball auf der linken Seite und schob aus spitzem Winkel zum 5:3 Ergebnis ein. Heute sah man wieder ein gutes Spiel auf beiden Seiten.  Die Trainer waren mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden. So konnte man die Frühjahrsrunde mit einem Sieg beenden. Nun stehen für unsere F2 einige Turniere und Freundschaftsspiele auf dem Programm. Los geht’s am 26.05. beim Nachbarn Fortuna Walstedde….

 

Nach dem Spiel spendierte Kaya im Mannschaftsheim noch eine Runde Kakao für die Jungs.

Für uns waren dabei: Amadeus Berger, Luca Tunc, Paul Franke, Lennox Splett, Berkay Aydinlik, Tan Kaya (2), Ibrahim Madmar (2) und Malik Maruhn (1)

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Sonntag, 25. August: 14:00
Fußball F1-Jugend
Sparkassencup Amelsbüren
Freitag, 30. August: 16:45
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Westfalia Soest-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 31. August: 10:00
Fußball F1-Jugend
2. Restaurant Olympia Cup / Borussia Münster
Sonntag, 01. September: 10:00
Fußball F1-Jugend
Sporttage Westfalia Vorhelm
Montag, 02. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Hammer SC - Vorwärts Ahlen F1
Mittwoch, 04. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel TuS 1859 Hamm-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 07. September: 12:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel Vorwärts Ahlen F1-Fortuna Walstedde
Mittwoch, 11. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Fortuna Walstedde-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 14. September: 11:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel SV Neubeckum-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 21. September: 12:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel Vorwärts Ahlen F1-TuS Wadersloh 1
   
   
© ALLROUNDER