Login

   

Rehasport pausiert weiter

Details

Mit Schreiben vom 07.05.2020 hat der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW zur Wiederaufnahme des Rehabilitationssports eine Vielzahl von Verhaltensregeln für die Vereine, die Übungsleiter/innen und Teilnehmer/innen herausgegeben.
In unseren Rehasportgruppen nehmen viele Menschen teil, die wegen Vorerkrankungen oder des erhöhten Alters zur Risikogruppe in der Corona-Pandemie zählen.
Auf Grund der vielfältigen Auflagen können wir wegen der räumlichen Voraussetzungen und des organisatorischen Aufwands zur Zeit die vorgegebenen Empfehlungen nicht umsetzen.
Nach Absprache mit unserem Kooperationspartner, der Physiopraxis Holtz, finden zunächst bis zum 30.06.2020 weiterhin keine Übungsstunden statt. Es tut uns leid, keinen günstigeren Bescheid geben zu können aber die Gesundheit der Teilnehmer ist uns wichtig.
Bei neuen Erkenntnissen werden wir hier erneut informieren.
Sollten noch Fragen offen sein, steht Abteilungsleiter Herbert Stemmer unter 82858 telefonisch zur Verfügung.

 

Kampfkunst macht den Anfang

Details

Ab dieser Woche ist es wieder möglich Sport in der Gemeinschaft zu machen. Daher geht es nun auch bei uns im Verein los. Als erstes starten die Kampfkunst-Sportler. Diese sind in mehr Gruppen aufgeteilt um maximal 10 Personen gleichzeitig in die Halle zu lassen. Außerdem gibt es zur Entzerrung eine Extra-Einheit am Wochenende.
Tischtennis findet ab morgen wieder statt. Dann bei ganz neuer Atmosphäre (wir berichteten).
In der zweiten Wochenhälfte geht es auch in der Damenabteilung los. Zunächst mit eingeschränktem Angebot. Das wird aber auch ab der nächsten Woche weiter aufgestockt.
Nächste Woche kommen auch die Cheerleader wieder zurück. Parallel zum Jugendfußball. Hier werden stufenweise von den ältesten angefangen jede Woche weitere Jahrgänge auf den Platz zurückkehren.
Jede Abteilung hat auf sich zugeschnittene Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Beim Kampfkunst wird es daher nur einige Übungen geben. Dinge wie Selbstverteidigung fallen erstmal weg. Auch die Tanzsportler reduzieren Körperkontakt. Zunächst werden nur die Solisten ins Training starten. Die Einheiten der Fußballjugend reduzieren sich von 90 auf 60 Minuten um zwischen den einzelnen Gruppen 30 Minuten Zeit zu haben in der die eine Mannschaft das Gelände verlassen und die andere den Platz wieder betreten kann. Außerdem werden Gruppen getrennt um maximal 10 Teilnehmer pro Übungsleiter zu haben.
Darüber hinaus gibt es viele weitere Maßnahmen. Die wichtigste dabei ist wohl die Regelung der Anwesenheit. Daher bitten wir darum, nur nach Rücksprache mit den Übungsleitern das Training aufzusuchen. Habt ihr Schwierigkeiten Kontakt herzustellen, oder wart ihr noch nicht bei Vorwärts? Dann meldet euch doch einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir geben euch die notwendigen Infos.

 

Langsam geht's wieder los

Details

 

Geduld ist gefragt

Details

Hallo zusammen,

gestern gab es die Erklärung einiger Lockerungen besonders für den Sport. Diese sind auf sehr abstrakter Ebene kommuniziert worden. Die konkrete Umsetzung wird nun in Erlassen der Landesregierung beschrieben. Diese Erlasse gibt es Stand jetzt noch nicht; sie werden in den nächsten Tagen erwartet. Wir sind an dem Thema dran und in Gesprächen mit den Verantwortlichen u.a. bei der Stadt. Sobald es von offizieller Stelle klare Vorgaben gibt, werden wir die entsprechend umsetzen. Bis dahin bitte ich Euch noch um ein wenig Geduld. Letztlich hätten wir nichts davon, wenn wir von offizieller Stelle ein Verbot erhalten würden, weil wir zu früh unterwegs sind. Wir melden uns, sobald wir Klarheit haben.

Bleibt gesund!
Martin Metzner
Vorsitzender

 

Cheerleader beenden Saison

Details

Die Saison ist vorbei. Das steht fest. Alles andere bleibt allerdings ungewiss die Cheerleader der Diamonds Elite wissen aktuell nicht wie es weitergehen kann und soll. Da Großveranstaltungen und Sportevents aber noch lange zu ruhen scheinen hat man sich erst einmal entschieden die Saison abzubrechen. Wann es dann wieder losgehen kann bleibt abzuwarten.
Die Teilnahme an The SUMMIT in Orlando ist aktuell ungewiss. Der Veranstalter plant für den Juni, doch dann scheint ein Flug in die USA unmöglich. Außerdem könnte das Turnier aufgrund der Lage in den USA ganz abgesagt werden. Dann könnte die Chance darauf bestehen, im nächsten Jahr teilnehmen zu dürfen.
Viel könnte, würde und vielleicht. Eine Geduldsprobe für den großen Traum...

 
   
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

No events
   
© ALLROUNDER