Neue Rucksäcke fürs Team

 

Am Freitag (03.11.23) gab es für unsere D1 Junioren neue Rucksäcke. Möglich war dieses durch den fleißigen Einsatz der Eltern. 

Einige Eltern hatten an einem Jugendspieltag im Oktober Kaffee, Waffeln und weitere Köstlichkeiten, diese von den Eltern gespendet wurden, verkauft.

Dank des Einsatzes und natürlich auch die Kaufkraft der Zuschauer, Mannschaften und Trainer konnten wir die Mannschaft mit Rucksäcke ausstatten.

Die Jungs haben sich riesig über die Überraschung gefreut und werden diese jetzt fleißig zum Training, Spiele und in der Freizeit nutzen.

 

Fairplay-Ampel bei Vorwärts

Rot, gelb, grün: Mit der FairPlay-Ampel des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wird das Thema der Wertebildung ab sofort schon bei den kleinen Fußballer*innen angestoßen. Der FLVW möchte auch dank der Unterstützung seines Gesundheitspartners AOK NordWest gemeinsam mit seinen Kreisen und Vereinen für ein faires Miteinander auf und neben dem Platz sorgen.

Auch wir, von der Jugendfußballabteilung haben von dem sehr interessanten Angebot des FLVW-Gebrauch gemacht und bisher mit der D1, E1 und E2 an der Fairplay-Ampel mitgemacht.

Die Spieler erarbeiteten in Kleingruppen von „Was macht uns beim Fußball besonders viel Spaß?“ bis hin zu „Was wir gar nicht mögen!“. Die erarbeiteten Punkte ordneten die Gruppen dann bildlich zu den Ampelfarben und hielten diese auf einem Teamplakat fest.

 In gewissen Abständen werden die Trainer die Ampel mit den Spielern besprechen und entsprechende Änderungen anpassen und die Ergebnisse weiterverfolgen.

Auch eine Überraschung des FLVW erhielten die teilnehmenden Spieler, es gab einen Gymbag, dieser ist sehr gut angekommen und ist ein ständiger Begleiter beim Training.

Buntes Treiben herrschte am Samstag, 30.9. auf dem Lindensportplatz.
Die Jugendfußballabteilung der DJK Vorwärts Ahlen hat alle Kicker von Minis bis D Jugend zum Ablegen des DFB Fußballabzeichen und Westfalenpferdchen eingeladen. Rund 100 Jugendspieler nutzen die Gelegenheit sich im Dribbelparcour, Passübung, Torschuss und Schnelligkeit zu messen. Für das 'Catering' des Tages sorgten die Eltern der E2 Jugend. Beim gut besuchten Flohmarkt im Vereinsheim konnte nach Lust und Laune gestöbert werden. Und  so manches Schnäppchen wechselte den Besitzer.

Derbysieg zum Ferienanfang

image

Mit einem 4:3 Derbysieg gegen die ASG verabschiedet sich unsere E2 in die Herbstferien.

Länderspielbesuch unserer D1-Jugend 

 

Unsere D1 Mannschaft  besuchten gemeinsam mit Eltern und Geschwister das Länderspiel Deutschland gegen Frankreich im "Signal-Iduna-Park" bzw. für die meisten im schönsten Stadion der Welt, das "Westfalenstadion". Die Stimmung im Stadion war riesig und alle hatten großen Spaß. Nach zahlreichen LaOla-Wellen konnten wir ein erfolgreiches 2:1 feiern und unseren Ruuuudiiiiiii live sehen. Mal sehen, ob wir einige Spielzüge der Nationalkicker auch im Training und in den nächsten Spielen einbauen können. Wir bedanken uns bei allen Fahrern, die eingesprungen sind und auch ihren Spaß im Stadion hatten.D1-Jugend in Dortmund

DFB-Mobil zu Gast beim DJK "Vorwärts 19" Ahlen e.V.

 

Eine intensive Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Trainer und ein tolles Erlebnis für die E-Jugend des Vereins: Am 25.09.2023 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) uns am heimischen Lindensportplatz. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“: Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) Halt machen.

Mit diesen Mobilen – bis unter´s Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime: Direkt an die Basis des Fußballs. Ziel ist es, den Nachwuchstrainerinnen und -trainern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben.

