Login

   

Shining Diamonds geehrt

Details

 

Am 10.04.2019 fand der diesjährige Sportlehrehrentag für Jugendliche und Kinder statt. Dort wurde unser Peewee Level 0 Team der Cheerleader, die Shining Diamonds, für Ihren Erfolg im vergangenen Jahr (2. Platz auf der Regionalmeisterschaft West) im CinemAhlen geehrt. Anschließend durften Sie den neuen Film Dumbo schauen.

 

F2: Wieder kein Sieg gegen Vorhelm /Enniger

Details

Am Dienstag, den  09.03.19 war unsere F2 zum Rückrundeauftakt bei der SG Vorhelm / Enniger zu gast.Die letzten beiden Aufeinandertreffen endeten jeweils Unentschieden und unsere Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen.

Unsere Mannschaft ging Ersatzgeschwächt in die Partie und musste die Abwehr aufgrund des Ausfalls von Antonius Cicek umbauen. Die Trainer Taner Kaya und Sebastian Franke hatten daher Malik Maruhn in der 1. Halbzeit in der Abwehr aufgestellt, eigentlich ist er für das Tore schießen zuständig, machte seine Sache aber sehr gut.  

Wie immer gingen unsere Jungs gleich konzentriert zur Sache und erspielten sich auch Chancen, jedoch war immer ein gegnerischer Fuß dazwischen. So musste der Torhüter der SG am Anfang nicht groß eingreifen. In der 4. Minute nutzte die SG ihre erste gute Chance,  bei einem Distanzschuss hatte Amadeus Berger im Tor keine Chance und der Gastgeber ging mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Seiten und das Spiel spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Vereinzelt kamen unsere Jungs mal durch, jedoch nicht zum Abschluss bzw. verfehlten das Tor.  Somit ging es mit 0:1 in die Pause.

Kaya / Franke stellte nun die Mannschaft um und Lennox Splett nahm die Position von Malik M. in der Abwehr ein, somit wurde Malik nun in der Offensive eingesetzt. Die Änderung zeigte Wirkung. Die Angriffe waren nun zielstrebiger und wurden in der 24. Minute belohnt. Ein Schuss von Berkay Aydinlik fand seinen Weg ins Tor, dabei sah der Torhüter der SG nicht gut aus. Im weiteren Verlauf der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften. Die Abwehrreihen hatten bis zur  30. Minute alles im Griff. Dann hatte die SG eine Ecke und die Verwirrung im Strafraum war groß und der Ball landete dann im Netz von Amadeus B.  Somit ging Vorhelm/Enniger mit 2:1 in Führung. Unsere F2 erhöhte nun den Druck und sind auch zu Abschlüsse gekommen. Jedoch verfehlten diese knapp das Tor oder der Torwart konnte mit Paraden glänzen.  Die Gastgeber hatten, aufgrund unserer Offensivbemühen, die eine und andere Konterchance. Bis zur 38. Minute stand unsere Abwehr um Paul F. und Lennox S.  bzw. Amadeus B. im Tor sicher und verhinderten bis dahin einen weiteren Treffer. Jedoch konnte die SG in der 38. einen schönen Angriff mit einem satten Schuss erfolgreich zum 3:1 abschließen. Nach dem Treffer erspielten sich beide Seiten weitere Chancen, uns waren jedoch keine weiteren Tore vergönnt.

Somit gingen wir mit einer 1:3 Niederlage vom Platz. Die Enttäuschung bei der Mannschaft war groß, man hatte sich mehr erhofft und vorgenommen.

Insgesamt war es aber für die Zuschauer, Trainer und Spieler  ein interessantes und ansehnliches Fußballspiel beider Mannschaften.  

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (Tw), Paul Franke, Lennox Splett, Luca Tunc, Tan Kaya, Berkay Aydinlik (1), Ibrahim Madmar und Malik Maruhn

 

 

D1 dreht das Spiel nach Rückstand

Details

Am Samstag, 06.04.2019 setzte unsere D1-Jugend gegen ASG Ahlen den Krimi in der Meisterrunde fort. ASG bat, einen Schiedsrichter zu stellen, da der Trainer alleine war. Vorwärts sprang ein.

Unsere Jungs waren in der ersten Hälfte ziemlich überrascht über die defensive Haltung der gegnerischen Mannschaft. Wir hatten zunächst große Probleme das Spiel zu bestimmen. Aber auch der Gast hatte große Probleme uns in den Griff zu bekommen. Die erste Hälfte endete torlos.

