Login

   

TT: Vorwärts-Reserve nicht zu stoppen

Details
Ahlen (pm) Die Tischtennis-Reserve der DJK Vorwärts hat am Samstag mal wieder gezeigt, dass sie eine absolute Sonderrolle in der zweiten Kreisklasse einnimmt.
Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TTV Waltrop V ließen die Ahlener nichts anbrennen und setzten sich mit 9:4 durch. Der Wiederaufstieg in die erste Kreisklasse ist der Mannschaft damit kaum noch zu nehmen.
Schon in den Doppeln zeigte Vorwärts den Gästen, wer der Herr im Haus ist. Niklas Schlautmann/Gert Bergmann und Hartmut Heitkötter/Stephan Baukmann siegten jeweils glatt in drei Sätzen, Karsten Kauder/Ibrahim Kamali unterlagen allerdings im Entscheidungsdurchgang.
Schlautmann und Heitkötter verloren dann auch ihre Auftakteinzel; Waltrop führte nun mit 3:2. Doch jetzt machte Ahlen ernst. Bergmann, Kauder, Kamali und Baukmann gaben insgesamt nur einen Satz ab und brachten die DJK mit 6:3 in Front.
Nun konnte auch Schlautmann nachlegen, Heitkötter fand aber wieder nicht in sein Spiel und unterlag erneut. Was aber halb so wild war, schließlich konnte sich Ahlens Routinier auf seine Kollegen verlassen. Bergmann spielte Katz und Maus mit seinem Kontrahenten, der schlussendlich aber chancenlos war. Letztlich machte Kauder mit seinem Vier-Satz-Erfolg den Sack zu. Dem Ahlener Wiederaufstieg steht nun fast nichts mehr im Weg.
 
Die erste und dritte Mannschaft haben an diesem Wochenende nicht gespielt.
 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Details

 

Es geht wieder los!

Details

Endlich geht es für unsere Fußballjunioren wieder los! Morgen startet die A-Jugend, die restlichen Teams am 4. März in die Rück- bzw. Sommerunde.

Am Sonntag nimmt zudem unsere C1 bei der Endrunde der FLVW-Hallenmeisterschaft in Dortmund teil!

Wir wünschen allen Teams ein gutes Gelingen!

 

TT: Im Spitzenspiel durchgesetzt

Details

Ahlen (pm). Und die Show geht weiter. Die erste Tischtennis-Herren der DJK Vorwärts lieferten sich einen packenden Schlagabtausch im Kreisliga-Spitzenspiel mit dem FC Nordkirchen und siegte am Ende mit 9:5. Ahlen bleibt damit einer der Hauptdarsteller auf der Bühne der Ligagrößen.
Dabei stand die Partie lange Zeit auf der Kippe. Im Doppel punktete für die Hausherren nur die Kombination Jürgen Steinle/Marian Schwarz, weshalb die DJK mit einem 1:2 in die Einzel ging. Dort rang Steinle seinen Gegner mit Mühe nieder, während Philip Maack zwar stark aufspielte, gegen Nordkirchens Nummer eins aber unglücklich im fünften Satz verlor.
In der Mitte hatten Bastian Halbe und Steffen Schulze Middendorf mehr Glück in ihren ebenfalls unglaublich engen Matches. Christoph Baukmann unterlag dagegen knapp, Schwarz hatte allerdings wenige Probleme, sodass Vorwärts nach der ersten Hälfte mit 5:4 führte.
Das münzten Steinle, Halbe, Schulze Middendorf, Schwarz und Baukmann jetzt jeweils über fünf Sätze in den Sieg um, weshalb die DJK weiter auf den Brettern steht, die die Welt bedeuten.

 

TT: "Das ging schnell"

Details

Ahlen (pm). Die DJK Vorwärts-Reserve hat in der zweiten Kreisklasse das Ortsduell gegen die Ahlener SG II klar mit 9:0 gewonnen und bleibt damit ungeschlagener Spitzenreiter. Derbystimmung kam bei dem Duell aber überhaupt nicht auf.
Schon in den Doppeln wurde nämlich deutlich, dass für die ASG nichts zu holen sein wird. Die DJK-Kombinationen Niklas Schlautmann/Ibrahim Kamali, Michael Spork/Hartmut Heikötter und Karsten Kauder/Martin Metzner ließen Detlev Siehoff/Klaus Usselmann, Janis Pastoor/Johannes Hagedorn und Matthias Turan/Timon Behrens nicht den Hauch einer Chance, was sich auch in den Einzeln fortführte. Highlights hier waren die Auftritte der beiden Vorwärts-Legenden Spork (3:1 gegen Turan) und Metzner (3:2 gegen Hagedorn), die ihr Comeback im DJK-Trikot gaben. Spork hatte vor vier Jahren noch in der Bezirksklasse für Vorwärts aufgeschlagen, Metzner war zuletzt 2005 regelmäßig in Ligaspielen angetreten.
Siegreich war auch die DJK-Dritte. Gegen den Werner SC III triumphierten Markus Kleier, Jonah Sonntag, Frank Schnitzer und Tobias Roßbach mit 9:1 und sicherten damit ihren zweiten Tabellenrang in der dritten Kreisklasse. Der neunte Sieg in Folge macht es möglich.

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Samstag, 25. Februar: 14:11
Karneval
Kinder-Karneval-Umzug
Samstag, 25. Februar: 20:11
Karneval
Kneipenkarneval 2017
Sonntag, 26. Februar: 20:00
Karneval
Karnevalsfest 2017
Montag, 27. Februar: 14:00
Karneval
Rosenmontag
   
   
© ALLROUNDER