So wurden unsere Jugendtrainer bei dem Demonstrationstraining, das von zwei lizensierten DFB-Teamern durchgeführt wurde, aktiv einbezogen. Im Vordergrund stand die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Anwesenden durch zahlreiche Übungs- und Spielformen nahe gebracht wurde.

Im Anschluss an die Trainingseinheit hatten die Teamer noch eine Überraschung für die Spieler dabei. Sie erhielten ein Trikot der Nationalmannschaft, dieses wurde natürlich sofort angezogen und sorgte für Freude bei den Spielern.

Für die Trainer ging es dann mit einem Trainergespräch weiter. Dabei wurde über aktuelle Themen des Fußballs, insbesondere über spezielle Qualifizierungsangebote des DFB und FLVW informiert. „Mit dem DFB-Mobil bieten wir den Amateurklubs einen außergewöhnlichen Service. Jeder Verein kann mehrmals pro Jahre besucht werden, um seine Kinder- und Jugendtrainer fortzubilden“, sagt Manfred Schnieders, Präsident des FLVW.

Mit dem Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot für seine Klubs. Unterstützung für Trainer aller Altersklassen gibt es zudem unter der Rubrik „Training & Service“ auf FUSSBALL.DE, der digitalen Heimat des Amateurfußballs, und durch kostenlose Kurzschulungen vor Ort. Alle Infos zum DFB-Mobil und weiteren Qualifizierungsmaßnahmen auf www.flvw.deDFBMobil2

DFBMobil1

Tischtennis Sommercup – Bundesfinale, wir kommen!
Wie in den vorherigen Berichten [1], [2] und [3] zu lesen war, hatte sich das Sommercup-Team unserer ersten Mannschaft eine komfortable Ausgangslage auf den Gruppensieg erspielt.
Und unsere Jungs ließen sich nicht zweimal bitten. Mit 7:0 und 6:1 fertigten sie ihre Gegner in den letzten beiden Spielen ab und stürmten so auf den vordersten Tabellenplatz.
Einzig an den in der Tischtennis-Szene in NRW hochbekannten Dominik Rautert musste im zweiten Spiel ein Einzel abgegeben werden.
Somit stand der Gruppensieg, der Voraussetzung für eine Qualifikation für das Finalturnier ist, an dem von den deutschlandweit 634 Teams und 98 Gruppensiegern lediglich 32 teilnehmen können, fest.
Im Vorfeld war angekündigt worden, dass über die 32 Glücklichen in einer weiteren Entscheidungsrunde entschieden werden würde.
Dies stellte eine Neuerung zum Vorjahr dar, in dem das Organisationskomitee mit der Regel First comefirst served" (nach wenigen Sekunden waren alle Plätze ausgebucht) für großen Unmut unter den Teilnehmern gesorgt hatte.
Zur Erinnerung: auch im letzten Jahr hatte unser Team alle seine Spiele gewonnen, verpasste es dann aber, schnell genug auf „Anmelden“ zu drücken. :-)
Dementsprechend kann es als Karma bezeichnet werden, dass uns in der Entscheidungsrunde das Team „Langenberg All-Stars“ zugelost wurde. Wieso das?
Das Entscheidungsmatch hätte am vergangenen Dienstag gespielt werden sollen, am Montag fiel den Langenbergern dann aber auf, dass eine Teilnahme am Bundesfinale terminlich gar nicht möglich für sie ist. 
Nach der kampflosen Aufgabe steht unser Team, das unter dem Namen Scheunen-Spielvereinigung Borbein" firmiert, nun also im Finalturnier, an dem aus allen 16 Bundesländern Teams teilnehmen werden.
Dieses findet vom 1. bis 3. September in Saarbrücken statt und verspricht zu einem einmaligen Event für unsere Vorwärtsler zu werden.
Wie die Chancen dort für Philip Maack, Niklas Schlautmann und Marian Schwarz stehen, kann dabei nur spekuliert werden.
Fortsetzung folgt ...

 

Unsere F2-Junioren erstrahlen in neuem Glanz

Unsere Mannschaft der F2-Jugend wurde heute mit neuen Trikots ausgestattet.
Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsorin "Podologiepraxis Herdina"  Beckumer Str. 124, 59229 Ahlen, für die tolle Unterstützung.

Die Kinder freuen sich sehr die neuen Trikots morgen beim Spiel in Walstedde einweihen zu dürfen.
www.podologie-herdina.de