Die zweite Hälfte sollte ein Fußballspiel zeigen, welches sich sowohl als Negativ- als auch als Positivbeispiel eignete. Durch einen Konter ging der Gast mit 0:1 in Führung und die mitgereisten Zuschauer jubelten euphorisch. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beindrucken. Die Vorwärtsler blieben dran und setzten den Gegner weiter unter Druck. Durch ein gegnerisches Foul im Strafraum und den daraus folgenden verwandelten 9-Meter konnte Vorwärts ausgleichen.

Mit dem Ausgleich kippte urplötzlich die Stimmung hinter der Bande. Es fielen Worte, die man hier nicht erwähnen und auch nicht am Platz hören möchte. Der Schiedsrichter ermahnte die Eltern und verwies sie hinter die Bande, als sie am Spielfeldrand versuchten Ihrer Meinung Luft zu machen. Das Spiel wurde noch ruppiger, als es vorher war, aber der Schiri hatte das Spiel im Griff.
Die Gegner erkämpften sich eine weitere Torchance und nutzte sie…. 1:2. Die Zuschauer der ASG waren nun außer sich und feuerten ihre Spieler weiter an. Vorwärtsler haben den Kopf nicht hängen lassen und kämpften entschlossen, um den Ausgleich zu erzielen. So kam es in der 51. Min in einem Zweikampf dazu, dass ein Vorwärtsspieler unglücklich auf die Schulter fiel. Die Vermutung eines Schlüsselbeinbruchs ließ entscheiden, besser einen RTW zu rufen. Am Spielfeldrand wurde Erste Hilfe geleistet. Nach Ankunft des RTW wurde das Spiel fortgesetzt. Die Vorwärts-Spieler waren verständlicherweise schockiert, entwickelten aus dieser Situation aber einen „Jetzt-erst-recht-Gedanken“. Sie wollten das Spiel für den verletzten Kapitän unbedingt noch drehen. Das hatten sie dem schmerzerfüllten Spieler zum Trost ins Ohr geflüstert.

Der Schiedsrichter hatte zunächst darüber nachgedacht, das Spiel abzubrechen, bat jedoch die Spieler zurück auf den Platz, um das Spiel regulär zu beenden.

Durch ein unglückliches Eigentor der Gäste stand es kurz darauf 2:2. Das beflügelte unsere Vorwärtsler noch mehr. Die D1-Jungs merkten, dass es funktionieren kann. Tatsächlich entstand noch eine Gelegenheit durch einen Kopfball, die Führung des Spiels zu erhaschen. Mit dem Endstand von 3:2 und weiteren 3 Punkten in der Meisterschaft konnte die D1-Jugend Ihre Tabellenführung behaupten.

Noch während der Behandlung der Sanitäter am Spielfeldrand und unter großen Schmerzen konnte der Verletzte seine Gedanken nicht von dem Spiel lassen und fragte bis zum Abtransport minütlich nach dem Spielstand.
Fairerweise sei angemerkt: Trotz der zuvor hitzigen Stimmung am Spielfeldrand erkundigte sich der gegnerische Trainer nach dem Zustand des Spielers und richtete nach dem Spiel Genesungswünsche aus.

Nach Spielende übermittelte auch die D1 per WhatsApp eine Videonachricht und wünschten ihrem Teamkammeraden „Gute Besserung“.

Auch von hier wünschen wir alles Gute und eine schnelle Genesung. Vielleicht hat der Sieg zur Linderung der Schmerzen etwas beigetragen.

 

F2 mit Sieg im Freundschaftsspiel gegen SV Westfalia Soest

Details

 

Unsere F-2 hatte am Freitag den 05.04.19 die F2 vom SV Westfalia Soest zu einem Freundschaftsspiel zu Gast.
Die Trainer beider Teams einigten sich auf eine Spielzeit von 3 mal 20 Minuten sowie ein 9-Meter-Schießen zum Abschluss.


In einer sportlich fairen aber durchaus intensiven Partie fanden unsere Jungs von Beginn an gut ins Spiel und erspielten sich gleich Chancen zur Führung. Eine dieser nutzte Malik Mahrun 4. zur 1:0 Führung. Diese konnte Soest jedoch mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff in der 7. ausgleichen. Unsere Jungs schockte der Ausgleich nicht und spielten
weiter kombinationssicher nach vorne und belohnten sich innerhalb von zwei Minuten durch Lennox Splett und Malik M. zur 3:1 Führung. Postwendend schlug Soest jedoch zurück und erzielte den 3:2 Anschluss. So ging es auch in die erste Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichener und beide Teams erarbeiteten sich Chancen. Eine dieser Chancen konnte Jan Zymelka für sein erstes Tor im Dress von Vorwärts nutzen. Aufgrund einer Unachtsamkeit im Spiel traf Soest  zum 4:3 Anschluss. Das war für die Jungs ein Wachmacher und es ging nun wieder konzentrierter zu. Mit einem schönen Solo konnte Tan Kaya in der 33. zur 5:3 Führung treffen und ließ den Torhüter der Gäste keine Chance. Vor der zweiten Halbzeit erhöhte Luca Tunc mit einem spektakulären Treffer zum 6:3. Von der Grundlinie aus drehte sich der Ball ins lange Eck. Torhüter und Spieler waren überrascht als der Ball im Netz lag.

Zur dritten Halbzeit wurde bei unserer Mannschaft der Torwart ausgewechselt und Ibrahim Madmar hütete nun für Amadeus Berger das Tor. Das Trainertrio wollte Amadeus auf dem Feld Spielpraxis geben, dieser bedankte sich  mit seinem Treffer zum 7:3. Zum Beginn der dritten Hälfte hatte jedoch Soest mehr vom Spiel und tauchten immer wieder frei vor Ibrahim M. auf. Dieser konnte jedoch mit klasse Paraden die Soester zur Verzweiflung bringen. Zum Ende der Partie machten unsere Jungs nun alles klar. In der 57. Traf Tan K. und Luca T. sowie eine Minute später erneut Malik M. zur 10:3 Führung. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Soest. Mit dem Schlusspfiff traf der Soester Stürmer mit einem schönen Treffer zum Endstand von 10:4.

Beim anschließendem 9-Meter-Schießen hatten alle Spaß...

Insgesamt war es ein gelungener Test, besonders auch für unseren Gast aus Soest. Für die Soester war es das erste Spiel im Frühjahr 19 und hatten bisher nur eine Trainingseinheit draußen absolviert.

Am kommenden Dienstag 09.04.19 steht dann um 17:00 Uhr das erste Rückrundenspiel, in Enniger gegen die F2 der SG Vorhelm/Enniger an.
Bis dahin ….

Für uns waren dabei: Amadeus Berger (1), Paul Franke, Berkay Aydinlik, Luca Tunc (2), Jeremy Kumar, Lennox Splett (1), Tan Kaya (2), Malik Maruhn (3), Ibrahim Madmar und Jan Zymelka (1)

 

Die Sticker sind da!

Details

Auf diese Nachricht haben viele kleine und große Vorwärtsler lange gewartet. Die langersehnten Sammelsticker und die zugehörigen Alben sind eingetroffen. Seit der Fotoaktion im Januar hat Kevin Lohmann gemeinsam mit unserem Partner froggx OG das Stickeralbum in all seinen Details ausgearbeitet. Nun könnt ihr das gelungene Ergebnis selbst in den Händen halten.


Die erste Verkaufsstelle wird ab dem 08.04. die Schiedsrichterkabine am Lindensportplatz sein. Parallel zu den Juniorenspielen und Trainings könnt ihr jede Menge Sticker kaufen, sammeln und natürlich auch tauschen. Wer es nicht dorthin schafft, kann in unserem Clubheim fündig werden. Dort sind die Sticker ebenfalls ab dem Verkaufsstart zu erwerben.
Der Preis für ein Album beträgt 5€ ein Päckchen mit 10 Stickern gibt es für 2€. Der Verkauf wird noch bis zur Sportwoche laufen. Dann findet unsere große Tauschbörse statt. Mehr dazu erfahrt ihr in der nächsten Ausgabe unsere Vereinszeitung. Viel Spaß beim Sammeln, Tauschen und Einkleben!

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Sonntag, 25. August: 14:00
Fußball F1-Jugend
Sparkassencup Amelsbüren
Freitag, 30. August: 16:45
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Westfalia Soest-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 31. August: 10:00
Fußball F1-Jugend
2. Restaurant Olympia Cup / Borussia Münster
Sonntag, 01. September: 10:00
Fußball F1-Jugend
Sporttage Westfalia Vorhelm
Montag, 02. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Hammer SC - Vorwärts Ahlen F1
Mittwoch, 04. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel TuS 1859 Hamm-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 07. September: 12:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel Vorwärts Ahlen F1-Fortuna Walstedde
Mittwoch, 11. September: 17:00
Fußball F1-Jugend
Freundschaftsspiel Fortuna Walstedde-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 14. September: 11:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel SV Neubeckum-Vorwärts Ahlen F1
Samstag, 21. September: 12:00
Fußball F1-Jugend
Saisonspiel Vorwärts Ahlen F1-TuS Wadersloh 1
   
   
© ALLROUNDER